Soul Calibur: Dreamcast-Klassiker jetzt für iOS erhältlich

Namco hat einen weiteren Klassiker im App Store veröffentlicht: Soul Calibur.

Konsolen-Zocker werden Soul Calibur, einen asiatisch angehauchten Klassiker von den Tekken-Machern, noch von der Sega Dreamcast kennen. Die Universal-App für iPhone und iPad ist allerdings ein richtig schwerer Brocken: Soul Calibur (App Store-Link) ist 215 MB groß und kostet 9,99 Euro – dabei handelt es sich übrigens um einen Einführungspreis mit 20 Prozent Rabatt.


Für den Preis kann man natürlich richtig viel erwarten. Die ersten Einschränkungen müssen wir euch jedoch gleich mit auf den Weg geben: Soul Calibur läuft lediglich auf den neuesten beiden iPhones, dem iPod Touch der vierten Generation und dem iPad 2 – das erste iPad wird komischerweise nicht unterstützt. Auch auf einen Multiplayer-Modus muss man verzichten.

Auf den neuen Geräten läuft das Spiel dafür richtig flüssig und macht jede Menge Spaß. In den Duellen mit 19 verschiedenen Charaktern kann man wie immer zahlreiche Combo-Moves ausführen, um seinen Gegner zur Strecke zu bringen. Neben dem virtuellen Joysticks muss man gleich vier weitere Buttons unter Kontrolle behalten, hier ist auf jeden Fall ein wenig Übung notwendig.

Insgesamt sind sechs Spielmodi integriert, darunter Arcade, Time Attack, Survival und ein einfacher Übungsmodus. Zu Beginn kann man die Kämpfe noch mit simplem Knöpfe-Drücken gewinnen, nach ein paar Duellen steigt der Schwierigkeitsgrad aber an und man hat es nicht mehr so leicht. Weitere Spielmodi haben die Entwickler übrigens schon angekündigt, hoffentlich ist darunter auch ein Multiplayer-Modus.

Der Preis von Soul Calibur zwar ziemlich hoch angesetzt, Fans des Spiels dürfen aber trotzdem zuschlagen – gerade die grafische Umsetzung ist gut gelungen. Wir sind ja gespannt, ob es bald auch Tekken auf die mobilen Apple-Geräte schaffen wird…

Anzeige

Kommentare 13 Antworten

  1. Für den Preis mir persönlich etwas zu teuer, für Fans aber sicher interessant.

    Bei Tekken würde ich schon eher schwach werden… 😀

    1. Zwei Seelen wohnen, ach! in meiner Brust… ;0)
      Ja, auch bei mir ist für iOS-Spiele irgendwo bei 5,99 eine „magische“ Grenze erreicht. Das liegt aber hauptsächlich an der im AppStore herrschenden Preispolitik.
      Denkt bitte zurück, was wir noch vor einigen Jahren für Handygames gezahlt haben. Mit iPhone und iPad wurde uns eine Welt eröffnet, wo wir gratis oder zum Schnäppchenpreis von 79 Cent jeden Tag soviele tolle Games runterladen könnten… Mensch, soviel Zeit oder auch Speicherplatz hat ja keiner!!!

      Worauf ich hinaus will? Leute, ich bin dankbar (und seid es bitte mit mir), für die Segnungen des AppStores, für dieses wahre Schlaraffenland an Spielfreuden die uns da tagtäglich geboten werden!

      (Denn eigentlich – und das ist jetzt die zweite Seele – sind auch 10-15 Euro für ein sehr gutes Spiel auf dem iDevice noch ein toller Preis, wenn man mal zu anderen Plattformen rüberschielt… Aber lasst das nicht die Firmen hören, sonst kommen die noch auf dumme Gedanken!) ;0)

  2. Mhhh 20% Rabatt, naja finde es dennoch etwas teuer, habe es aber auf der Playstation immer gern gezockt. Vielleicht wird es ja doch noch mal günstiger

  3. Dachte auch geil aber nää 10€ sind bisschen happig und da fehlt noch einiges. Multiplayer etc da pack ich lieber den Cube aus und spiele da

  4. Meine Fresse … ich hab mich echt auf SoulCalibur gefreut, war schon zu Dreamcast Zeiten eines meiner Lieblingsgames … aber 9,99€ – und dann in Zukunft auch noch teurer. Nee, ohne mich. So bis 5,99 € wäre ich noch mitgegangen. Aber hier verzichte ich dann doch und zock den Gameloft Klon (Blades of Fury) weiter, der fast eine 1:1 Umsetzung ist.

  5. Oh ha 10€ das ist ja schon heftig kenne das Spiel nicht da scheint das preisleistungsverhältnis ja ziemlich schlecht.bei ner tekken umsetzung würd ich schon 6,7€ ausgeben

  6. Also 10 Euro ist schon ein harter Einführungspreis
    @ Fabian
    Du glaubst doch nicht wirklich das Tekken es auf iOS schafft, oder?
    Ich fänd es zwar richtig geil, aber das wird wohl nie passieren.
    Unter anderem weil jetzt die PS Vita rauskommt. Und die mit ihren allseits beliebten neu aufgelegten Klassikern pushen müssen um am Markt zu bestehen.

  7. Vergiss es für den Preis Kriegen die vielleicht 100 Stück verkauft.
    Ist die frage was besser ist 10€ x 100 oder 1000000 mal a 79 Cent. Naja müssen die selber wissen

  8. Ist es denn eine vollwertige Portierung der alten Konsolen Version? Also so wie z.B. GTA 3?
    Ja stimme euch zu dass der Preis schon extrem für den AppStore ist. Ich bin aber immer noch gewillt 10€ für ein gutes Spiel zu bezahlen. Wenn man auf die PC und Konsolen Preise schaut sieht man wie verwöhnt wir hier sind. Auch auf der PlayStation Portable Kostet ein Spiel schnell mal 10 mal so viel wie im AppStore…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de