Sonntagsangebote: Externe Festplatte & mobile Powerbanks zum kleinen Preis

Media Markt möchte es am heutigen Sonntag mal wieder wissen und liefert zwei bekannte Angebote zu tollen Preisen.

Media Markt Seagate

Die wohl extremste Entwicklung der vergangenen Jahre haben Speichermedien genommen. Denkt einfach mal zehn Jahre zurück und versucht euch daran zu erinnern, was ihr damals für Festplatten gezahlt habt. Und ohne Festplatten im Miniatur-Format oder schnellen Flash-Speicher wären letztlich auch iPod und iPhone nie auf den Markt gekommen.

  • Seagate 1 TB Festplatte für 47 Euro (zum Angebot)
  • vergleichbare Modelle ab etwa 52 Euro inklusive Versand

Bei Media Markt bekommt ihr heute eine externe Festplatte im 2,5 Zoll Formfaktor und einer Kapazität von 1 TB von Seagate zum kleinen Preis von nur 47 Euro inklusive Versand. Das sind rund 5 Euro weniger als man für vergleichbare Speichermedien bezahlen müsste. Da die Festplatte keine externe Stromversorgung benötigt, eignet sie sich perfekt als Backup-Medium für das MacBook oder zum Anschließen an den heimischen Router oder Fernseher.

Drei Mobile Akkus für nur 9,99 Euro

Ebenfalls ein bekanntes Angebot sind die drei Powerbank für schlanke 9,99 Euro – wir haben ja erst vor einigen Wochen darüber berichtet. Einige von euch haben damals ja schon zugeschlagen und wir würden uns freuen, wenn ihr kurz ein wenig Feedback in den Kommentaren hinterlasst: Geht die Qualität für den wirklich geringen Preis in Ordnung?

  • drei mobile Akkus von RealPower für 9,99 Euro (zum Angebot)

Mit einem Gewicht von 78 Gramm sind die RealPower-Akkus ziemlich leicht und mit ihren Abmessungen von 10,2 x 2,8 Zentimeter auch noch sehr kompakt. Die Kapazität beträgt 2.600 mAh, das reicht je nach iPhone-Modell für rund 50 bis 80 Prozent Akkuleistung. Andere Akkus haben ohne Zweifel mehr auf dem Kasten, sind dafür aber auch deutlich größer. Als kleines Extra ist in den Modellen von RealPower eine kleine Taschenlampe verbaut, zudem wird der aktuelle Ladestatus über vier LEDs angezeigt.

Kommentare 10 Antworten

  1. Bloß nicht die Realpower Akku’s kaufen, die haben anstatt 2600mAh nur 1350mAh und das ist mehrfach nachgemessen mit einem USB-Multimeter!

    Also NICHT kaufen!

  2. Also die Dinger Sind wirklich „billig“ in jeder Hinsicht aber ich finde für den Preis ist das noch akzeptabel ich benutze sie zum Beispiel als günstigen Akku für meine Adruino Projekte und einer ist auch in meiner Jacke als „Notreserve“ und das klappt ganz gut von 10% auf ungefähr 80% beim meinem IPhone 6. Nur aufpassen der Akku oder bessergesagt die ladeelektronik im vorderen Teil wird ziemlich warm.
    Also für Bastler und Leute die eine günstige klein Notreserve brauchen die auch mal kaputt oder verloren gehen kann. Wenn man ein potenten Akku braucht der einen sicher über mehrer Tage bringt sollte man sich besser bei Anker umsehen

  3. Hier meine Produktbewertung auf der Mediamarkt Online Shop Seite:

    Ich habe die Powerbank im 3er Pack gekauft und diese mehrfach voll aufgeladen und wieder entladen. Danach habe ich diese getestet und beim Test ein USB Multimeter verwendet. Was ich dann aber feststellte, ist schon erstaunlich, die tatsächliche Kapazität kommt nicht mal halbwegs an die Herstellerangabe heran. Dieser gibt für den Akku PB260 eine Gesamtkapazität von 2600mAh an. Jeder weiß eigentlich, das diese Angaben oft bei vielen anderen mobilen Akku’s nicht immer voll erreicht werden. Wenn der Akku allerdings wie dieser hier, nur knapp 1330mAh schafft und dann komplett leer ist und sich somit ausschaltet, sind das gerade einmal 50% der Hersteller Angabe und das ist schon heftig! Da ich dem ganzen keinen glauben schenken wollte, testete ich auch den 2. sowie danach auch den 3. Akku und siehe da, die Werte der anderen Akkus endeten fast gleich und zwar einmal mit 1347mAh und beim 3. Akku mit 1325mAh. Ich kann also hier einen defekt fast gänzlich ausschließen denn das würde bedeuten, alle 3 wären defekt gewesen!
    Vorteile: Kompakte Bauweise, LED (Taschenlampe) integriert, Vergleichsweise günstig
    Nachteile: Tatsächliche Kapazität 1330mAh nur (50%), Ladespannung nur 4,93 Volt anstatt 5 Volt, Ladevorgang des PB260 dauert sehr lange

  4. Vielleicht haben sie bei den Powerbanks addiert? 😉

    Ich habe sie unlängst gekauft, so als „wiegt kaum was, hat man für Notfälle dabei“. Das iPhone 5 wird damit 1x geladen. Maximal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de