Spotify: Neues Update mit erweiterten Einstellungen für geteilte Playlists

Entfernen von Beteiligten

Wer den schwedischen Musikstreaming-Dienst Spotify (App Store-Link) verwendet, um Musik und Podcasts zu hören, wird sicherlich auch schon auf die Option der geteilten Playlists gestoßen sein. Der Anbieter stellte dieses Feature erstmals zum Ende des Jahres 2020 vor, um Usern zu ermöglichen, Empfehlungen und Entdeckungen mit anderen Personen teilen zu können.

Nun möchte man diese Funktion offenbar erweitern, wie in einem Bericht von 9to5Mac zu lesen ist. Bereits im letzten Jahr hatte Spotify eine Option geschaffen, um andere Spotify-User und auch Künstler bzw. Künstlerinnen blockieren zu können.


„Nutzer und Nutzerinnen haben nun einen genaueren Blick darauf, wer zur Wiedergabeliste beiträgt und sie ergänzt. Das Update bietet die Möglichkeit, Wiedergabelisten mit großen öffentlichen Gruppen zu teilen oder sie privat zu halten.

Der Erstellende der Wiedergabeliste kann nun andere Mitwirkende einladen oder entfernen. Sie können Wiedergabelisten auch auf privat setzen, damit nur diejenigen, die an der Wiedergabeliste arbeiten, sie sehen können. Sie können jederzeit Mitglieder hinzufügen oder entfernen und sogar bestimmen, wer der Wiedergabeliste folgt.“

Laut 9to5Mac soll das neue Update, das diese zusätzlichen Möglichkeiten für geteilte Playlists bietet, noch in dieser Woche von Spotify ausgerollt werden. Im deutschen App Store findet sich eine letzte Aktualisierung vom 9. März 2022 für den Musikstreaming-Dienst, in dem diese Funktionen noch nicht enthalten sind.

Nutzt ihr Spotify zum Musik und Podcast hören? Verwendet ihr auch geteilte Playlists? Wir sind gespannt auf eure Meinungen zu diesem Thema.

‎Spotify - Musik und Playlists
‎Spotify - Musik und Playlists
Entwickler: Spotify Ltd.
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2023 appgefahren.de