Take it Easy: Ravensburger sucht Beta-Tester für großes Update des Logik-Puzzles

Ravensburger sucht aktuell Beta-Tester für ein großes Update des Logik-Puzzles Take it Easy.

TestFlight Beta

Mit einem der letzten Updates der digitalen Brettspiel-Umsetzung Take it Easy hat Ravensburger Digital nicht unbedingt den Nerv der Nutzer getroffen. Mittlerweile ist die Universal-App sogar aus dem App Store verschwunden, soll aber demnächst neu aufgelegt werden. Dazu sucht Ravensburger um tatkräftige Beta-Tester, die das Spiel bereits vor dem Neustart im App Store ausprobieren wollen. Eine Suche, bei der wir gerne helfen.

Ab sofort können sich interessierte appgefahren-Leser über diese Webseite ganz unverbindlich bei Ravensburger melden. Angegeben werden muss nur, auf welchen Geräten man das neue Spiel gerne testen würde. Alle weiteren Informationen gibt es danach dann direkt vom Hersteller.

„Nach dem letzten Update war das neue Design einigen Spielern zu weit weg vom lieb gewonnenen und gewohnten Design“, teilte uns ein Sprecher von Ravensburger Digital mit. Die neue Version wird optisch angepasst und bietet dann drei verschiedene Designs: Classic, Flat und Tech. „Das Classic Design orientiert sich nun noch mehr an dem Design der allerersten Version. Auch die unterschiedlichen Farben der Spielsteine wurden überarbeitet und sind nun besser voneinander zu unterscheiden, was der Spielbarkeit zugutekommen dürfte.“

So wird Take it Easy gespielt

Am Spielmodus selbst wird sich in Take it Easy nicht viel ändern: Es müssen weiterhin sechseckige Steine geschickt auf dem Spielbrett platziert werden, um damit lange Reihen einer Farbe zu bilden. Punkte gibt es erst, wenn die Farbreihen von einer Seite des Spielfeldes zur anderen reichen. Die jeweiligen Punkte sind auf den farbigen Röhren vermerkt, so dass man gleich weiß, auf welche Farbe man sich konzentrieren soll.

Die Schwierigkeit des Spiels besteht darin, dass die Steine nicht gedreht oder nach Ablegen erneut aufgehoben werden können. Einmal auf dem Spielfeld platziert, muss man mit dieser Entscheidung leben. Die Farbreihen können dabei sowohl horizontal als auch vertikal angelegt werden: Sich überkreuzende Gebilde bringen naturgemäß mehr Punkte ein. Die Partie ist beendet, wenn alle Felder mit Steinen belegt worden sind, dann erfolgt die Endabrechnung.

Kommentare 8 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de