Mac OS X Mavericks: Versteckte Funktionen, Tipps & Tricks

Kategorie appNews, Mac, Top-Thema - von Fabian am 23. Okt '13 um 15:47 Uhr

Mit dem neuen Mac-Betriebssystem Mavericks, das kostenlos im Mac App Store geladen werden kann, bietet Apple zahlreiche neue und zum Teil versteckte Funktionen. Wir haben die wichtigsten Tipps und Tricks für euch gesammelt.

Apple Banner Mavericks

Neue Funktionen in Mavericks

Tags: Dateien lassen sich jetzt deutlich einfacher verwalten. Markiert man eine Datei oder einen Ordner im Finder, kann man über das Tag-Symbol in der Menüleiste Schlagworte hinzufügen, mit denen man die Objekte später einfacher finden kann. In Apple Apps wie Pages kann man die Tags direkt beim Erstellen eintragen.

iCloud-Schlüsselbund: Sehr praktisch, um Logins, Zahlungsdaten und mehr auf verschiedenen Geräten zu synchronisieren. Wenn ein neues Gerät hinzugefügt wird, muss man sich mit dem zu Beginn gesetzten Master-Passwort autorisieren. Zur Verifizierung wird sogar eine SMS an eine zuvor hinterlegte Nummer geschickt. Danach werden alle Kennwörter ganz komfortabel über die iCloud synchronisiert.

Diktierfunktion nutzen: Um auch ohne Internet-Verbindung Text diktieren zu können, muss man in den Systemeinsteinstellungen das Menü Diktat & Sprache öffnen. Dort kann man die erweiterte Diktierfunktion aktivieren, um die Funktion auch offline nutzen zu können. Das Sprachpaket für Deutsch ist knapp 1 GB groß. Hat man die Funktion aktiviert, sollen auch keine Daten mehr von Mavericks an den Apple-Server gesendet werden.

Versteckte Tipps und Tricks für Max OS X 10.9

Mac App Store automatische Updates

Schnelle iMessage: Eine etwas versteckte Funktion ist der schnelle Versand von Nachrichten. In der Mitteilungszentrale findet man ganz oben einen Button “Nachrichten”, bei dem man einfach Empfänger und Text eingibt, um die Nachricht sofort abzusenden. Auf Antworten kann man direkt mit einem Klick auf das Benachrichtigungs-Popup antworten.

Tabs im Finder: Um im Finder, dem Explorer von Mavericks, die Tabs zu aktivieren, muss man lediglich in der Systemleiste unter Fenster den Punkt “Alle Fenster zusammenführen” aktivieren. Danach sind alle einzelnen Fenster des Finders in einem Fenster mit Tabs zusammengefasst.

Automatische Updates: Ähnlich wie unter iOS kann man nun auch am Mac alle Apps aus dem Mac App Store automatisch aktualisieren. In den Systemeinstellungen muss man dazu unter App Store alle entsprechenden Haken setzen, um die App-Updates automatisch zu aktualisieren.

Screenshots ohne Ränder: Um Screenshots von einem einzelnen Fenster zu erstellen, kann man auch in Mavericks einfach Shift+CMD+4 und danach die Leertaste drücken. Wer beim Klicken auf das gewünschte Fenster die Alt-Taste drückt, bekommt einen Screenshot ohne zusätzliche Ränder.

Bedienungshilfen für Hilfsgeräte: Wer Tools wie TextExpander, Clips oder das BetterTouchTool nutzt, muss die Apps einzeln unter Bedienungshilfen aktivieren, damit sie auch unter Mavericks funktionsfähig sind. In den Einstellungen unter Sicherheit findet ihr den Punkt “Bedienungshilfen”.

Do Not Disturb – nicht stören: Die Nicht-Stören-Funktion vom iPhone gibt es jetzt auch auf dem Mac, allerdings sehr versteckt. Wenn man bei gedrückter Alt-Taste auf das Icon der Mitteilungszentrale ganz oben rechts auf dem Bildschirm klickt, bekommt man für den Rest des Tages keine Benachrichtigungen mehr (kann vorzeitig deaktiviert werden).

Stromfresser finden: Auf dem MacBook ist Energie sparen oft sehr wichtig. Um Applikationen ausfindig zu machen, die besonders viel Akku verbrauchen, kann man einfach auf das Batterie-Icon in der Systemleiste klicken.

