TuneSpan für nur 3,99 Euro: iTunes-Mediathek einfach auslagern

Ihr müsst Speicherplatz sparen? Mit dem reduzierten Mac-Tool TuneSpan könnt ihr verschiedene Daten einfach auslagern.

TuneSpan

Mit meinem MacBook Pro bin ich zufrieden, allerdings habe ich nur noch knapp 13 GB freien Speicherplatz. Wer nicht stets manuell aufräumen möchte, könnte einige Daten und Dateien auslagern. Neben großen IMAP-Postfächern nimmt vor allem die iTunes-Mediathek einen großen Teil des Speichers ein. Mit dem heute reduzierten Tool TuneSpan (Mac Store-Link) könnt ihr die iTunes-Mediathek einfach auf mehrere externe Festplatten verteilen und muss so nicht in einem großen Ordner am gleichen Ort liegen.

In der Praxis könnte das beispielsweise wie folgt aussehen: Filme und TV-Serien, die man unterwegs auf dem großen Bildschirm genießen möchte, lässt man zur Offline-Wiedergabe auf dem internen Speicher des MacBooks. Die große Musik-Bibliothek, von der man die wichtigsten Alben und Playlisten ohnehin auf das iPhone übertragen hat, lagert man dagegen auf eine externe Festplatte aus, die Zuhause auf dem Schreibtisch bleibt, wenn man unterwegs ist.

TuneSpan verteilt iTunes-Mediathek auf mehrere Speichermedien

TuneSpan bietet aber noch zahlreiche andere Möglichkeiten. Wer beispielsweise nur kurzfristig Platz auf seiner internen Festplatte benötigt, kann mit der App ganz einfach mehrere Gigabyte aus der Medienbibliothek auf ein anderes Laufwerk verschieben und diesen Vorgang ein paar Tage später einfach wieder rückgängig machen, ohne sich groß um die Verzeichnisstruktur oder andere Details kümmern zu müssen.

TuneSpan

Die leider nur in englischer Sprache verfügbare Software lässt sich sehr einfach bedienen und kommt sehr gut bei den Nutzern an, wie eine sehr gute Bewertung im App Store zeigt. Bei über 240 Stimmen gibt es viereinhalb Sterne im Schnitt. So schreibt ein Nutzer beispielsweise: „Meine Mediathek ist inzwischen über 300 GB groß. Mit diesem Programm lassen sich leicht Staffeln, einzelne Folgen, Filme und so weiter an definierte Orte auslagern. In meinem speziellen Fall sind alle auf ein NAS gewandert. Beim täglichen Gebrauch in iTunes merkt man nichts davon.“

TuneSpan feiert den vierten Geburtstag im Mac App Store und hat aus diesem Grund den Preis von 14,99 Euro auf 3,99 Euro gesenkt. Der Download ist lediglich 5,4 MB groß und benötigt mindestens OS X 10.8 oder neuer.

Kommentare 9 Antworten

  1. Hört sich interessant an, aber ich hab meine Bib auf meiner NAS (QNAP 670 Ultra) liegen. Insofern sehe ich keine Notwendigkeit. Aber das man die Bib auch splitten kann ist nicht schlecht, das kannte ich noch nicht.

  2. Meine Mediathek liegt auf einem Synology NAS. Statt Probleme mit dem Speicherbedarf habe ich regelmäßig korrupte Dateiverweise. So sind immer wieder Dateien verschwunden.
    Aber da hilft dies Tool vermutlich auch nicht.

  3. Kann man die Bib problemlos auf nen permanent angeschlossen USB-Stick verschieben?

    Musik sollte von dort aus doch immer noch schnell genug abspielbar sein oder?!

    1. ja. abspielen dürfte gut funktionieren. je nachdem wie schnell der USB stickt gelesen werden kann, könnte es zu verzögerungen bei der darstellung von den alben-covern geben. aber das dürfte eig. nicht schwer ins gewicht fallen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de