Apple Maps: Einige grundlegende Neuerungen für die Karten-App unter iOS 12

Damit hätte nach den bisherigen Ankündigungen von Seiten Apples niemand gerechnet: Auch die mit einigen Anlaufschwierigkeiten gestarteten Apple Maps werden mit iOS 12 runderneuert.

Ich erinnere mich noch sehr gut an den damaligen holprigen Start von Apple Maps: In Apples hauseigener Karten-Anwendung funktionierte nach dem ersten Release noch nicht sonderlich viel, dementsprechend groß war die Kritik vieler Nutzer. Auch bei mir kommt die werksseitig mitgelieferte App eher sporadisch zum Einsatz, vor allem dann, wenn Dritt-Apps für Standort- oder Adress-Anfragen direkt an Apple Maps weiterleiten. Für gewöhnlich setze ich bei kartenbasierter Nutzung auf das meiner Meinung nach ausgereiftere Google Maps.

Weiterlesen

„Qualität statt Quantität“: Eddy Cue spricht bei SXSW-Panel über Apples Video-Pläne

Im Rahmen einer öffentlichen Interview-Session bei der aktuellen SXSW-Veranstaltung („South by Southwest“) hat sich Eddy Cue zu mehreren relevanten Themen Apples geäußert.

Das SXSW ist eine jährlich stattfindende Mischung aus Konferenz, Ausstellung und Festival, während der Themen aus den Bereichen Film, Musik und Medien im texanischen Austin zur Sprache kommen. Das in diesem Jahr zwischen dem 9. und 18. März stattfindende Event hatte nun auch Apples Chef für Onlinedienste, Eddy Cue, zu Gast, der sich zu einigen spannenden Themen äußerte, unter anderem zu Apples aktueller Strategie, das Videoangebot auszubauen. Ein detaillierter Liveblog des Gesprächs findet sich unter anderem bei 9to5mac.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de