Neue Apps in Mac OS X Mavericks

Mavericks Karten App

iBooks: Mit der neuen iBooks-App hat man alle seine Bücher auch auf dem Mac im Blick. Sicherlich nicht der beste Platz zum Lesen, dafür kann man die eBooks aber komfortabel verwalten. Lesezeichen und Notizen werden natürlich über die iCloud synchronisiert.

Karten (Maps): Die Karten-Applikation ist nun auch auf dem Mac zu finden und in Mavericks sehr komfortabel zu bedienen. Hier ist eigentlich alles selbsterklärend, ein paar versteckte Funktionen gibt es allerdings – vor allem, wenn man die Karten-App nicht mit einem Touchpad nutzt. Um zu zoomen, hält man einfach die Shift-Taste gedrückt und scrollt mit der Maus. Scrollt man bei gedrückter ALT-Taste, kann man sich drehen und den Blickwinkel verändern. Ebenfalls klasse: Routen können inklusive kleiner Kartenausschnitte ganz praktisch und ohne Umwege ausgedruckt werden.

Kalender: Die Termine erstrahlen in einem ganz neuen Glanz. Besonders beeindruckend ist die automatische Berechnung für Fahrten und Wege zwischen den einzelnen Terminen, die Mavericks auf Wunsch automatisch übernimmt. Ebenfalls ein praktischer Trick: Um die genaue Adresse zu erfahren, muss man nur ein Stichwort eingeben: Zum Beispiel “London Eye”.

Das neue Mac OS X 10.9 Mavericks kann man ganz einfach aus dem Mac App Store laden (Download-Link). Es ist kompatibel mit allen Macs ab 2007. Habt ihr noch weitere Tipps, Tricks oder eine versteckte Funktion entdeckt? Dann schreibt den anderen Lesern und uns einfach in den Kommentaren.

Kommentare56 Antworten

  1. sc59fireblade sagt:

    Mavericks lässt sich bei mir nicht downöoaden sagt als fehlgeschlagen. Habe ein mac book air 2012 :-(

    [Antwort]

    Daensch antwortet:

    Hatte ich auch erst bei meinem Late 2008. liegt meist am WLAN, Versuch es mal per Kabel zu ziehen, dann sollte es gehen. Zudem brauchst du mindestens 5,6GB Platz für das dmg.

    Zu den Tipps: Shift+cmd+3(statt4) ist für fullscreen Screenshots.

    [Antwort]

    iSpeedy78 antwortet:

    Schon mal komplett neugestartet!??
    Ansonsten sind die bei Apple meist sehr nett, jedenfalls wenn du Apple care Protection hast!
    Apropos: wollte Apple den Telefon Support nicht auf 24/7 ausbauen!? Bis jetzt noch nicht geschehen! Ab 19.45 Uhr ist Schluss… Grummel…

    [Antwort]

    frasx antwortet:

    Geht mir genauso. Update bricht immer wieder ab, liegt definitiv nicht an WLAN. Ansage ist “Ein Fehler ist aufgetreten” und das war es dann. Versuche es seit 7 Stunden, ich glaube jetzt bleib ich erstmal bei Mountain Lion….

    [Antwort]

    Freddy antwortet:

    Hatte ich heute morgen auch 3 mal. Einfach nochmal später versuchen, der Andrang ist wohl noch zu hoch.

    [Antwort]

    Zonky [iOS] antwortet:

    Lasst es einfach über Nacht laufen u. fertig. Gestern genau so getan u. heute morgen done! :-)

    JNS antwortet:

    Hat bei mir letzte Nacht nicht funktioniert. Bleibt immer irgendwann einfach stehen! Versuch es jetzt das dritte mal.

    SDoniPad antwortet:

    Bei mir gehts. Ich hab ein 2011er Air.

    [Antwort]

    AppStore Tester antwortet:

    Bitte einfach später versuchen

    [Antwort]

  2. hutattedonmyarm sagt:

    “Berechnung für Fahrten und Wege zwischen den einzelnen Terminen, die Mavericks auf Wunsch automatisch übernimmt”

    Wie? Ich kann manuell ne Fahrtzeit eintragen, aber automatisch?

    [Antwort]

    Steffi antwortet:

    Hatte das selbe Problem, bzw nur Adressen aus den Kontakten gingen:

    Lösung:

    Du musst erst unter Einstellungen -> Sicherheit -> Privatsphäre -> Ortungsdienste den Haken bei Kalender setzen.

