Stiftung Warentest: Ecovacs Deebot Ozmo 930 ist der beste Saug- und Wischroboter

So fallen die Ergebnisse aus

Anfang des Jahres hat die Stiftung Warentest reine Saugroboter getestet und den Vorwerk Kobold VR300 zum Testsieger gekürt – die Details könnt ihr hier nachlesen. Nun legen die Tester nach: Auf dem Prüfstand stehen Kombigeräte (saugen und wischen) und reine Wischroboter.

Den Testsieg konnte der Ecovacs Deebot Ozmo 930 mit der Schulnot Befriedigend (3,1) einfahren. Er reinigt Hartböden und Teppiche ordentlich, ist aber mit 4,3 Kilogramm ein Schwergewicht. Fazit: Brauchbare Putzhilfe.


Mit nur einem kleinen Abstand folgt mein persönlicher Saug- und Wischroboter: Der Roborock S6. Hier bemängeln die Tester das Saugen von Teppichen, die Wischfunktion ist gut, aber beim Senf-Test versagt auch Xiaomi. Gut: Angesaugter Feinstaub wird zu 99,7 Prozent in der Staubkammer gehalten. Aufgrund einer Sichterheitsschwäche, Kabel in der Ladestation sind nicht nach Norm isoliert, gibt es für den S6 nur Platz 2.

iRobot Braava jet m6 spritzt Wasser

Der iRobot Braava jet m6 ist in Kürze auch bei uns im Einsatz – ein Testbericht folgt später. Hier handelt es sich um einen reinen Wischroboter, der Wasser nicht nur über den Wassertank verteilt, sondern auch eine Düse an der Front hat. Nur aufgrund einer Sicherheitsschwäche wird das Urteil „Gut“ verpasst.

iRobot Braava jet m6 (m6134) WLAN-fähiger Wischroboter mit Präzisions-Sprühstrahl, Nasswischen...
1.171 Bewertungen
iRobot Braava jet m6 (m6134) WLAN-fähiger Wischroboter mit Präzisions-Sprühstrahl, Nasswischen...
  • Der ultimative Wischroboter: Von kleinen Flecken bis hin zur wöchentlichen Grundreinigung – der Braava Jet m6 Wischroboter wischt genau wie Sie. Der Präzisions-Sprühstrahl löst klebrige...
  • Der Roboter erkennt den richtigen Reinigungsmodus anhand des Wischtuchs. Außerdem nutzt die neue Wischtuchtechnologie für den Braava jet m6-Wischroboter elektrostatische Kräfte zum Reinigen und...

So wurde getestet

Um die Saugfunktion zu testen wurde das Aufnahmen von Mineralstaub und Fasern auf Teppich- und Hartböden geprüft. Beim Wischtest wurde getrockneter Kaffee, Fettschmutz und angetrockneter Senf verteilt. Gerade beim Wisch-Test muss ich sagen: Für solche Unglücke nutze ich nicht den Roboter, sondern hole schnell ein Tuch und wische alles auf.

Dass die Wischfunktion solche starken Verschmutzungen nicht gerecht wird, haben wir euch schon in unseren zahlreichen Testberichten zu Saug- und Wischrobotern gesagt. Die Wischfunktion ist lediglich eine Hilfe, die für eine solide Grundreinigung sorgt.

Dass die Roboter nicht alle Ecken saugen und wischen können, ist auch kein großes Geheimnis. Ebenso sind einige Stellen für die kleinen Helfer einfach unerreichbar. Da muss man manuell nachhelfen.

Alle Details könnt ihr im 4 Euro teuren Heft „5 Saug- und Wischroboter (Kom­bigeräte) 01/2020“ nachlesen.

Ich will nicht mehr ohne

Obwohl das Urteil der Stiftung Warentest nicht ganz so gut ausfällt, möchte ich persönlich nicht mehr auf einen Saug- beziehungsweise Wischroboter verzichten. Es werden wahrlich nicht alle Ecken perfekt gereinigt, dennoch sorgt der kleine Alltagshelfer dafür, dass man den herkömmlichen Staubsauger nur noch selten aus der Kammer holen muss.

Die Frage an euch: Habt ihr einen Saug- und/oder Wischroboter im Einsatz? Welches Modell werkelt bei euch?

Anzeige

Kommentare 3 Antworten

  1. Da war der Daumen wieder zu schnell!
    Ich bin mit diesem eigentlich zufrieden. Allerdings würde ich beim Neukaufen kein Kombigerät mehr nehmen!
    Für die gründliche Reinigung am Putztag haben wir dan noch einen Dyson. Gute Kombination, wie ich meine.

  2. Gibt schon einen Nachfolger zum 930, nämlich den Ozmo 960, der ist baugleich bis auf die Tatsache, dass er zusätzlich eine optische Hinderniserkennung hat. Außerdem gibt es noch den Ozmo 950, der eine technische Weiterentwicklung des 930 darstellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de