Tagged: Google Maps

13 Jul

6 Comments

Update: Google Maps überarbeitet Anzeige von Suchergebnissen

Kategorie appNews, iPad, iPhone - von Freddy um 11:17 Uhr

Das Update auf Google Maps 3.2.0 hat einige Neuerungen mit sich gebracht, die wir euch noch nachreichen möchten.

Google MapsDas Update von Google Maps (App Store-Link) möchten wir euch nicht vorenthalten. Seit wenigen Tagen könnt ihr  die beliebte Karten-Applikation Google Maps in Version 3.2.0 verwenden und bekommt verbesserte Suchergebnisse sowie hervorgehoben Tipps.

Neben der Darstellung der Suchergebnisse als Liste, werden diese ab sofort auch auf der Karte angezeigt, wobei die alte Darstellung natürlich bestehen bleibt. Insofern ihr euch mit eurem Google-Account eingeloggt habt, könnt ihr zudem eure Reservierungen und Termine auf der Karte einsehen. Außerdem verweist Google auf die neue Entdecken-Funktion hin, die je nach Tag und Zeit verschiedene Tipps aufzeigt, Restaurants empfiehlt und einiges mehr. Artikel lesen

21 Mai

0 Comments

Update-Mix: Adobe Photoshop Touch, Dungelot 2, Google Maps & mehr

Kategorie appNews, iPad, iPhone - von Freddy um 18:34 Uhr

Gerne möchten wir die wichtigsten Aktualisierungen der letzten Tage kurz aufgreifen.

Adobe Photoshop TouchAdobe Photoshop Touch (iPhone/iPad): Die mobilen Versionen von Adobe Photoshop wurden heute auf Version 1.6 aktualisiert. Im Fokus steht das neue Schnellauswahlwerkzeug, das auch schon aus der Desktop-Version bekannt ist. Außerdem lassen sich nicht gespeicherte Dokumente automatisch wiederherstellen, zudem gibt es die Möglichkeit iOS-Schriftarten mit dem Text-Werkzeug anzuwenden. Neben weiteren Pinseltypen für optimierte Korrekturen haben die Entwickler auch im Hintergrund Fehler ausgebessert, um Abstürze beim Synchronisieren bei zu geringem Speicherplatz zu vermeiden. Die iPhone-Version kostet aktuell 4,49 Euro, die iPad-Variante 8,99 Euro. Artikel lesen

06 Mai

13 Comments

Google Maps 3.0: Offline-Karten, Fahrspur-Assistent & weitere Neuerungen

Kategorie appNews, iPad, iPhone - von Freddy um 19:45 Uhr

Da ist man eigentlich schon auf dem Weg zum Abendessen und muss dann doch noch einmal ran: Google Maps 3.0 wurde veröffentlicht. Für uns kein Problem.

Google Maps 4 Google Maps 3Google Maps Google Maps 2

Ohne große Vorankündigung hat Google soeben ein großes Update für seine beliebte Karten-Applikation Google Maps (App Store-Link) veröffentlicht. Die Universal-App für iPhone und iPad wurde mit zahlreichen neuen Funktionen ausgestattet und bietet nun unter anderem eine Offline-Funktion und einen Fahrspur-Assistent während der Navigation an.

Es ist jetzt einfach möglich, ausgewählte Kartenausschnitte offline zu speichern und auch später einfach wieder aufzurufen – dazu steht einer benutzerdefinierte Liste zur Verfügung. So hat man auch bei schlechtem Empfang oder im Ausland gute Karten, wobei wir für die letztgenannte Option Apps wie City Maps 2Go vorziehen. Artikel lesen

28 Feb

0 Comments

Updates bei Google: Hangouts fürs iPad optimiert, Maps mit bevorzugter Transportmittel-Auswahl

Kategorie appNews, iPad, iPhone - von Freddy um 07:35 Uhr

In der Nacht hat Apple gleich zwei Updates von Google freigegeben. Sowohl Hangouts als auch Goole Maps wurden aktualisiert.

HangoutsBei Google herrscht niemals Stillstand. Die Entwickler sind wirklich sehr fleißig und versorgen die eigens angebotenen Applikation immer wieder mit neuen Funktionen und Verbesserungen. Diesmal hat der Skype-ähnliche Dienst Google Hangouts und die Karten-Applikation Google Maps kleinere und größere Updates bekommen.

