Waipu.tv: Dank neuer Partnerschaft bald auf allen Roku Playern verfügbar

TV-Streaming mit über 180 Kanälen

Klassisches lineares Fernsehen über Satellit- oder Kabelanschluss gerät immer mehr ins Abseits. Öffentlich-rechtliche Mediatheken, Video-on-Demand, Videostreaming-Dienste und digitales TV-Streaming setzen sich mittlerweile durch und erlauben eine flexiblere Nutzung des breiten Angebots wann und wo man möchte.

Ein Anbieter von digitalem TV-Streaming ist Waipu.tv, der in Deutschland mit über 180 Kanälen und über 30.000 Video-on-Demand-Inhalten vertreten ist. Schon bald wird waipu.tv auch auf den beliebten Roku Streaming Playern verfügbar gemacht werden: Roku und waipu.tv haben nämlich heute eine strategische Partnerschaft bekanntgegeben, mit der alle Inhalte des TV-Streaming-Services im Laufe des Jahres auf den Roku Playern nutzbar sein werden. Unseren Testbericht zu den Roku Streaming Playern findet ihr zum Nachlesen hier.


Für viele Roku-Nutzer und -Nutzerinnen ist ein Kabel- oder Satellitenanschluss damit überflüssig, da sie mit waipu.tv ihr TV-Signal über die Internetverbindung erhalten. Der TV-Dienst bietet insgesamt 188 Sender, davon 165 in HD, die entweder live oder als Aufnahme angesehen werden können. Waipu.tv hält insgesamt drei verschiedene TV-Pakete bereit, die ab 5,99 Euro/Monat erhältlich sind. Im Perfect Plus-Paket für 12,99 Euro/Monat sind alle 188 Sender in HD-Qualität, 100 Stunden Aufnahmen sowie vier gleichzeitige Streams möglich. Den Paket-Vergleich findet ihr hier.

Roku und waipu.tv: Wichtiges Signal für die TV-Branche

Sowohl Roku als auch waipu.tv sehen die Partnerschaft als wichtiges Signal für die TV-Branche. „Es ist ein weiterer Hinweis, dass Streaming die vorherrschende Form der TV-Distribution wird, und ein nächster Schritt in Richtung Unabhängigkeit von den Übertragungswegen Kabel und Satellit – insbesondere hinsichtlich des kommenden Wegfalls des Nebenkostenprivilegs.“

Seit dem 1. Dezember 2021 dürfen Kabelgebühren nicht mehr über die Betriebskostenabrechnung (= Nebenkosten) umgelegt werden. Im Zweifel musste man so zweimal für den Fernsehempfang zahlen, wenn man den Kabelanschluss gar nicht genutzt hat. Diese nicht mehr zeitgemäße Abrechnung, das sogenannte Nebenkostenprivileg, wurde nun mit einer Übergangsfrist bis zum 30. Juni 2024 abgeschafft, so dass es vereinfacht wird, auf alternative Übertragungswege wie waipu.tv zu wechseln.

Angebot
Roku Streaming Stick 4K | 4K/HDR/Dolby Vision Streaming Media Player | Funktioniert nur in...
207 Bewertungen
Roku Streaming Stick 4K | 4K/HDR/Dolby Vision Streaming Media Player | Funktioniert nur in...
  • Die meisten Inhalte und Apps funktionieren nicht wenn dieses Produkt außerhalb Deutschlands verwendet wird
  • Sprachfernbedienung - Schalte den Fernseher ein, regle die Lautstärke und steuere das Streaming mit deiner Stimme.

Anzeige

Kommentare 2 Antworten

  1. Sehr sehr schade!

    Ich habe von meinen 6 FireTV Sticks auf Roku wechseln wollen. Es scheiterte aber daran, dass ich TV nur über Waipu (Satellit habe ich vor Jahren entfernt) empfange.

    Jetzt sind alle 6 Geräte auf dem neuesten FireTV Stand und somit für die nächsten Jahre erst mal wieder aktuell. Roku gefällt mir besser, aber es kam für mich zumindest leider nun zu spät.

  2. Was mich an dieser Stelle mal interessieren würde, wäre ein Vergleich der technischen Seite. also ein direkter Vergleich des Firestick 4k, Roku Streaming 4K und Apple Tv 4K. Welcher ist da wirklich der beste, zuverlässigste, am einfachsten anzubindende Player. So vollig unabhängig davon das der Apple Tv von Haus aus im Apple Kosmos bestens integriert ist…und gleichzeitig der absolut teuerste ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de