Saving Yello: Buntes Casual-Spiel heute gratis laden

Saving Yello, ein wirklich tolles Casual-Spiel von dreamfab, ist derzeit wieder gratis zu haben.

In der aktuellen Version ist Saving Yello (App Store-Link) mit fünf Sternen bewertet, das letzte Update gab es vor rund drei Wochen. Wirklich wichtige Neuerungen gab es in Version 1.3 nicht, unter anderem gab es nur einen In-App-Kauf, mit dem man alle Level sofort freischalten kann – echte Gamer machen das aber natürlich selbst.

Saving Yello orientiert sehr am Spielprinzip von Angry Birds – mit dem Unterschied, dass hier nicht Vögel mit einem Katapult auf Schweine geschossen werden müssen, sondern man einen Fisch selbst auf Spielzeuge eines bösen Mädchens loslässt.

Weiterlesen

Saving Yello: Tolles Casual-Game einen Tag gratis

Ob heute ein großer Geschenke-Tag wird? Wir haben jedenfalls das nächste tolle Spiel für euch.

Saving Yello ist erst vor wenigen Wochen als Universal-App für iPhone und iPad erschienen und wurde seitdem für 79 Cent verkauft. Nun wird das Spiel für einen Tag kostenlos angeboten, Freunde von Casual-Titel sollten sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen. Im App Store wird Saving Yello mit durchschnittlich viereinhalb Sternen bewertet.

Zwar muss man mit der englischen Sprache Vorlieb nehmen, aber kann dafür aber auch insgesamt 40 Level, verteilt auf drei Ebenen, durchspielen. Saving Yello orientiert sich sehr am Spielprinzip von Angry Birds – mit dem Unterschied, dass hier nicht Vögel mit einem Katapult auf Schweine geschossen werden müssen, sondern man einen Fisch selbst auf Spielzeuge eines bösen Mädchens loslässt.

Das alles ist Saving Yello (App Store-Link) aber durchaus sehr gut gelungen und kein billiger Abklatsch. Reinschauen sollte man hier auf jeden Fall einmal, denn es kostet ja nichts. Außerdem haben die Entwickler von dreamfab bereits jetzt angekündigt, bald Updates mit weiteren Leveln nachzuliefern.

Weiterlesen

Angry Birds mit einem Fisch: Saving Yello

Für alle Fans der bunten Vögel auf dem Katapult haben wir gute Neuigkeiten: Saving Yello ist erschienen.

Seit kurzem im App Store als Universal-App für alle iDevices verfügbar, kann Saving Yello (App Store-Link) für kleine 79 Cent heruntergeladen werden. Das Spiel aus dem Entwicklerhause dreamfab, die auch schon Happy Hills und Demolition Dash inszenierten, ist mit 15,9 MB schnell geladen.

Zwar muss man mit der englischen Sprache Vorlieb nehmen, aber kann dafür aber auch insgesamt 40 Level, verteilt auf drei Ebenen, durchspielen. Wie schon erwähnt, orientiert sich Saving Yello sehr am Spielprinzip von Angry Birds – mit dem Unterschied, dass hier nicht Vögel mit einem Katapult auf Schweine geschossen werden müssen, sondern man einen Fisch selbst auf Spielzeuge eines bösen Mädchens loslässt.

Die siebenjährige Mathilda war nämlich so fies und hat Yello einfach so aus seinem Goldfischglas genommen. Nun liegt er nach Luft schnappend im Kinderzimmer und muss wieder zurück in sein gewohntes Nass. Auf dem Weg dorthin warten nicht nur eine Menge Spielzeuge, die ihm den Weg versperren, sondern auch verschiedene Boni, die ihm diesen Pfad erleichtern.

Ganz genauso wie in Angry Birds wird Yello an der Schwanzflosse zurückgezogen – ein fieses Quietschen begleitet diese Aktion – danach ausgerichtet, und losgelassen. Pro Level hat man eine bestimmte Anzahl an Versuchen, das Goldfischglas zu erreichen, frei. Wer gerne Highscores oder Erfolge teilt, findet neben einer Game Center- auch eine OpenFeint-Anbindung. Na dann: Fisch ahoi.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de