Google Hangouts (App Store-Link) liegt ab sofort in Version 2.0 zum Download bereit. Vornehmlich haben sich die Entwickler um die Optimierung der iPad-App gekümmert, so dass ab sofort auch Bild-in-Bild-Videoanrufe funktionieren und gut dargestellt werden. Ebenfalls neu sind animierte Sticker, auch das Aufzeichnen und Versenden von Videonachrichten mit einer Länge von bis zu zehn Sekunden ist möglich. Artikel lesen

04 Feb

16 Comments

Google Maps für iOS erkennt automatisch schnellere Routen

Kategorie appNews, iPad, iPhone - von Fabian um 08:20 Uhr

Wer Google Maps auf iPhone oder iPad zur Navigation verwendet, darf sich ab sofort über neue Funktionen freuen.

Google MapsNach dem Start von Apples Karten-Applikation war Google dazu gezwungen, eine eigene Version von Google Maps (App Store-Link) für iOS zu entwickeln. Letztlich war das nicht unbedingt die schlechteste Entscheidung, denn so hat man die Möglichkeit bekommen, die eigene Applikation stetig und unabhängig von Apple zu verbessern. Allein im letzten halben Jahr gab es fünf Updates, während Apples Karten-App nur mit jedem großen Update von iOS mit neuen Features ausgestattet wird.

In der heute veröffentlichten Version 2.6.0 von Google Maps kümmert man sich vor allem um den Navigationsmodus. Dort nämlich bekommt man ab sofort eine Benachrichtigung, wenn es auf dem Weg zum Ziel eine schnellere Route gibt. Bisher konnte Google Maps die Verkehrslage zwar erkennen, allerdings nicht auf einen schnelleren Weg zum Ziel hinweisen. Genau das ist nun problemlos möglich. Artikel lesen

10 Dez

3 Comments

Maps Pro: Erweiterte Google Maps-Applikation mit Lesezeichen und Markierungsfunktion

Kategorie appNews, iPad - von Mel um 19:00 Uhr

Die Maps-Applikation von Apple hat in der Vergangenheit einiges an Kritik einstecken müssen – wer Alternativen nutzen will, kann einen Blick auf Maps Pro werfen, das auf Google Maps setzt.

Maps Pro 1 Maps Pro 2 Maps Pro 3 Maps Pro 4

Die App (App Store-Link) wurde für das iPad konzipiert und findet sich bereits seit April 2013 im deutschen App Store. Die 17,8 MB große Applikation kostet derzeit 1,79 Euro, erfordert mindestens iOS 6.0 auf euren Tablets und ist in Teilen in deutscher Sprache nutzbar.

Mit Maps Pro, dessen voller Titel “Maps Pro with Google Maps” lautet, kann man nicht nur das Standard-Layout der bekannten Karten von Google, entweder im Karten-, Satelliten- oder Hybridmodus mit zuschaltbaren Verkehrsinformationen nutzen, sondern auch wie gewohnt Routen inklusive Zwischenstops erstellen.  Artikel lesen

16 Okt

10 Comments

Google-Updates: YouTube mit Video-Qualität & Maps übersichtlicher

Kategorie appNews, iPad, iPhone - von Fabian um 09:03 Uhr

Google hat seine Nutzer in der Nacht gleich mit zwei Updates versorgt: Neben der Maps-Applikation hat vor allem YouTube eine sehr wichtige Funktion erhalten.

Google MapsMittlerweile gibt es zwar mehrere Anlaufstellen, um seine Videos im Web zu verbreiten oder nach bestimmten Videos zu suchen. YouTube (App Store-Link) ist aber ohne Zweifel der Marktführer. Die YouTube-App für iPhone und iPad wurde nun auf Version 2.2.0 aktualisiert und bietet eine Funktion, die bisher viele Nutzer vermisst haben.

In der Universal-App ist es jetzt nämlich möglich, die Video-Qualität einzustellen, wenn man YouTube über WLAN nutzt. Wie vom Computer bekannt hat man so die Möglichkeit, individuell einzustellen, in welcher Qualität man das Video anschauen möchte. Bei der Nutzung über das mobile Datennetz passt YouTube die Video-Qualität leider immer noch automatisch an. Artikel lesen

31 Jul

4 Comments

Juli ’13: Die besten Apps des Monats

Kategorie appNews, iPad, iPhone, Top-Thema - von Fabian um 13:20 Uhr

Nach den besten Spielen des Monats wollen wir euch nun die besten Apps vorstellen, die es im Juli in den App Store geschafft haben. Was sind eure Favoriten?

