Amiga-Klassiker Speedball 2 jetzt nur 79 Cent

Das Spiel Speedball 2 gibt es seit Ende März im App Store und wird erstmals reduziert angeboten.

Das klassische und futuristische Sportspiel kennt der ein oder andere vielleicht noch von früher. Tower Studios, Vivid Games und The Bitmap Brothers haben das ehemalige Amiga-Spiel auf iPhone und iPad portiert.


Speedball 2 bietet zwei verschiedene Steuerungstypen an: Zum einen die Steuerung durch einen Joystick oder die intuitive Tilt-to-Move-Variante. Hier bewegt sich der Spieler durch einen Klick auf den Bildschirm. Insgesamt gibt es 336 Einzelspieler, die sich auf 15 klassische Speedballteams aufteilen. Zudem wurden weitere 12 neue intergalaktische Teams hinzugefügt.

Im Spiel findet man zehn Saison- und Karrieremodi, sowie sechs Arenen auf vier verschiedenen Planeten. Speedball 2 ist eine Universal-App und wurde heute von 2,99 Euro auf 79 Cent reduziert, allerdings können wir nicht sagen, wie lange der Vorteilspreis gilt. Danke an Danny für den Hinweis.

Kommentare 15 Antworten

  1. Bei mir ist in den letzten Tagen die Vorschau im App-Store Träger geworden, die Dload Rate ist konstant. Ist das schon jemandem aufgefallen?

    Oh Jey, als Besitzer eines CD32 nebst sx32 ist mir das Game ehrlich noch nicht aufgefallen, zählte aber bisher auch nicht zu meinen bevorzugten Genres. Vielleicht kommt ja jetzt bei mir die Initialzündung, das/die Video/s hat’s gebracht. (tt) Top Tip

  2. Etwas offtopic:
    wer kennt das Amiga-Spiel mit 2 schwebenden Kugelgleitern, bei dem man einen Ball einfangen musste und dann in ein bewegliches Tor schiessen musste (auch über Bande möglich)? Nach vager Erinnerung konnte man es auch zu zweit auf einem Splitscreen spielen! So eine Umsetzung auf dem iPad wäre mal was!

    1. Das Spiel das du suchst hiess Ballblazer und war wie viele andere Lucas Arts Spiele fantastisch!

      Endlich kennt mal jemand Ball Blazer

  3. IDerTau, Atari war gewissermaßen der Amiga-Clon, schaffte es aber aufgrund von Lizenzrechten dann doch nicht. Echtes präemtives Multitask, im Gegensatz zu ladbaren Accessories zur Systemlaufzeit, wie es der Atari bot. Schon damals gab es Atari-Emulatoren für den Amiga. Die Hochauflösenden Mono Atari-Monitore, waren echte Strahlenkanonnen, da brannte sich das Bild förmlich auf die Stirn. Nee,
    lass ma stecken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de