DKB-App kann jetzt auch den Depotstatus anzeigen Neue Funktionen ausgeliefert

Neue Funktionen ausgeliefert

Ich wiederhole mich: Die neue DKB-App (App Store-Link) ist optisch schön, schnell zu bedienen und fühlt sich wie eine echte App an. Allerdings ist sie funktional nicht auf der Höhe mit der immer noch verfügbaren und vollwertigen DKB Banking-App. Das Entwickler-Team bleibt zwar am Ball, doch grundlegende Funktionen werden immer nur nach und nach ausgeliefert.

Weiterlesen

Neue DKB-App erlaubt jetzt auch Daueraufträge Tröpfchenweise neue Funktionen

Tröpfchenweise neue Funktionen

Ich bin nach wie vor sehr zufrieden mit der DKB. Auch wenn die klassische Kreditkarte von einer neuen Debit-Kreditkarte abgelöst wurde. In der zugehörigen DKB-App (App Store-Link) kann man seine Umsätze prüfen. Die neue DKB-App, die seit Ende letzten Jahres verfügbar ist, versteht sich bisher nur als Extra zur bisherigen DKB Banking-App.

Weiterlesen


DKB-App erlaubt jetzt eigene Namen für Konten und Karten Schleppende Entwicklung

Schleppende Entwicklung

Die neue DKB-App (App Store-Link) ist wohl eher als Test zu verstehen. Grundfunktionen sind vorhanden und neue Features werden immer wieder nachgereicht, doch während man sich bei einige Apps wundert, warum man wöchentlich Updates einspielen muss, ist der Update-Zyklus bei der DKB einfach zu lang. Die DKB nennt das „Banking aufs Wesentliche reduziert“.

Weiterlesen

Banking: DKB-App ab sofort mit erweitertem Kontoschutz Standortdaten können ausgewertet werden

Standortdaten können ausgewertet werden

Die DKB wird im kommenden Jahr ein paar Umstellungen vornehmen und künftig auf eine VISA Debitkarte setzen und die alte Girocard kostenpflichtig machen. Obwohl ich diese Neuerungen nicht so toll finde, werde ich weiterhin Kunde bei der DKB bleiben. Und als Kunde kann man auch die neue DKB-App (App Store-Link) nutzen, die nach und nach um weitere Funktionen ergänzt wird (die alte DKB Banking-App ist weiterhin verfügbar).

Weiterlesen

DKB führt Verwahrentgelt für Guthaben über 25.000 Euro ein Geld zahlen statt Geld sparen

Geld zahlen statt Geld sparen

Dass es sowohl auf dem Giro- als auch Tagesgeldkonto so gut wie gar keine Zinsen mehr gibt, wissen wir wohl alle. Und das nun fast alle Banken ein Verwahrentgelt für hohe Guthaben verlangen, ist auch nicht neu. Die DKB überrascht mit kurzfristigen Änderungen was das Verwahrentgelt angeht. Zuerst lag der Freibetrag bei 100.000 Euro, doch schnell setze man diesen auf 50.000 Euro herunter. Nun eine erneute Änderungen: Der Freibetrag liegt bei nur noch 25.000 Euro.

Weiterlesen


Apple Pay-Konto: Warum ich von der Postbank zur DKB gewechselt bin (Update) Umzug geht schnell und einfach

Umzug geht schnell und einfach

Ich bin nun mehr als 15 Jahren Kunde bei der Postbank. Ich nutze immer noch mein Jugendkonto, das natürlich kein Jugendkonto mehr ist. Eigentlich bin ich mit der Postbank auch zufrieden, allerdings haben sich meine Bedürfnisse geändert und außerdem ist die Postbank ziemlich langsam, wenn es zum Beispiel um das Thema Apple Pay geht. Sogar die Sparkasse hat das früher geschafft.

Weiterlesen

DKB unterstützt ab sofort Apple Pay Deutsche Kreditbank taucht in Wallet auf

Deutsche Kreditbank taucht in Wallet auf

Erst am Montag haben wir noch darüber berichtet, dass sich die Sparkasse mit ihrem Einstieg in die Welt von Apple Pay noch etwas Zeit lässt und dass die Comdirect-Bank Neukunden aktuell noch einen Bonus von 75 Euro gewährt. Gute Nachrichten gibt es jetzt für Kunden der Deutschen Kreditbank, für die der Start von Apple Pay ja bereits für 2019 angekündigt war.

Weiterlesen


Apple Pay: DKB bereitet sich mit neuen Vertragsbedingungen auf Apples Bezahldienst vor Startet Apple Pay bei DKB nun doch schon eher als im Frühsommer?

Startet Apple Pay bei DKB nun doch schon eher als im Frühsommer?

Bis vor kurzem hieß es noch, dass auch im Frühsommer dieses Jahres die Bank DKB bei Apple Pay einsteigen will und damit mobiles bargeldloses Zahlen per iPhone und Apple Watch erlauben wird. Zumindest in einem mittlerweile wieder gelöschten Tweet beim Kurznachrichtendienst Twitter war von diesem Zeitraum die Rede.

Weiterlesen

Copyright © 2022 appgefahren.de