Lustige Effekte: „Video Reverse“ spielt Filme rückwärts ab (heute kostenlos)

Weiter geht es mit einer Empfehlung aus dem Bereich Foto und Video. Video Reverse steht seit wenigen Stunden zum Download bereit.

Video ReverseUpdate am 16. Oktober: Wer zur keine 1,79 Euro investieren wollte, kann Video Reverse (App Store-Link) für kurze Zeit kostenlos ausprobieren.

Artikel vom 8. Oktober: Mit dem neuen und 1,79 Euro teuren Video Reverse (App Store-Link) könnt ihr eure Videos so konvertieren, dass diese rückwärts abgespielt werden. In Kombination mit Slo-Mo- oder Zeitraffer-Effekten eine wirklich nette Spielerei für iPhone und iPad. Voraussetzung ist mindestens iOS 8.

Damit Video Reverse funktionieren kann, müsst ihr den Zugriff auf die Kamera und Bilder/Videos erlauben. Dann könnt ihr entweder ein neues Video drehen oder schon ein verfügbares aus der Camera Roll auswählen. Mit einem weiteren Klick könnt ihr das Video konvertieren, so dass dieses entweder als Kopie oder als Originaldatei rückwärts gespeichert wird.

Optional gibt es auch eine Video-Extension, mit der ihr schon vorhandene Filme aus der Bibliothek direkt in der Foto-App bearbeiten könnt. Dazu klickt ihr auf das Bearbeiten-Symobl in der rechten oberen Ecke und wählt das „Video Reverse“-Icon aus (wenn es nicht angezeigt wird, muss es unter „mehr“ aktiviert werden) und könnt so die Effekte direkt in der Foto-App anwenden.

Die Ergebnisse sehen wirklich klasse aus, der Export erfolgt in voller Auflösung. Wir haben zwei kleine Videos gedreht, in denen wir einmal ein Glas Wasser einschütten, zusätzlich haben wir ein Streichholz angezündet – das Ergebnis von Video Reverse seht ihr nachfolgend.

Beispiel: Effekte mit Video Reverse

Kommentare 6 Antworten

  1. Wirklich ne tolle Sache.Muss gerade daran denken,wie das ist,wenn man nach 30 Jahren Ehe das Hochzeitsvideo rückwärts laufen lässt… 😉

  2. Also mit den Slow Motion Aufnahmen auf dem iPhone 6 und 6+ sieht das bestimmt klasse aus! Beispiel: Jemand springt in Zeitlupe in den Pool. 🙂

  3. 1. Hochkant? Echt jetzt?
    2. könnt ihr bitte beim nächsten Update den Bug beheben wenn ich das Video starte und auf Landscape drehe dass das Video stoppt und wieder in den Artikel springt?

    Zur App: ein Video komplett rückwärts is vielleicht ein bisschen langweilig, aber Teile davon als Effekt in nem gesamten Video einarbeiten kommt sicher gut!

  4. Hättet Ihr TrueSloMo anstelle von iMovie für die Zeitlupe genommen, wäre keine Briefmarke daraus geworden. Warum muss iMovie immer das Format ändern?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de