The Guitar Collection – George Harrison: Infos zu Gitarren und Musik des Beatles-Mitglieds

Ohne Frage gehören die Beatles zu einer der größten Bands der Musikgeschichte: Mit der App The Guitar Collection – George Harrison kann man sich nun dem Werkzeug des Beatles-Mitglieds widmen.

The Guitar Collection 1 The Guitar Collection 2 The Guitar Collection 3 The Guitar Collection 4

Dass die Beatles sich immer noch großer Beliebtheit erfreuen, zeigte erst gestern der Schritt von Apple, einen eigenen Beatles-Channel ins Apple TV-Menü einzubinden. Mit The Guitar Collection – George Harrison (App Store-Link) können Fans der Fab4 und des als besonders virtuos geltenden Beatles-Gitarristen nun an zusätzliche Infos kommen. Zum kleinen Preis von 89 Cent lässt sich die Universal-App im deutschen App Store laden. Mit einer Downloadgröße von 310 MB sollte man allerdings das Herunterladen in einem WLAN-Netzwerk bevorzugen.

Wie der Titel der App, The Guitar Collection – George Harrison, schon verrät, dreht sich alles um Gitarren und Musik. Vorweg sollte allerdings erwähnt werden, dass alle Inhalte der Universal-App in englischer Sprache vorliegen, man sollte daher schon mittelmäßige bis gute Fremdsprachenkenntnisse mitbringen, um alle Inhalte zu verstehen. 

Das Kerngerüst der App bildet natürlich eine detaillierte Auflistung aller Gitarren von George Harrison, darunter die berühmte Rickenbacker 360/12, die Harrison für viele der früheren Beatles-Aufnahmen verwendete. Insgesamt gibt es elf verschiedene Modelle zur Auswahl, so auch ein Banjo und die Les Paul „Lucy“ von Gibson, eine Epiphone Casino E230TD, eine Fender Rosewood Telecaster und die Gretsch G6128 Duo Jet. Alle Gitarren lassen sich in einer 360-Grad-Ansicht um die eigene Achse drehen. In einer Detailansicht wird auf einige Besonderheiten der jeweiligen Gitarre hingewiesen, und eine Playlist mit iTunes-Ausschnitten zeigt auf, bei welchen Songs und Auftritten das Instrument verwendet worden ist. Weiterhin finden Gitarren-Fans allgemeine Facts zum Modell und zum Hersteller, zusätzliche Bilder und auch einige O-Töne von George Harrison selbst oder anderen bekannten Musikern.

Im Hauptmenü lässt sich außerdem eine Bildergalerie auswählen, die derzeit über 40 Fotos aus dem Leben von George Harrison (verstorben 29. November 2001) beinhaltet. Oft als der „stille Beatle“ verschrien, der trotz seines Talents stetig im Schatten von Paul McCartney und John Lennon stand, zeigen auch die Fotos einen oftmals zurückgezogenen, introvertierten und in die Musik versunkenen Gitarristen. Neben vielen Bildern aus Beatles-Zeiten finden sich auch Exemplare aus späteren Jahren, in denen George Harrison als Solomusiker und mit der Band „Traveling Wilburys“ weltweit erfolgreich war.

Möchte man die vorgestellte Gitarren-Sammlung in Aktion erleben, lohnt ein Besuch des integrierten „Video Vaults“. Dort gibt es allerhand zu entdecken, so unter anderem Vorstellungen der Instrumente von George Harrisons Sohn Dhani. Aber auch andere bekannte Musiker wie Ben Harper und Gary Moore sowie Conan O’Brien, den wir als Moderator der amerikanischen Talkshow „Late Night with Conan O’Brien“ kennen, zeigen ihre Virtuosität. Zum Abspielen der über 20 Videos von mehreren Minuten Länge wird allerdings eine Internetverbindung vorausgesetzt – eine Download-Möglichkeit zur Offline-Nutzung ist leider nicht vorhanden. Nichts desto trotz ist The Guitar Collection – George Harrison eine äußerst preisgünstige Möglichkeit für Beatles-, Musik- und Gitarren-Fans, sich über die Musikinstrumente von George Harrison zu informieren.

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de