Ridge Racer Slipstream ist die neue Gratis-App der Woche

Apple bietet das Rennspiel aktuell kostenlos zum Download an. Wir haben alle Infos.

Ridge Racer Slipstream (App Store-Link), erschienen erstmals im Dezember 2013, wurde von Apple als Gratis-App der Woche ausgewählt – und kann demnach kostenlos statt für 3,49 Euro heruntergeladen werden. Das Spiel hat zudem vor wenigen Tagen ein Update erhalten, dass das Gameplay verbessert, die Timer und Preise besser ausbalanciert und jeden Tag Belohnungen bereithält. Obwohl das Spiel verschenkt wird, bekommt man eher ein Freemium-Spiel statt ein kostenloses Premium-Spiel.

Weiterlesen

Rennspiel „Ridge Racer Slipstream“ per Gutschein kostenlos

Kostenlose Downloads sind immer gerne gesehen. Aktuell gibt es Ridge Racer Slipstream zum Nulltarif.

Für Rennspiel-Freunde gibt es noch knapp 30 Tage lang Ridge Racer Slipstream kostenlos. Das sonst bis zu 3,59 Euro teure Spiel gab es schon des Öfteren zum Nulltarif, wer die Aktionen verpasst hat, kann sich jetzt auf der IGN-Webseite einen Gutschein generieren, mit dem das Spiel kostenlos im App Store geladen werden kann.

Gefahren wird mit zwölf verschiedenen Boliden, die man nach und nach freischalten muss, auf zehn verschiedenen Strecken, die sowohl vorwärts als auch rückwärts gefahren werden. Neben einem Arcade-Modus kann man sich auch in einer Karriere versuchen, der Online-Modus beschränkt sich lediglich auf Zeitrennen und kleine Herausforderungen (für die man sich per Facebook verbinden muss).

Weiterlesen

Ridge Racer Slipstream: Solide Kost für Rennsport-Freunde auf 89 Cent reduziert

Zumindest vom Namen her ist Ridge Racer Slipstream ein echter Klassiker. Die Qualität ist auf iPhone und iPad aber eher durchwachsen.

Bereits bei der ursprünglichen Vorstellung des neuen Ridge Racer Slipstream (App Store-Link), das zum Start für 2,69 Euro zu haben war und jetzt auf 89 Cent reduziert wurde, habe ich eine Wertung von dreieinhalb Sternen für realistisch gehalten. Im App Store bekommt das Arcade-Rennspiel von den Nutzern aktuell nur drei Sterne. Mehr als solide Kost ist das also nicht – durch die Preisreduzierung hat man aber immerhin die Möglichkeit, seine Rennspiel-Sammlung auf dem iPhone oder iPad kostengünstig zu vervollständigen.

Fangen wir kurz mit den Problemen an: Einige Nutzer berichten, gerade auf älteren Geräten, über Abstürze oder Frame-Einbrüche. Zudem sendet das Spiel auch mal Push-Meldungen, um an sich zu erinnern. Viel schlimmer scheint jedoch die Tatsache, dass der Schwierigkeitsgrad nach einiger Zeit extrem anzieht und so dazu verleiten soll, einen In-App-Kauf für Power-Ups zu tätigen.

Weiterlesen

Im Überblick: Apps und Spiele der Woche (KW52.13)

In der letzten Woche dieses Jahres fassen wir natürlich wieder die Apps und Spiele zusammen, die Apple ganz prominent im App Store bewirbt.

iPhone-Spiel der Woche – Ridge Racer Slipstream: Aus dem Hause Namco Bandai stammt das neue Rennspiel Ridge Racer Slipstream. Das Rennspiel ist ein echter Arcade-Racer, wer Realismus sucht ist an der falschen Adresse. Gefahren wird mit zwölf verschiedenen Boliden, die man nach und nach freischalten muss, auf zehn verschiedenen Strecken, die sowohl vorwärts als auch rückwärts gefahren werden. Neben einem Arcade-Modus kann man sich auch in einer Karriere versuchen, der Online-Modus beschränkt sich lediglich auf Zeitrennen und kleine Herausforderungen. Durchaus ein solides Spiel, das aber durch In-Game-Währung und eine teilweise schwache Übersetzung getrübt wird. (Universal, 2,69 Euro)

Weiterlesen

Ridge Racer Slipstream: Der Rennspiel-Klassiker ist wieder da

Alle Rennspiel-Freunde bekommen mit Ridge Racer Slipstream neues Futter – wir haben uns die Neuerscheinung aus dem App Store bereits genauer angesehen.

Es ist so etwas wie die Klassiker-Woche im App Store. Nach dem Release von Tomb Raider gibt es mit Ridge Racer Slipstream (App Store-Link) einen weiteren bekannten Namen. Abgesehen vom Titel hat das neue Spiel für iPhone und iPad aber nichts mit dem ersten Ridge Racer zu tun, das 1993 auf der PlayStation für Furore gesorgt hat. Die Zündschlüssel sind rund 20 Jahre später übrigens deutlich günstiger: Für die über 500 MB große Universal-App zahlt man lediglich 2,69 Euro – auf In-App-Käufe hat Namco im Gegensatz zu damals aber nicht verzichtet.

Ridge Racer Slipstream ist ein echter Arcade-Racer, wer Realismus sucht ist an der falschen Adresse. Gefahren wird mit zwölf verschiedenen Boliden, die man nach und nach freischalten muss, auf zehn verschiedenen Strecken, die sowohl vorwärts als auch rückwärts gefahren werden. Neben einem Arcade-Modus kann man sich auch in einer Karriere versuchen, der Online-Modus beschränkt sich lediglich auf Zeitrennen und kleine Herausforderungen (für die man sich per Facebook verbinden muss).

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de