tobyrich.vegas: Diese Gaming-Drohne stellt den Büro-Alltag auf Kopf

Auf Kickstarter sucht ein deutsches Team derzeit Startkapital für ein Spielzeug der ganz besonderen Art: tobyrich.vegas, eine Gaming-Drohne.

tobyrich vegas drohne

Update am 20. Juli: Unser Zufallsgenerator hat zugeschlagen und appgefahren-Leserin Lene zur glücklichen Gewinnerin der tobyrich.vegas Drohne gemacht.


Drohnen gibt es mittlerweile ja fast an jeder Straßenecke und irgendwann werden sie mit Sicherheit die Weltherrschaft übernehmen. Momentan steuern wir sie noch mit Controllern oder unserem iPhone und iPad, aber das wird sich schon bald ändern. Ganz soweit ist die tobyrich.vegas Gaming-Drohne noch nicht, das Kickstarter-Projekt hat aber dennoch einiges zu bieten.

Ganz unbekannt sind die Männer hinter tobyrich.vegas nicht. Sie haben mit dem Smartplane bereits ein ferngesteuertes Flugzeug für iPhone und iPad auf den Markt gebracht. Mit Frank Thelen, dem bekannten Investor aus der VOX-Fernsehserie und der App Scanbot, haben sie einen weiteren starken Mann an Board. Und dennoch wird noch Unterstützung gesucht: Auf Kickstarter kann man sich am Projekt beteiligen, aktuell ist etwa die Hälfte des benötigten Finanzierungsziels von 100.000 Euro erreicht.

Kickstarter-Kampagne läuft noch bis Ende August

Mitmachen kann man ab 89 Euro. Dafür erhält man eine tobyrich.vegas Drohne mit Ladekabel, App und gedruckter Anleitung, die ab Dezember ausgeliefert wird, wenn das Projekt erfolgreich endet. Später wird dieses Paket im Handel mit 179 Euro etwa doppelt so viel kosten.

Der große Unterschied zu bisherigen Drohnen: Die tobyrich.vegas bietet innovative Gameplay-Features. So können spannende Gefechte in schwindelerregenden Höhen, atemberaubende Stunts und Spielszenarien wie aus Videospielen umgesetzt werden. Während Luftkampfprofis in „Dogfight“ versuchen, ihre Gegner mit Raketen abzuschießen und sich halsbrecherische Kämpfe liefern, gewinnt bei „Stunt“ der wagemutigste und talentierteste Pilot, der selbst riskante Flugmanöver mit tobyrich.vegas fehlerfrei absolviert. Perfekt geeignet also für einen der eher langweiligen Tage im Großraum-Büro.

tobyrich vegas anti air app

„Unser Ziel ist es, die Faszination des Fliegens mit Gaming-Elementen zu verbinden und eine ganze neue Art des Spielens zu erschaffen“, berichtet Ulrich Ditschler, einer der Mitgründer von TobyRich. „Mit dem SmartPlane haben wir 2013 unser erstes Projekt erfolgreich umgesetzt. Für unser bislang ambitioniertestes Vorhaben brauchen wir nun die Unterstützung der Backer. Beim SmartPlane lag der Fokus allein auf dem Fliegen und der Basistechnologie. Mit tobyrich.vegas eröffnen wir jetzt einen brandneuen Markt an der Schnittstelle von Gaming, Modellbau, Spielzeug und Gadgets.“

Wie die Drohne sich in der Luft macht, könnt ihr im folgenden Video sehen. Weitere Informationen zu den interaktiven Elementen und den vorhandenen Stretch Goals erhaltet ihr direkt auf der oben verlinkten Kickstarter-Seite.

Im Video: So fliegt die tobyrich.vegas Gaming-Drohne

Zudem bieten wir aufmerksamen appgefahren-Lesern eine Chance, ein Starter-Set der tobyrich.vegas Gaming-Drohne zu gewinnen. Sendet dazu einfach bis zum 19. Juli eine E-Mail mit dem Betreff tobyrich.vegas an contest[at]appgefahren.de. Der Gewinner wird daraufhin von uns ausgelost und schriftlich benachrichtigt. Wie immer ist Apple nicht als Sponsor tätig, der Rechtsweg ausgeschlossen und pro Person nur eine Teilnahme erlaubt.

Anzeige

Kommentare 6 Antworten

  1. „Für unser bislang ambitioniertestes Vorhaben brauchen wir nun die Unterstützung der Backer“ – ich hasse diese Verdenglishungen 😀 irgendwie nicht meine Welt. Hätte man sicherlich auch anders schreiben können… Danke aber für den Hinweis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de