Tankwart Standard: Tankbuch zur Kontrolle des Kraftstoffverbrauchs

Tankwart Standard ist eine neue Applikation, die Autofahrern helfen soll, den Kraftstoffverbrauch zu protokollieren und im Griff zu haben.

Bei den heutigen Spritpreisen überlegt man es sich immer gut, wie weit man das Gaspedal nach unten tritt. Wer ein neueres Auto fährt, wird sicherlich einen Boardcomputer haben, der anzeigt, wie viel Kilometer man mit einer Tankfüllung kommt und wie der Verbrauch im Durchschnitt ist. Wer diese Technik nicht im Auto hat, kann einen Blick auf die neue Applikation Tankwart Standard (App Store-Link) werfen.

Mit der Applikation kann man ein Tankbuch führen. Dazu legt man zuerst das eigene Fahrzeug an. Zur Verfügung stehen hier verschiedene Symbole: Mofa, PKW, LKW, SUV oder auch ein Schiff. Für die Extrareichen gibt es auch ein Flugzeugsymbol – für das nächste Volltanken des Privatjets. Danach gibt es eine nett aufgemachte Übersicht, in der jede neue Tankfüllung eingetragen werden kann.

In der Maske gebt ihr den aktuellen Kilometerstand, die getankte Kraftstoffmenge und den zu zahlenden Betrag ein. In verschiedenen Auflistungen kann man den laufenden Monat, den letzten Monat, die letzten drei Monate, das halbe Jahr und die gesamte Periode einsehen. Durch die gemachten Angaben berechnet die Applikation die durchschnittlich verbrauchte Menge an Kraftstoff auf 100 Kilometer, addiert alle bezahlten Tankfüllungen und listet die gefahrenen Kilometer auf.

Mit einem Wisch nach oben öffnet man zusätzlich eine Tankliste, die jede einzelne Tankfüllung mit Datum, Uhrzeit und Preis auflistet. Mit einem Fingerwisch nach unten kann man zwischen den verschieden eingetragenen Fahrzeugen wechseln, wenn man zum Beispiel ein Privatauto und einen Firmenwagen fährt.

Insgesamt macht der Tankwart Standard eine gute Figur. Wer keinen Boardcomputer von Haus aus im Auto installiert hat, kann so nicht nur die Ausgaben, sondern auch den Kraftstoffverbrauch einfach mit dem iPhone festhalten und checken. Und wer wissen will, wo die günstigste Tankstelle in der Umgebung liegt, nutzt dafür am besten mehr-tanken.

Kommentare 14 Antworten

  1. Ich nutze für solche Dinge schon länger die App ’spritprotokoll‘ und bin voll und ganz zufrieden. Wird von einer Person etwickelt, die immer offen für Feedback ist.

  2. Auf einem der Screenshots der Artikelbeschreibung steht „unbegrenzte Zahl der Eintragungen“. Heißt das, unbegrenzte Anzahl der Fahrzeuge oder nur unbegrenzte Tankerfassung? Weiß das jemand?
    Bzw. wie sieht das bei den anderen beiden Apps „ecodrive“ / „spritprotokoll“ aus? Kann man mindestens 10 Fahrzeuge erfassen?

    1. Hi,

      also bei Spritprotokoll sind in den Einstellungen 4 Fahrzeuge auswähl- bzw. konfigurierbar. Deine gewünschte Anzahl von > 10 scheint nicht möglich zu sein. Wäre für dich dann wohl keine Alternative.

    2. Das heißt, dass man tatsächlich eine unbeschränkte Anzahl von Fahrzeugen
      erfassen kann. Ich habe es beim 63. erdachten Fahrzeug aufgegeben :))) Es stimmt ja eben, was man uns verspricht

  3. Iphone 4 , vers 5.1.1 , app installiert,lässt
    sich nicht öffnen ???? Vers6.0 erforderlich?? Dann in der Beschreibung erwähnen !! So ist das „Mist“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de