Airbnb & Co.: Jeder elfte Städtereisende nutzt Online-Plattformen & Privatunterkünfte

Online-Angebote und Apps wie Airbnb oder Wimdu sind weiter auf dem Vormarsch. Laut einer Studie wurden 2015 mehr als 14,5 Millionen Übernachtungen in Deutschland vermittelt.

Auch durch den App Store dürften die Online-Plattformen zur Buchung von Privatunterkünften in den letzten Jahren erheblich an Popularität gewonnen haben. Der Branchen-Primus Airbnb wurde von Apple ja sogar schon zur App des Jahres gekürt. Die Gesellschaft für Beteiligungen und Immobilienentwicklungen hat nun eine Studie rund um Privatunterkünfte veröffentlicht und beeindruckende Zahlen präsentiert.

Weiterlesen

Booking Now: Hotelzimmer in nur zwei Schritten buchen

Die bekannte Hotelreservierungs-Webseite Booking.com schickt eine neue App ins Rennen, die so neu gar nicht ist.

Booking.com dürfte den meisten appgefahren-Lesern ein Begriff sein, immerhin ist es neben HRS und Holidaycheck eine der größten Webseiten, wenn es um Online-Buchungen von Hotelzimmern geht. Im App Store hat das Unternehmen Neuigkeiten zu vermelden: Aus der bisherigen App Booking Tonight, die wir hier schon in einem kleinen Vergleichstest unter die Lupe genommen haben, ist das neue Booking Now (App Store-Link) geworden. Wir haben uns die iPhone-App angesehen.

Nach dem kostenlosen Download der Anwendung sieht man zunächst einmal nicht viel. Booking Now setzt die Registrierung per E-Mail und Kennwort voraus, zudem sollen Name und Telefonnummer angegeben werden. Wer bereits bei Booking.com gebucht hat, kann sich auch mit seinen bestehenden Daten anmelden. Ohne Login kann man die App gar nicht nutzen.

Weiterlesen

Last Minute Zimmer: Vier Hotel-Apps im Vergleich

Ein Hotelzimmer auf den letzten Drücker? Wir haben Last Minute Angebote in vier verschiedenen Apps genauer unter die Lupe genommen.

Die Idee ist denkbar einfach: Hotelzimmer, die noch nicht gebucht sind, werden zum Sparpreis angeboten, bevor sie leer stehen und gar kein Geld verdient wird. Mehrere Apps haben sich auf diese Last Minute Angebote spezialisiert, aber sind sie tatsächlich günstiger als eine klassische Buchung über ein großes Portal wie HRS? Wir haben die Apps Hotel Tonight, Booking Tonight und Secret Escapes genauer unter die Lupe genommen.

Für unsere Stichprobe gelten folgende Bedingungen: Gesucht wird ein Doppelzimmer für die nächste Nacht in Berlin, Hamburg und München. Das Hotel sollte mindestens 4 Sterne haben und nicht zu weit außerhalb liegen. Neben dem Preis haben wir auch die Qualität des Hotels anhand der Bewertungen von Holidaycheck überprüft.

Weiterlesen

Secret Escapes: Noch eine App für günstige Reisen im Check

Mal eben schnell ein Hotelzimmer per App buchen – das ist längst kein Problem mehr. Wir haben die App Secret Escapes unter die Lupe genommen.

Neben den großen Anbietern wie Booking.com oder HRS gibt es mittlerweile viele kleine Apps, die mit besonders guten Angeboten locken. Vor einigen Wochen haben wir euch TravelBird vorgestellt und auch Hotel Tonight hat zuletzt Schlagzeilen gemacht, nachdem es erstmals die Buchung für mehrere Tage im voraus erlaubt. Heute richten wir unseren Blick auf Secret Escapes (App Store-Link), wo man nicht nur die besten Hotels, sondern auch Luxusreisen finden soll.

Bevor wir näher auf die App eingehen, werfen wir einen Blick auf die Hintergründe von Secret Escapes. Das Unternehmen aus England wurde bereits 2011 gegründet und hat Anfang des Jahres das Berliner Start-Up JustBook übernommen, das sich auf Last-Minute-Buchungen spezialisiert hatte. Im Sommer erfolgte dann der Start einer App in Europa und den USA.

Weiterlesen

Airbnb: Bed & Breakfast-App jetzt mit Gastgeber-Bereich

Eine tolle Empfehlung aus dem App Store ist ohne Zweifel Airbnb – ab sofort bietet die App nicht nur Gästen, sondern auch Gastgebern viele Möglichkeiten.

Über Airbnb (App Store-Link) habt ihr sicher schon einmal etwas gehört. In der iPhone-App kann man Übernachtungs-Möglichkeiten finden, die von privaten Leuten angeboten werden. Ich habe das vor einiger Zeit schon mal in Brüssel genutzt, als ich mich auf nach Belgien gemacht habe, um ein vertragsfreies iPhone 3GS zu kaufen – das waren noch Zeiten. Der große Vorteil bei der ganzen Sache: Die Zimmer sind meistens super schick eingerichtet, die Gastgeber nett und die Preise mehr als human.

Bisher war es in Airbnb nur möglich, sich auf die Suche nach Zimmern zu begeben, in den Angeboten zu stöbern und mit dem Gastgeber Kontakt aufzunehmen, um sich eine oder mehrere Übernachtungen zu sichern. Auch das ist natürlich weiterhin möglich, ab sofort auch im schicken Design von iOS 7, zusätzlich müssen aber Gastgeber nicht mehr unbedingt auf die Webseite zurückgreifen, um ihre Angebote zu verwalten.

Weiterlesen

Expedia: Hotels mit dem iPhone buchen

Expedia Hotels – Book Your Hotel Rooms (App Store-Link) ist der komplette Name der Gratis-App.

Expedia hat mit der Hotel-App nun die zweite Applikation im App Store veröffentlicht. Anfang April wurde Expedia-Hotels im Store eingereicht – gestern wurde die App erstmals aktualisiert.

Wie man schon vom App-Namen ableiten kann, kann man mit dieser App verbindlich ein Hotelzimmer buchen. Entweder man lässt den eigenen Standpunkt bestimmen und die App generiert Hotels in der Nähe oder man gibt einfach einen Ort per Hand ein. In der Liste erscheinen dann alle Hotels in der näheren Umgebung mit Preis und Anzahl der Sterne.

Zuvor kann man festlegen, ob man alleine eincheckt, Kinder oder einen Ehepartner mitbringt. Hotels können auf einer Karte angezeigt und direkt in der App gebucht werden. Man wählt einfach die Anzahl der Übernachtungen aus, gibt seine Kontaktdaten an und bucht ein Hotelzimmer. Zahlen kann man allerdings nur mit Kreditkarte.

Das gestern erschienenen Update verbessert die Performance und liefert bessere Suchergebnisse. Expedia Hotels – Book Your Hotel Rooms ist sicher nicht nur für Personen, die viel auf Reisen sind interessant.

Unsere abschließende Frage: Kommen Hotelbuchungen direkt vom iPhone für euch in Frage? Welche App nutzt ihr dafür oder wählt ihr vielleicht sogar den klassischen Weg über das Reisebüro?

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de