Weitere Artikel aus dieser Kategorie

Google hat die hauseigene Maps-Applikation aktualisiert und verbessert.

Google Maps navigation on Apple iPhone

Erst gestern hat Google ein überarbeitetes Logo vorgestellt. Auch die iOS-App Google Maps (App Store-Link) wurde aktualisiert und liegt jetzt in Version 4.10.0 zum Download bereit. Das Update kümmert sich vornehmlich um Fehlerverbesserungen, einige neuen Funktionen sind ebenfalls mit dabei.

Auch das Icon von Google Maps wurde erneut (seht ihr einen Unterschied?), zudem gibt es eine Vorschau der Street-View-Ansicht. Wer sich auf der Karte bewegt und einen POI sucht und findet, bekommt schon in einem Vorschau-Fenster die Street-View-Ansicht präsentiert, insofern sie verfügbar ist. Mit einem weiteren Klick seid ihr dann direkt auf den Straßen vor Ort. Weiterlesen

Dank der regelmäßigen Updates ist Google Maps eine der beliebtesten Karten-Apps für iOS. Nun gibt es wieder Neuigkeiten.

Google Maps navigation on Apple iPhone

Jeden Monat gibt es bei Google Maps (App Store-Link) ein Update, die meisten davon bringen neue Funktionen und erhebliche Verbesserungen. Auch das gestern Abend veröffentlichte Update der kostenlosen Universal-App für iPhone und iPad kann sich durchaus sehen lassen und dürfte vor allem die Nutzer erfreuen, die Google Maps zur Navigation im Auto nutzen.

Zunächst einmal wollen wir aber einen Blick auf die eher kleineren Änderungen werfen, die neuen Labels. Gespeicherte Orte können so mit kleinen Markierungen versehen werden, damit sie auf der Karte und in den Suchvorschlägen angezeigt werden. Das einzige Problem: Bisher habe ich nicht wirklich herausfinden können, wo genau man diese Labels hinterlegen kann. Weiterlesen

Google Maps stellt ein weiteres Update für iOS-Nutzer zum Download bereit.

google mapsDer Kartendienst Google Maps (App Store-Link) hat per Update einige Verbesserungen vorgenommen und neue Funktionen nachgereicht. Version 4.8.0 steht kostenfrei zum Download auf iPhone und iPad bereit, ist 28,8 MB groß und funktioniert ab iOS 7 oder neuer.

Google Maps hat weiter das Layout verbessert und bietet bei Verwendungen der Routen mit öffentlichen Verkehrsmitteln verbesserte Städtekarten an. Somit gibt es eine größere Auswahl an Routen, außerdem werden Informationen in Echtzeit übermittelt, insofern sie verfügbar sind. Des Weiteren können Orte jetzt auch direkt über Facebook und den Facebook Messenger geteilt werden. Weiterlesen

Google Maps 4.7.0 erleichtert die Bedienung der Karten-Applikation.

Google Maps

Mit dem neusten Update auf Version 4.7.0 ermöglicht Google Maps (App Store-Link) das Weiterleiten von Standortdaten vom PC zum iOS-Gerät. Dazu sind allerdings einige Voraussetzungen zu erfüllen. Ihr müsst die neusten Version von Google Maps installiert haben und mit einem Google-Konto angemeldet sein.

In der iOS-App müsst ihr in den Einstellungen die Benachrichtigungen zulassen. Wer nun auf dem Desktop unter maps.google.de einen Ort, Restaurant oder ähnliches sucht, kann den Standpunkt ganz einfach ans iPhone oder iPad senden. Wann der Einsatz sinnvoll ist? Wenn man beispielsweise am Rechner arbeitet und später mit dem iPhone unterwegs ist – dann entfällt das Getippe auf dem iOS-Gerät. