Virtuoso: Gelungener Stylus mit integriertem Kugelschreiber

Das iPad kann man prima mit dem Finger bedienen, wer längere Texte eingibt, greift aber lieber zu einem speziellen Stift. Wir haben ein nettes Angebot von Kensington gefunden.

Die Idee, einen iPad-Stylus mit einem Kugelschreiber zu verbinden und somit zur 2-in-1-Allzweckwaffe zu machen, ist nicht neu. Wir haben vor einigen Monaten bereits über den Hard Candy Stylus berichtet, seit einiger Zeit hat auch Kesington ein entsprechendes Modell auf dem Markt, das mit einem Amazon-Preis von rund 17 Euro sogar einen Tacken günstiger ist.


Der schwarze Stylus hat auf der einen Seite eine weiche Steckerspitze, mit der sich das iPad für längere handschriftliche Aufzeichnungen prima bedienen lässt. Dafür sorgt nicht nur die bequeme Grifffläche, sondern auch die nicht zu weiche Spitze – sie gibt nicht so viel nach und ermöglicht so eine angenehme Handhabung.

Zieht man die Kappe auf der anderen Seite des Stiftes ab, kommt ein Kugelschreiber zum Vorschein. Damit sollte man sein iPad natürlich tunlichst nicht bedienen, für eine kleine Notiz auf einem Zettel kommt der Kugelschreiber aber genau richtig.

Auf Amazon erhält der 2-in-1-Stylus eine durchschnittliche Bewertung von viereinhalb Sternen, die Kunden loben vor allem die gute Handhabung. Ein Nutzer hat allerdings angemerkt, dass sich die Kugelschreiber-Kappe nicht auf das andere Ende des Stylus‘ aufstecken lässt.

Mit einem Preis von 17 Euro (Amazon-Link) ist der Kensington Virtuoso im Vergleich zur Konkurrenz richtig günstig und überzeugt mit einer guten Qualität. Wer auf der Suche nach einem Eingabestift für sein iPad war, kann hier eigentlich nichts falsch machen.

Anzeige

Kommentare 14 Antworten

  1. Ich ziehe den Malstift von justmobile vor, der gleitet sehr gut übers iPad. Zum Schreiben nehm‘ ich sowieso entweder die Tastatur oder Stift und Zettel.

  2. Den habe ich ca.. 5 Wochen in Gebrauch und kann ihn nur empfehlen.
    Das Display bleibt sauber. Die ewige Putzerei hat ein Ende. Was zum Schreiben ist auch gleich zur Hand. Stolzer Preis, aber ansprechendes Design.

    1. Ich kann mich da anschliessen. Jede Menge Geld bisher ausgegeben für „Stifte“, die ich dann, wenn ich sie gebraucht hätte, doch nicht dabei hatte (u. a. mangels Clip).
      Der Justmobile ist ein schönes Designstück – aber (mir) einfach minimal zu klopig.

      Mit dem Kensigton jetzt hab‘ ich ein schlankes Teil, das auch als echter Kuli eine gute Figur macht und toll in der Hand liegt.

      Und weil auch ich gemerkt habe, dass ich im Zweifel (noch?) mehr aufs echte Papier denn aufs Display schreibe, nutze ich diesen Pen nun als meinen täglichen Kugelschreiber und habe immer dann, wenn ich etwas für’s iPad brauche, etwas adäquates dabei, dessen „Spitze“ schlank ist und den Einsruck macht, dass sie auch längere Zeit durchhält (was die Zeit allerdings erst noch zeigen muss).

    1. Ich hatte so einen China-Billig-Stift mal, und der ist noch nicht mal die paar Cent Wert, zumindest wenn man den mit ‚richtigen‘ Stiften vergleicht.

      Habe jetzt den besagten Kensington Stift, und der gefällt mir sehr gut, vor allem auch, weil man damit auf Papier und das iPad schreiben kann, und nicht 2 Stifte rumschleppen muss.

  3. bei amazon gibts den gleichen stylus noch in silber, für 14,90 euro.
    oder noch billiger wenn man den ohne kugelschreiber nimmt.
    sucht dort einfach mal nach kensington virtuoso.

  4. Guten Abend,
    Habe ein totales Problem und zwar ist mein PC kaputt gegangen und jetzt kann ich meine I Tunes nicht mehr verwalten!?!
    Kann mir jemand helfen und mir sagen ob ich irgendwie mein IPod übers IPad verwalten kann!?
    BITTE BITTE HELFT MIR!!!
    LG WUSCHELCHEN

    1. Du hast also das selbe Schicksal erlitten wie ich.

      Das Problem ist das Apple nur die Verbidung zu einer Mediathek erlaubt.
      Für dein iDevice wird der neue Computer wie ein fremder Computer sein. Die einzige Möglichkeit die dir bleibt, ist entweder dein iDevice auf dem selben Stand wie im Moment für immer zubelassen (Apps können natürlich über W-Lan noch geladen werden), so tue ich es im Moment mit meinem iPod Touch, oderdu konfigurierst dein iDevice als ein komplett neues Gerät(alle Daten werden gelöscht) und stellt es dann (falls vorhanden) aus einem alten Backup wiederher.

      Ich hoffe dir geholfen zu haben.

        1. Dankeschön! Es geht also leider nicht! ? !
          So ein mist!
          Wenn ich schon dabei bin,kann ich irgendwie Fotos vom IPad
          in einem Forum Hochladen?
          Sorry für die Fragerei !!!!
          😉

          1. Was ist denn mit deinem PC los?
            Kommt das Bootlogo noch?
            Welches Betriebssystem hast du?
            Wenn das Bootlogo noch kommt, kannst du deinen PC und somit auch deine iTunes Mediatheken mit einer Live CD retten.

          2. Vielleicht fragst du mal einen Experten und lässt ihn mal deinen PC anschauen!
            Vielleicht lässt sichbdie Festplatte mit dem BackUp noch retten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de