    Danach ging es bei mir ohne Probleme!

    [Antwort]

    Steffi antwortet:

    Die Fahrtzeit kannst dann auch mit Doppelklick auf das Datum einstellen. Dann kommt auch die Auswahl ob Auto oder Fußgänger.

    [Antwort]

    AppStore Tester antwortet:

    http://www.youtube.com/watch?v=uEu_2ptuRNI

    Bei mir klappt es auch so nicht. Der Haken ist gesetzt. Und ich habe die Adresse jetzt sogar mit miCal eingegeben. Aber es klappt nicht (könnte aber auch am fehlenden WLAN liegen)

  3. Icarus sagt:

    Wer hat noch Probleme mit dem Schlüsselbund zugriff auf die lokalen Objekte? Mein Passwort wird nicht angenommen!
    Habe ein MBP 13″ early 2011 und habe von Lion upgedated. Nach einem Neustart stimmt mein Passwort irgendwie nicht mehr. Habe die Festplatte repariert und auch die zugriffsrechte. Kann mir jemand helfen?

    [Antwort]

    herb antwortet:

    Hab dasselbe Problem.
    Ein Neues kann ich nicht anlegen und die Meldung kommt alle fünf Minuten neu.>.<

    [Antwort]

    AppStore Tester antwortet:

    Bei mir fragt iMessage immer nach dem Passwort. Meint Ihr sowas?

    [Antwort]

    Icarus antwortet:

    Nicht nur iMessage. Chrome, calendar etc und ohne die Möglichkeit nen Benutzer anzugeben.

    [Antwort]

    herb antwortet:

    Ist unbenutzbar.
    Alle 5 Minuten fragt mein iMac nach Passwörtern und Zertifikaten…

    J antwortet:

    ich habe seit der Anmeldung heute morgen dasselbe Problem.
    Hat iwer eine Lösung ?

    [Antwort]

    Icarus antwortet:

    Time machine Backup wieder aufspielen.also das war für mich die Lösung.

    [Antwort]

    herb antwortet:

    Funktioniert bei mir irgendwie nicht…

    Icarus antwortet:

    Du musst den Rechner Brustwarzen und während der bootphase cmd+r gedrückt halten. Dann kannst du die Wiederherstellung machen

    herb antwortet:

    Versuche es mal.
    Danke.:)

    Ralph antwortet:

    Bei mir hat Mail dauernd nach dem Passwort für den me Account gefragt. Dann hab ich den Schlüsselbund auf iCloud umgestellt. Seither einwandfrei. Schade, dass man von Apple so gezwungen wird alles in die Cloud zu legen… Hoffe auf ein Update.

    [Antwort]

    Denis antwortet:

    So, die Lösung gibt es!!!!!
    1. Alle Programme schließen.
    2. Im Finder auf “gehe zu” mit Alt-Taste klicken und Library auswählen.
    3. Ordner “Keychains” öffnen und den kompletten Inhalt löschen.
    4. Dann Ordner “Preferences” öffnen und die Datei com.apple.keychainaccess.plist löschen.
    5. Neu starten und fertig!

    [Antwort]

    Icarus antwortet:

    Hat das dein Problem gelöst? Hattest du ähnliche Symptome wie die beschriebenen?
    Falls es wirklich funktioniert, würde ich wieder auf Mavericks umsteigen.

    [Antwort]

    herb antwortet:

    Ich hatte das Problem.
    Hab das Time Machine Backup aufgespielt.
    Danach deaktivierst du die Passwortabfrage und kannst anschließend problemlos auf Mavericks umsteigen.
    Ganz wichtig ist’s nach dem Update neuzustarten bevor du die Passwortabfrage wieder aktivierst.
    Viel Spaß.:)

    Hen19 antwortet:

    Ich habe die 5 Punkte genau befolgt und jetzt läuft es super

    Danke =)

    [Antwort]

    Sarah antwortet:

    Hat funktioniert, danke!! War schon am verzweifeln haha
    Weiß jemand ob man den Schlüsselbund auch “deaktivieren” kann?

    [Antwort]

    Bernhard antwortet:

    Auch ich hatte gerade den Bug, danke für den Thread @ Denis!

    [Antwort]

    Philipp antwortet:

    super funktioniert genau so danke!!

