Spread!: Was taugt „das wahrscheinlich einfachste und faszinierendste Spiel der Welt“?

Mit Spread! hat es ein neues Spiel in den App Store geschafft, das während einer Zugfahrt entstanden ist.

SpreadDer Legende nach befand sich Dozent Marco Sarich mit seinen Studenten auf einer Zugfahrt. Bei einem Spiel, das ursprünglich auf Papier gespielt wurde, nahm es zu viel Zeit in Anspruch, das improvisierte Spielfeld mit zufälligen Zahlen zu erstellen. Daraufhin wettete der Dozent, das Spiel in einer Tablet- und Smartphone-Variante zu programmieren, bevor die nächste Spielrunde beginnt. Die Wette wurde knapp verloren, das Spiel aber wurde trotzdem noch im Zug fertig.


Das Resultat ist Spread! (App Store-Link), das als Universal-App nun für kleine 99 Cent im deutschen App Store bezogen werden kann. Trotz deutscher Entwickler wird das Spiel in englischer Sprache angeboten, anders als es in der App Store-Beschreibung angegeben wird. Spread! ist nur etwa 1 MB groß und kann ab iOS 7.0 oder neuer installiert werden.

Das Ziel des Spiels ist so einfach wie herausfordernd: Es heißt, mehr Zahlen als der Gegner auf einem mit 16×16 Zahlenfeldern belegten Quadrat einzusammeln. Gespielt werden kann dabei entweder allein gegen den Computer, sowie mit 2 oder 4 Personen an einem Gerät. In einer Partie mit einem Gegner besetzt jeder Spieler zwei entgegengesetzte Ecken des Spielfeldes, bei vier Spielern bekommt jeder Teilnehmer eine der vier Ecken zugewiesen.

Angry Rabbit klaut in Spread! wichtige Zahlenfelder

Für jeden der abwechselnd ausgeführten Züge muss man sich für eine der Zahlen von 0 bis 9 entscheiden, um das eigene Gebiet zu erweitern. Hier heißt es taktisch klug zu Werke zu gehen, denn nur direkt am Gebiet anliegende Zahlen gehen in den eigenen Besitz über. Besonders wenn man mit zwei Gebieten in einem direkten Duell hantiert, muss genau abgewägt werden, welche Zahl man auswählt.

Für mehr Spannung – und Frust – sorgt außerdem der Angry Rabbit, der zwischendurch immer wieder eroberte Zahlenfelder vom Screen klaut, und ein Zeitlimit für den nächsten Zug. Beide Spieloptionen können jedoch im Hauptmenü von Spread! deaktiviert werden. Sicher ist Spread! kein besonders aufwändig gestaltetes Casual Game, wer jedoch Zahlenpuzzles mit einfachem Spielprinzip mag, sollte sich diesen werbe- und In-App-freien Titel durchaus einmal genauer ansehen.

Anzeige

Kommentare 4 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de