SurfgartenIFTTTGoogle MapsVLC for iOS

Surfgarten – Universal-App – kostenlos
Ein Browser für Kinder. Genau das hat die Telekom mit dieser Gratis-App in den App Store gebracht. Für die Sicherheit der Kinder sorgt unter anderem ein automatischer Filter, der aber auch manuell angepasst werden kann. Direkt nach dem ersten Start muss man ein Eltern-Konto anlegen, danach fügt man seine Kinder hinzu und gibt ihr Alter an. So aktiviert man gleich einen ersten Filter. Zusätzlich kann man eine Kindersicherung für bestimmte Uhrzeiten aktivieren. Tolle Sache! Durchschnittliche Nutzer-Wertung: 5 Sterne Artikel lesen

17 Jul

15 Comments

Endlich: Google Maps erreicht das iPad

Kategorie appRelease, iPad, iPhone, Top-Thema - von Fabian um 07:31 Uhr

Bereits in der vergangenen Woche haben wir es geahnt, nun ist es endlich soweit: Google Maps ist zur Universal-App geworden.

Google MapsAls Apple Google Maps (App Store-Link) letzte Woche in den Bereich “neu & beachtenswert” im App Store auf dem iPad gepackt hat, obwohl das Update noch gar nicht erschienen ist, haben wir uns schon so etwas in der Richtung gedacht. Nun ist das Update auf Version 2.0 mit der versprochenen iPad-Unterstützung erschienen.

Doch nicht nur iPad-Nutzer dürfen sich freuen. Das aktualisierte Google Maps bietet unter anderem eine überarbeitete Navigation, hier sollen sogar Live-Verkehrsmeldungen mit einbezogen werden – auch nachdem die Navigation schon gestartet wurde, wenn wir das richtig verstanden haben. Artikel lesen

02 Apr

32 Comments

Google Maps: Versteckte Geste zum Zoomen entdeckt

Kategorie appNews, iPhone - von Fabian um 10:22 Uhr

Die amerikanische Webseite Business Insider hat am Wochenende eine interessante Geste für die Google Maps Karten-Applikation entdeckt.

Wenn man mit dem iPhone unterwegs ist und es mit einer Hand bedienen will, fehlt das Zoomen schwer. Systemweit kann man sich zwar oft mit einem doppelten Fingertipp zum Zoomen behelfen, wieder “heraus zoomen” kann man so aber nicht. Das haben sich wohl auch die Entwickler von Google Maps (App Store-Link) gedacht und eine versteckte Geste eingebaut.

Diese Geste funktioniert wie folgt: Man tippt wie gewohnt zwei Mal auf den Bildschirm, hebt den Finger nach dem zweiten Fingertipp aber nicht wieder. Stattdessen kann man den Finger auf dem Display nach oben und unten schieben, um die Karten zu Zoomen. Artikel lesen

31 Dez

6 Comments

Dezember: Die Lieblinge der appgefahren-Redaktion

Kategorie appNews, iPad, iPhone, Top-Thema - von Fabian um 13:04 Uhr

Der Dezember ging ganz schön schnell vorbei. Bevor es in Richtung 2013 geht, wollen wir euch unsere Favoriten des Monats vorstellen.

Motorblast: Bereits Anfang des Monats hat eine kleine Entwicklerschmiede aus Deutschland mit diesem Titel auf sich aufmerksam gemacht. Gegen drei Gegner tritt man auf verschiedenen Strecken gegeneinander an und hat dabei nicht nur das Ziel vor Augen, sondern auch die Konkurrenz im Fadenkreuz. Durch zahlreiche Waffen und Extras wird jedes Rennen zum Spektakel. Schade nur, dass man quasi alle Strecken mit Vollgas fahren kann. (89 Cent, Universal)

Modern Combat 4: Mehr als drei Wochen ist Zero Hour mittlerweile auf dem Markt. Keine Frage: Es handelt sich um den aktuell besten Ego-Shooter im App Store. In einem knappen Dutzend Missionen, die jeweils 20-40 Minuten dauern können, erlebt man packende Feuergefechte und spektakuläre Schauplätze. Untermalt mit einer kleinen Geschichte, zahlreichen Waffen und Fahrzeugen sowie einem Multiplayer-Modus ist der neueste Gameloft-Shooter eine klare Empfehlung. (5,99 Euro, Universal-App) Artikel lesen

23 Dez

3 Comments

Appgefahren empfiehlt: Fabians Apps des Jahres

Kategorie appNews, iPad, iPhone, Top-Thema - von Fabian um 12:54 Uhr

Die Lieblings-Apps von Mel und Freddy kennt ihr ja bereits. Heute will ich euch meine Favoriten des Jahres vorstellen.

