Der „Wahl-O-Mat“ ist jetzt bereit für die Landtagswahl 2017 in NRW

Wie offiziell angekündigt steht der Wahl-O-Mat jetzt auch für die Landtagswahl Nordrhein-Westfalen bereit.

wahl-o-mat

Am 14. Mai finden die Landtagswahlen 2017 in NRW statt. Wenn ihr keine Ahnung habt wo ihr euer Kreuz machen sollt, könnt ihr den jetzt für die NRW-Landtagswahl optimierten Wahl-O-Mat (App Store-Link) befragen. Der Wahl-O-Mat ist nicht nur im Web verfügbar, sondern auch als App für iPhone und iPad. Der Download ist selbstverständlich kostenlos, 18,8 MB groß und für iPhone und iPad verfügbar. Weiterhin könnt ihr die App auch für die anstehende Landtagswahl Schleswig-Holstein nutzen.


Mit Hilfe von Fragen zu 38 wichtigen Wahlkampfthemen kann man in kurzer Zeit herausfinden, welche Partei am ehestens zum eigenen politischen Bild passt. Eine Wahlempfehlung liefert der Wahl-O-Mat aber nicht. Viel mehr ist das kleine Tool als Helfer zu verstehen, mit dem man sich über Parteien informieren kann – um dann zu einem eigenständigen Entschluss zu kommen.

Wahl-O-Mat liefert wichtige Infos zur Landtagswahl 2017

Bei allen 38 Thesen müsst ihr euch zwischen „stimme zu“, „neutral“ und „stimme nicht zu“ entscheiden, optional könnt ihr einzelne Thesen überspringen. Am Ende könnt ihr dann eure Standpunkte mit den Antworten der Parteien vergleichen, wobei nur 29 von 31 Partien die Wahl-O-Mat Thesen beantworten haben.

Und falls ihr weder in Schleswig-Holstein noch in Nordrhein Westfalen wohnt, lohnt sich der Download dennoch. Im September stehen die Bundestagswahlen an. Auch dann wird der Wahl-O-Mat wieder zur Verfügung stehen. Das praktische Tool richtet sich an Unentschlossene, Erst-Wähler oder Neulinge.

‎Wahl-O-Mat
‎Wahl-O-Mat
Entwickler: bpb
Preis: Kostenlos

Anzeige

Kommentare 2 Antworten

  1. Bin gespannt wie lange der erste Kommentar auf sich warten lässt, in dem über irgendeine Partei hergezogen wird, oder sich jemand glücklich schätzt, dass der Wahl-O-Mat nicht die AfD als treffendste Partei ausgespuckt hat.

  2. Ich will nicht der erste sein, der politisches Bashing einleitet, dennoch wäre bei so einer Suchmaschine auch die Prozentzahl der bisher wahrheitsgemäß erfüllten Wahlversprechen einer Partei eine sinnvolle Angabe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de