Phicomm Smart Scale 7: Smarte Personenwaage mit App-Anbindung vorgestellt

Auf die Waage treten macht nicht immer Spaß. Wir möchten die neue Phicomm Smart Scale 7 vorstellen.

Phicomm Smart Scale 7

Der November und Dezember eigenen sich meist schlecht für eine Diät. In der Vorweihnachtszeit, an Weihnachten und Silvester schlägt man oft so richtig zu. Falls ihr euer Gewicht kontrollieren und überwachen wollt, möchten wir heute die neue Phicomm Smart Scale 7 (Amazon-Link) vorstellen.

Die neue und intelligente Waage verfügt im Gegensatz zu den Geräten von Nokia, Eufy und Co. über ein zusätzliches Handstück, über das mehr und genauere Werte gemessen werden. Die Waage ist schnell einsatzbereit und kann in der zugehörigen App, nach einer Registrierung, hinterlegt werden. Eine kleine Anleitung zeigt genau auf, wie die Waage zu bedienen ist. Das Handstück wird per Klinken-Kabel mit der Smart Scale verbunden.

Die Phicomm Smart Scale 7 misst das Gewicht, errechnet den BMI, listet Viszeral- und Körperfett, den Wassergehalt, zeigt Knochen- und Muskelmasse an und erstellt ein Stoffwechselprofil. Insgesamt kann die Personenwaage bis zu 22 Messwerte ermitteln und anzeigen, wobei die Anzeige auf der Waage selbst nur das Gewicht listet – alle weiteren Daten müssen per App abgerufen werden.

Phicomm Health-App zeigt alle Messwerte an

Die Phicomm Health-App (App Store-Link) ist in deutscher Sprache verfügbar und bietet einen schnellen und einfachen Blick auf alle Messwerte. Ein Graph gibt an, wie sich das Gewicht und Körperfett über die Zeit verändern, bestenfalls nimmt die Kurve langsam ab. In der Analyse werden die Werte ausgewertet und beurteilt, wobei es sich hier nur um Hinweise handelt, das Produkt ist kein medizinisches Gerät und sollte nicht zur Diagnose, Behandlung oder Verhinderung von Krankheiten verwendet werden. Die Hersteller sollten die App Store Beschreibung schnellstmöglich überarbeiten.

Phicomm Health-app

Wer nur das Gewicht messen möchte, kann auch mit Socken auf die Waage treten, wer jedoch alle Werte ermitteln will, muss barfuß messen. Das Handstück wird mit beiden Händen umschlossen und im 90 Grad Winkel zum Körper gehalten. Messungen könnt ihr immer vornehmen, wenn das iPhone in WLAN- Nähe ist, kann man die Daten den entsprechenden Personen zuordnen – insgesamt können bis zu 10 Personen eine Waage nutzen. Etwas nervig: Ich werde ständig aus der App ausgeloggt, da ich die App „auf einem anderem Gerät“ verwenden soll. Stimmt aber nicht.

PHICOMM Health
PHICOMM Health
Entwickler:
Preis: Kostenlos

 

Die smarte Waage bietet einen 2000 mAh starken Akku, mit dem man die Waage ein ganzes Jahr lang betreiben kann, ohne den Akku aufladen zu müssen. Mit Abmessungen von 33 x 28 x 1,5 Zentimeter ist die Waage als schlank zu bezeichnen und ist in der Farbe weiß verfügbar. Die Empfindlichkeit liegt bei maximal 150 Kilogramm.

Phicomm Smart Scale 7 ios

Der Vorteil der Phicomm Smart Scale 7: Die Messwerte sind genauer als bei herkömmlichen Waagen, die auf ein zusätzliches Handstück verzichten. Natürlich ersetzt die Waage keine medizinische Messung. Schön wäre es gewesen, wenn das Display ein paar mehr Werte direkt nach der Messung anzeigen würde, hier wird lediglich das Gewicht angezeigt. Uhrzeit, Wetter oder Körperfett wären gute Kandidaten.

Die Phicomm Smart Scale 7 ist in der Farbe weiß verfügbar. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 99 Euro, Amazon verkauft die smarte Waage für 89 Euro.

Phicomm Digitale Personenwaage mit WLAN-Verbindung...
  • Waage mit WLAN-Verbindung
  • Misst Gewicht, BMI, Körperfett, Muskelmasse uvm.

Kommentare 5 Antworten

  1. Moin!

    Ich hatte jetzt auch einmal die Eufy Waage zum Test da. Was mich an der stört, was bei dieser hier wohl auch so ist, daß man zur Speicherung der Messung immer das Telefon dabei haben muß.
    Ich habe hier schon längere Zeit so eine Smarte Waage von Leicke, bei der die Messungen alle in der Waage gespeichert werden und bei Bedarf per Bluetooth von der App geladen werden können (jedem Smartphone wird dabei eine Person auf der Waage zugeordnet). Das Dumme ist nur, daß die App nicht mit Apple Health zusammenarbeitet.

    1. Huhu,
      das geht bei der Eufy auch. Sie speichertt auch die Werte und überträgt sie sann später, wenn das handy an ist und die App offen, auf dasselbige.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Copyright © 2018 appgefahren.de