Zattoo: iOS-App integriert AirPlay-Option & Quick Actions über 3D Touch

Ihr nutzt Zattoo? Per Update haben die Entwickler jetzt Verbesserungen vorgenommen.

ZATTOO WM

Die Weltmeisterschaft läuft und die Streaming-Anbieter freuen sich über die erhöhte Nutzung. Auch mit Zattoo (App Store-Link) kann man schnell und einfach auf die Livestreams von ARD und ZDF zugreifen. Die neue Version 3.13.1 bringt jetzt neue und alte Funktionen in die App.


Mit einem der letzten Updates haben die Entwickler das AirPlay-Icon verloren. Demnach war die Schnellauswahl direkt in der Zattoo-App nicht mehr verfügbar, natürlich konnte man weiterhin über das Kontrollzentrum die Audioquelle wählen. In der neusten App-Version hat die AirPlay-Option wieder zurückgefunden und bietet eine Schnellauswahl direkt in Zattoo an. So kann man zum Beispiel den HomePod anwählen, das Apple TV oder weitere verbundene Geräte.

zatto 3d touch

Neu ist die Möglichkeit via 3D Touch auf dem App-Icon „Quick Actions“ aufzurufen. Das funktioniert ab dem iPhone 6 und bietet demnach einen Schnellzugriff auf wichtige Funktionen direkt vom Homescreen aus. Ihr könnt mit dem Shortcut schnell zu den Aufnahmen springen, in die Senderübersicht gelangen oder den zuletzt gestarteten Stream wieder abspielen.

Zattoo für iPhone und iPad ist im Download 72,8 MB groß. Wer nicht nur auf ARD und ZDF zugreifen will, muss jedoch zu Zattoo Premium greifen. Es werden diverse Pakete angeboten, eine Übersicht findet ihr hier.

‎Zattoo - TV Streaming
‎Zattoo - TV Streaming
Entwickler: Zattoo Europa AG
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Kommentare 2 Antworten

  1. Also Airplay ist möglich, das ich auf der Sonos Box den Sound vom iPad habe? Ohne irgendeinen versatz? Oder ist das für Musiksender gedacht, wo das Bild nicht interessiert?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de