Wohin?: Reduzierte Umgebungssuche findet mehr als Karten-App

Die Umgebungssuche Wohin? ist heute günstiger zu bekommen. Wir haben uns die App noch einmal genauer angesehen.

Eine Überraschung ist es nicht, dass Wohin? (App Store-Link) in der Adventszeit für 89 Cent angeboten wird – schon mehrfach war die Umgebungssuche reduziert und auch bei uns in den News. Es ist allerdings die erste Reduzierung seit dem Release von iOS 6 – und das hat die App erst besonders interessant gemacht.


Wohin? greift, abgesehen von der Karte, nämlich auf die Daten von Google zurück. Das hat aus meiner Sicht zwei entscheidende Vorteile: Unterwegs verbraucht die App noch weniger Daten, da die Karten von Apple deutlich kleiner sind – und trotzdem werden die zahlreiche und exakten POI-Daten von Google angezeigt.

Über das Auswahlmenü kann man in Wohin? blitzschnell eine bestimmte Kategorie aussuchen. Ich benutze das Tool sehr gerne, um den nächsten Supermarkt oder einen Geldautomat einer bestimmten Kette zu finden. Die einzige Voraussetzung: Man muss über eine aktive Internetverbindung verfügen.

Heute Morgen habe ich mir die Suchergebnisse noch einmal genauer angesehen. Während Apples Karten-App weder die Pizzeria auf der anderen Straßenseite, noch die drei Supermärkte in der näheren Umgebung findet und anzeigt, findet Wohin? dank der besseren Google-Daten den Italiener und zwei von drei Supermärkten.

Als zusätzliches Feature kann man in Wohin? eine Augmented-Reality-Ansicht aktivieren und sich die POIs inklusive Entfernungen direkt im Kamera-Suchbild anzeigen. Normalerweise kostet diese Funktion einmalig 89 Cent, für Kunden der Telekom (bei mir mit eingelegter Congstar-Karte) wird sie kostenlos freigeschaltet.

Anzeige

Kommentare 5 Antworten

  1. Ich nutze sie auch sehr gerne und oft. Hat uns schon oft geholfen interessante Lokalitäten zu finden die man anders vielleicht garnicht gefunden hätte. Vor allem in fremden Städten. Kann ich nur empfehlen.

    1. …weil nur die Zusatzfunktion „Augmented-Reality“ für Telekomkunden frei ist. Die eigentliche App ist für alle kostenpflichtig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de