SnipNotes: Notiz-Tool mit Widget und Apple Watch-Support landet jetzt auch auf dem Mac

Wer nicht auf die Apple-eigene Notiz-App setzen will, findet seit geraumer Zeit die Dritt-Anwendung SnipNotes im deutschen App Store. Nun gibt es auch eine Mac-Lösung.

SnipNotes Mac 1

SnipNotes (App Store-Link) für iOS steht momentan zum Preis von 99 Cent im deutschen App Store zum Download bereit. Wie Entwickler Felix Lisczyk nun berichtet, ist jetzt auch eine Mac-Version (Mac App Store-Link) des praktischen Notiz-Tools im Mac App Store erschienen. Die etwa 17 MB große Mac-App kann für 4,99 Euro heruntergeladen werden und lässt sich ab macOS 10.12 nutzen.


Mit SnipNotes können Nutzer schnell Inhalte aus ihrer Zwischenablage, Text und Bilder aus anderen Apps und natürlich auch ihre eigenen Notizen abspeichern. Über ein integriertes Widget lässt sich auch auf Notizen in der Mitteilungszentrale zugreifen, sogar während man andere Apps nutzt, weiterhin gibt es eine Apple Watch-Anbindung, mit der sich Notizen am Handgelenk einsehen lassen. Zudem hält eine iCloud-Synchronisation Notizen auf allen iOS Geräten aktuell.

Die neue Version von SnipNotes für den Mac ergänzt und erweitert die bestehenden SnipNotes-Apps für iOS und die Apple Watch. „SnipNotes kategorisiert Notizen automatisch basierend auf ihrem Inhalt und bietet für jeden Inhaltstyp eine Aktion an. Wenn der Nutzer bspw. eine Adresse speichert, zeigt SnipNotes eine kleine Karte des Standorts an und kann ihn für weitere Informationen direkt zu Apple Maps weiterleiten“, so Entwickler Felix Lisczyk. „Wenn SnipNotes ein Datum oder eine Uhrzeit erkennt, hat der Nutzer die Möglichkeit einen Kalendertermin direkt in der App zu erstellen. SnipNotes erkennt viele weitere Inhaltstypen wie Flugnummern oder Telefonnummern und bietet intelligente Aktionen für jeden Typ an.“

SnipNotes harmoniert mit Handoff und Touch Bar

SnipNotes Mac 2

Dieses Konzept wird auch in der neuen Mac-App verfolgt und bietet darüber hinaus eine Integration mit einigen macOS-Technologien wie Handoff oder der neuen Touch Bar. SnipNotes fügt sich auf dem Mac unauffällig in die Menüleiste, die Mitteilungszentrale, Systemdienste und das Teilen-Menü ein – so können Nutzer schnell auf Notizen zugreifen und neue von überall aus erstellen. Ein eingebautes Einstellungsmenü erlaubt es außerdem, Schriftgrößen zu verändern oder eigene Tastenkombinationen festzulegen.

Auch SnipNotes für iOS hat ebenfalls ein Update erhalten, mit dem User ab sofort Kalendertermine erstellen und Flugnummern nachverfolgen können. Nutzer können auf das Symbol einer Notiz tippen, um schnelle Aktionen auszuführen, beispielsweise eine Telefonnummer anrufen oder eine Adresse in Maps betrachten. Darüber hinaus gibt es einen neuen Hilfebereich, der Nutzer mit detaillierten Informationen zu verschiedenen Bereichen der App versorgt.

SnipNotes für den Mac ist noch bis zum 9.7.2017 zum Preis von 4,99 Euro im Mac App Store erhältlich, danach wird 9,99 Euro fällig. Beide App-Versionen kommen ohne Werbebanner oder In-App-Käufe aus und nutzen zur Synchronisation der Notizen den privaten sicheren iCloud-Account des Nutzers.

‎SnipNotes - Schlaues Notizbuch
‎SnipNotes - Schlaues Notizbuch
Entwickler: Felix Lisczyk
Preis: Kostenlos+

‎SnipNotes - Schlaues Notizbuch
‎SnipNotes - Schlaues Notizbuch
Entwickler: Felix Lisczyk
Preis: 4,49 €

Anzeige

Kommentare 5 Antworten

  1. Hi,

    ich bin der Entwickler von SnipNotes. Danke Mel für den schönen Artikel! Vielen Dank auch an all die fleißigen Beta-Tester aus der Appgefahren-Community, welche diesen Release überhaupt erst möglich gemacht haben.

    Fragen beantworte ich euch gerne hier in den Kommentaren oder über das Kontaktformular auf https://www.snipnotes.de . Dort findet ihr auch noch mehr Informationen zu den beiden Apps.

    1. Schön das Du noch hier herein schaust.
      Ich kann mich noch daran erinnern wie Du Deine App vorgestellt hattest.
      Ich war vom ersten Moment begeistert.
      Weiter so:-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de