    [Antwort]

  4. Morgenmicha sagt:

    Bei meinem MacBook Pro Late 2012 geht die FaceTime Cam nicht mehr. In keiner einzigen App. :-( weiß aber noch nicht ob 10.8.5 oder 10.9. Schuld sind. Habe beides kurz hintereinander gemacht und dazw die Cam nicht genutzt. Also jetzt Backup einspielen stand Anfang Oktober. Testen und ggf neu auf Mavericks updaten. Super wieder 5,23 Gb laden :-(

    [Antwort]

  5. dp70 sagt:

    Do Not disturb gab es schon unter Mountain Lion in der Mitteilungszentrale. Man muss auch nicht unbedingt mit alt auf das Icon klicken sondern die Zentrale öffnen und nach unten ziehen, dann kommt oben der Schieberegler zum Vorschein.

    [Antwort]

    AppStore Tester antwortet:

    Eben, wollte ich gerade auch sagen!

    [Antwort]

  6. graziella [iOS] sagt:

    Ich habe gestern beide Macbooks gestern über Nacht laufen lassen. Am frühen Morgen waren die Downloads durch und dann konnte ich problemlos installieren

    [Antwort]

  7. MalleAndy sagt:

    Hi,
    habe Mavericks gestern installiert. Allerdings lassen sich bei mir weder die Kartenrouten aufs iPhone (OX 7) senden (es fehlt der darfÜr vorgesehene Menüpunkt in der Auswahlliste) noch lassen sich Kalendereinträge mit Adressen verknüpfen (nur sehr Rudimentär auf ein die vom App vorgeschlagene Städte)….
    Hat jemand eine Ahnung warum?
    Saludos!!

    [Antwort]

    Mathias antwortet:

    Hi!
    Das Problem mit dem Kalender habe ich auch. Ich kann zwar Routen vom iMac ans iPhone schicken, aber ich kann einem Kalendereintrag keinen Ort zuweisen. Jedenfalls nicht so wie bei der Präsentation gezeigt. Ich kann auch nicht auswählen, ob ich zu Fuß oder mit dem Auto irgendwo hin will. Ich kann nur manuell eine Reisezeit angeben.

    [Antwort]

  8. zeroG [iOS] sagt:

    Achtung! Mit Mavericks keine Synchronisation mehr ohne iCloud!

    Meines Erachtens ist es einen eigenen Artikel wert.
    Wer, wie ich, aus verschiedenen Gründen seine Daten nicht in die iCloud schieben möchte, kann mit Mavericks keinen lokalen Abgleich von Kalender, Kontakten, etc. mehr durchführen, bspw. auf dem Macbook. Sehr ärgerlich.

    [Antwort]

    Ralph antwortet:

    Scheint mir auch so zu sein. Stimme vollkommen zu ! Eigentlich ein Grund wieder zurück auf Mountain Lion zu gehen..

    [Antwort]

    phatfunky antwortet:

    Thanks for the tip. Usual apple bullshit. Castrating features to keep you digging deep. Eg. With 2 iPads and an iPhone I MUST use local backup cos 5 GB not enough. Of course Apple aren’t stupid, they know that, so what’s the best way to make me pay for iCloud? Exactly…

    [Antwort]

    Ralph antwortet:

    So, habe jetzt wieder Mountain Lion und werde wohl abwarten, bis der Zwang seine Daten nach icloud auszulagern, aufgehoben ist.

    Außerdem fehlen einige 3rd party tools wie MailTag und AttachmentTamer.

    [Antwort]

  9. AKA sagt:

    Hat irgendjemand Probleme mit Safari? Habe bisher leider nichts gefunden über: touchpad funktioniert nicht, Fenster können nicht geschlossen werden, Suchfunktion geht nicht, eigentlich geht gar nichts! Alle Erweiterungen sind gelöscht. Hat jemand bitte einen Rat?!

    [Antwort]

    AKA antwortet:

    Problem gelöst. Grund war das Plug-in Glims. Gelöscht und alles funktioniert wieder…

    [Antwort]

  10. AppStore Tester sagt:

    Falls Ihr es noch nicht kanntet: https://help.apple.com/osx-mavericks/whats-new-from-mountain-lion (In Safari auf Mavericks öffnen, besschreibt Unterschiede zwischen Mountain Lion und Mavericks). Wird auch per Pop-Up angezeigt und hat echt einige Tipps…

    [Antwort]

  11. Dennis sagt:

    Für alle, die Probleme mit Schlüsselbund haben, hier ist die Lösung!

