The Balloons: Neuer Endlos-Schweber sorgt für ordentlich Frustpotential

Ihr mögt schwierige, ja sogar sehr schwierige kleine Casual Games, die die eigene Geduld ordentlich auf die Probe stellen? Dann probiert das neue The Balloons aus.

The Balloons

The Balloons (App Store-Link) zählt zu den Neuerscheinungen des gestrigen 1. Oktobers und lässt sich als Universal-App kostenlos aus dem deutschen App Store herunterladen. Für die Installation sollte der frustresistente Nutzer zudem mindestens 51 MB an freiem Speicherplatz sowie iOS 6.0 oder neuer mitbringen. The Balloons kann bisher nur in englischer Sprache absolviert werden.


Das Ziel von The Balloons ist es, mit Hilfe eines kleinen Luftballons in einem extrem schwierigen Hindernis-Parcours so hoch wie nur möglich aufzusteigen. Unterwegs warten unter anderem fiese Dornen, an denen man sich verletzen kann, Gegner, die in alle Richtungen schießen, und verwinkelte Labyrinthe, die es möglichst schnell zu durchfliegen gilt, um nicht vorab das Zeitliche zu segnen.

Denn: Eine große Schwierigkeit von The Balloons besteht in der Tatsache, dass, ähnlich wie bei einem gewöhnlichen Side-Scroller, der Bildschirmausschnitt mitwandert und es daher dem Spieler erschwert, in selbigem zu bleiben. Wenn man nicht schnell genug agiert oder sich verheddert, hat man schnell den unteren Bildschirmrand erreicht und darf einen neuen Versuch beginnen.

Steuerung in The Balloons ist eine große Herausforderung

Für weitere Komplikationen im Spiel sorgt zudem die nicht gerade einfach zu meisternde Steuerung des kleinen Ballons: Obwohl man lediglich auf die linke bzw. rechte Bildschirmhälfte tippen muss, um das Fluggerät durch die unwegsamen Welten zu navigieren, reagiert der Luftballon träge und unberechenbar, wohl auch bedingt durch die immer leicht diagonalen Zickzack-Bewegungen.

Für genügend Frust ist in diesem kostenlosen Endless-Scroller also auf jeden Fall gesorgt, auch die Pixelgrafik im Old School-Look muss man definitiv mögen. Erfreulich ist aber auf jeden Fall die Tatsache, dass trotz In-App-Käufen ein normales Spiel auch ohne Zukäufe möglich ist – man kann lediglich in einen Münzdoppler oder andere Luftballon-Designs investieren, zudem gibt es immer wieder kleine kostenlose Geschenke. Für weitere Motivation sorgt abschließend auch eine Game Center-Anbindung, über die man seine Erfolge und Highscores eintragen lassen und mit anderen Spielern vergleichen kann.

Anzeige

Kommentare 4 Antworten

  1. Geladen und gleich wieder gelöscht: wie soll man denn den ballon präzise lenken können? Nach dem hundersten mal hab ich aufgegeben! Mir machte es überhaupt keinen spass! Dann tausendmal lieber: hopiko

  2. ich finds lustig! ist doch ein cooles spiel. dazu umsonst und ziemlich das einzige in der thematik. ein update richtet die paar mankos schon noch????

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de