Weather Atlas wird zu Weather Up: Komplette Überarbeitung und neue Kalender-Integration

Die frühere App Weather Atlas wurde umfunktioniert.

Weather Up

Ab sofort steht Weather Atlas nicht mehr im App Store zum Download bereit, dafür allerdings der direkte und überarbeitete Nachfolger Weather Up (App Store-Link). Letztere Anwendung ist kostenlos für iPhone und iPad verfügbar, und benötigt zur Einrichtung auf dem iDevice mindestens iOS 11.0 oder neuer sowie 138 MB an freiem Speicherplatz. Auf eine deutsche Lokalisierung muss bis dato leider noch verzichtet werden. 

Die Finanzierung von Weather Up erfolgt über eingeblendete Werbung und ein optionales Abonnement, das die Werbung entfernt und zusätzliche Features bietet. Das Abo kann zum Preis von 10,49 Euro pro Jahr erworben und zuvor in einer dreitägigen kostenlosen Testphase ausprobiert werden. Weather Up wurde von Contrast entwickelt, das Team, das auch bereits die beliebte Anwendung Launcher Center Pro für iOS im App Store veröffentlicht hat.

Der Relaunch von Weather Atlas als Weather Up bringt unter anderem eine komplette Überarbeitung der App mit sich, und das nicht nur im Hinblick auf das Design und Interface. Im Zuge der Neuentwicklung gibt es ein interessantes neues Feature, das von den Machern als „Event Forecast“, also eine Vorhersage für bevorstehende Ereignisse, beschrieben wird. Leider ist diese Funktion nur mit dem kostenpflichtigen Abo zugänglich, was etwas schade ist. 

Event-Vorhersage für Kalender-Ereignisse

Denn die Event-Vorhersage bietet beispielsweise die Möglichkeit, für eine bevorstehende Veranstaltung im Kalender, sagen wir ein Fußball-Spiel, eine entsprechende Wettervorhersage geliefert zu bekommen. So weiß man gleich im Voraus, ob man sich noch mit kurzärmeligem Trikot auf den Rasen stellen soll, oder doch lieber die warme Trainingsjacke überzieht. Nachdem man der App Zugriff auf den eigenen Kalender gestattet hat, bekommt man die zugehörigen Informationen geliefert – besonders praktisch auch gerade jetzt im Herbst und Winter, wenn längere Autofahrten anstehen und man sich auf Eis und Schnee gefasst machen muss.

Zu den weiteren Neuheiten in Weather Up zählen zahlreiche neue Icons und Anpassungen am Design, insbesondere auch im Hinblick auf die neueren Screens des iPhone X, XR und XS. Zudem wurde das Wetterradar-System überarbeitet, so dass es nicht mehr nur eine Standard-Ansicht gibt, sondern auch Karten für Temperatur, Luftfeuchtigkeit und auch Ebenen für Sturmwarnungen. Weather Up steht ab sofort zum Download im App Store bereit – was haltet ihr von der Wetter-App?

Weather Up ▴ Live Weather Maps
Weather Up ▴ Live Weather Maps
Entwickler: Contrast
Preis: Kostenlos+

Kommentare 1 Antwort

  1. Ich hatte mir die App auf euren Beitrag hin heruntergeladen und ausprobiert. Das Design ist nett, scheint aber eher für Weltenbummler zu sein die ständig unterwegs sind auf dem Globus. Gerade hier ist die Anzeige der Wetterdaten auf Kalenderebene zu empfehlen.

    Leider sind nicht alle Services in Deutschland verfügbar sondern nur in den USA. Daher ist gerade die kostenpflichtige Variante für in Europa lebende User nicht zu empfehlen.

    Ich werde sie wieder löschen und bleibe bei WetterOnline.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2018 appgefahren.de