    1. Alle Programme schließen.
    2. Im Finder auf “gehe zu” mit Alt-Taste klicken und Library auswählen.
    3. Ordner “Keychains” öffnen und den kompletten Inhalt löschen.
    4. Dann Ordner “Preferences” öffnen und die Datei com.apple.keychainaccess.plist löschen.
    5. Neu starten und fertig!

    [Antwort]

    David antwortet:

    Hey Leute,
    funktioniert bei mir leider immer noch nicht, da bei mir die Datei com.apple.keychainaccess.plist in dem Ordner “Preferences” nicht existiert und sollte ich den Papierkorb entleeren nachdem ich den Inhalt von “Keychains” gelöscht habe oder nicht?

    [Antwort]

  12. Flo sagt:

    Das was Dennis geschrieben hat hab ich gerade auch direkt so vom Apple-Support beschrieben bekommen. Die Passwörter sind zwar futsch, aber es klappt wieder. :)

    [Antwort]

  13. David sagt:

    Hey Leute,
    funktioniert bei mir leider immer noch nicht, da bei mir die Datei com.apple.keychainaccess.plist in dem Ordner “Preferences” nicht existiert und sollte ich den Papierkorb entleeren nachdem ich den Inhalt von “Keychains” gelöscht habe oder nicht?

    [Antwort]

  14. Echt Sauer sagt:

    Hey Leute,

    gibt es ein app oder Programm um die kalenderdaten ohne icloud auf dem Iphone und Os X zu syncronisieren?
    Wie frech ist denn Apple. Sollen wir jetzt alle Kontakte und Termine usw. direkt auf den NSA Rechner kopieren.

    [Antwort]

    N Sch antwortet:

    Hallo,
    es gibt eine Möglichkeit, Termine und Kontakte ohne iCloud, Google und Facebook zu syncronisieren!
    Gerne gebe ich, bei Interesse, hierzu ein paar Infos.
    http://ni-it.info (hier findest du einen ersten überblick!)

    [Antwort]

  15. Karin Grön sagt:

    Auf meiner Maus kann ich seit der Umstellung nicht mehr scrollen. In Einstellungen kann ich daran offenbar nichts ändern. Was kann ich machen?

    [Antwort]

    Rainman antwortet:

    …das Problem gibt es auch leider auf dem Trackpad. Habe aber keine Lösung.

    Kann jemand hier helfen?

    Danke und Grüße

    [Antwort]

    Maver[nix| antwortet:

    Ich habe das gleiche Problem mit dem Trackpad… bei Chrome uns firefox muss ich das Programm neu starten, damit es wieder geht. Ich hoffe dieser Bug ist mit dem nächsten Update wieder verschwunden!

    Außerdem musste ich feststellen, dass bei Vorschau jetzt ein eigener Shortcut auf dem Fensterwechsel-Shortcut (cmd<) gelegt wurde. Mein workflow wird damit sensibel gestört :-/

    Gibt es eine Möglichkeit die shortcuts bei Vorschau zu deaktivieren?

    [Antwort]

    Grön antwortet:

    Ich muss nochmal ergänzen: Meine Maus wird nicht als Magic Mouse erkannt. Aber der iMac behauptet auch, Bluetooth sei nicht verbunden, bzw. es gäbe gar keine Hardware dafür.
    Dabei funktioniert die Tastatur und die Maus, wenn auch nicht “magic” und wenn auch zögerlich. Und die Cloud ja offenbar auch. Mag da etwas beim downloaden von Mavericks falsch gelaufen sein? Kann man das nochmal machen, oder muss man zurück auf Lion (mountain Lion hatte ich nicht)?

    Weiss wer was?

    [Antwort]

  16. No sagt:

    iBooks unter Mavericks ist eine einzige Unverschämtheit, von wegen komfortabel verwalten …

    [Antwort]

  17. Verena sagt:

    Ich kann mit meiner Maus mit der Wischgeste nicht mehr im Firefox vor und zurück navigieren. Die Einstellung habe ich wieder geändert (“Mit Streichen Seiten blättern -> Mit zwei Fingern horizontal streichen”), aber es funktioniert trotzdem nicht mehr. Stattdessen “wisch” ich den ganzen Bildschirm weg und es erscheint diese Seite, die auch unter F4 aufgerufen wird… Weiß jemand, wie ich das wieder ändern kann?

    [Antwort]

Kommentare schreiben