Newsify: Einfach und schlank soll er sein, ein News-Reader für unterwegs. Genau das habe ich mit Newsify gefunden, auch wenn dafür ein Account bei Google notwendig ist. Wer den eh hat, findet für nur 89 Cent einen tollen RSS-Reader, der nicht nur dank seiner einfachen Bedienung, sondern auch mit vielen kleinen Extra-Funktionen punkten kann. Sehr praktisch finde ich die Gesten, mit denen man im Handumdrehen vom Feed zur Webseite springen kann, die man auf Wunsch sogar in einer komprimierten Mobile-Ansicht öffnen kann. (Universal, 89 Cent)

Google Maps: Im Internet gibt es sogar Berichte darüber, dass die neue iOS-App mit dem Kartenmaterial von Google besser ist, als die für Android. Ich jedenfalls finde die Aufmachung klasse, zudem kann ich endlich wieder unkompliziert auf Street View zugreifen. Klar, an einigen kleinen Details, wie etwa dem Nahverkehr, kann immer noch etwas verbessert werden. Ich finde aber, dass an Google Maps momentan kein Weg vorbeiführt. (iPhone, kostenlos) Artikel lesen

13 Dez

57 Comments

Google Maps für das iPhone erschienen

Kategorie appRelease, iPhone, Top-Thema - von Fabian um 06:59 Uhr

Auch wenn heute Spiele-Donnerstag ist, fangen wir mit einer ganz anderen Meldung an: Google Maps ist erschienen.

Bisher nur für das iPhone erhältlich: Google Maps (App Store-Link) steht zum Download bereit. Endlich ist das wohl beste Kartenmaterial wieder für nativ für Apple-Geräte erhältlich. Nach den vielen Diskussionen rund um Apples Maps sollte das wieder für etwas Abkühlung sorgen.

Besonders viel können wir euch zum jetzigen Zeitpunkt nicht sagen. Es scheint allerdings, als wenn wir uns auf den gewohnten Komfort einstellen können: Suchen, Street View, Bilder und sogar Routen (mit Ansagen) sind verfügbar. Wer sich mit seinem Google-Konto anmeldet, kann zudem auf dem Computer gespeicherte Routen und Orte synchronisieren.

Wir gehen davon aus, dass Google in der neuen Version der App Vector-Daten verwendet. Diese sind deutlich platzsparender als das, was man aus der vorherigen Standard-App aus iOS 5 kannte und verbrauchen deutlich weniger Datenvolumen. Aber wie dem auch sei: Wir gehen erst einmal eine Runde nach draußen und unterhalten uns am Wochenende zusammen über unsere Erfahrungen.

06 Nov

39 Comments

News-Mix: iOS 6.0.1, 3 Millionen iPads, Google Maps & böses Star Wars

Kategorie appNews, iPad, iPhone, Top-Thema - von Fabian um 11:27 Uhr

Mit einem kleinen News-Mix wollen wir euch am heutigen Dienstag wieder auf den neuesten Stand bringen.

Den Anfang macht iOS 6.0.1, das letzte Woche zum Download freigegeben wurde. Wie die Marktforscher von Chitika ermittelt haben, ist das kleine Update nach einem Tag bereits auf rund 7,5 Prozent aller Geräte in den USA und Kanada. iOS 6.0 wurde am 19. September innerhalb von 24 Stunden auf 15 Prozent aller Geräte installiert. Zum Vergleich: iOS 5.1.1 war erst nach rund einer Woche auf 12 Prozent der iOS-Devices zu finden – wie sieht es bei euch aus?

Am Montag hat Apple mal wieder für Schlagzeilen gesorgt. Während die Aktie in den letzten Wochen auf Talfahrt ist, hat man in den ersten drei Tagen stolze drei Millionen neue iPads verkauft. Wie sie sich auf iPad mini und das iPad der vierten Generation verteilen, wollte man allerdings nicht verraten. Immerhin ließ man verlauten, dass das iPad mini am ersten Tag praktisch ausverkauft gewesen sei – zumindest bei den stark nachgefragten weißen Modellen scheint es aber keine großen Lagerbestände gegeben zu haben. Artikel lesen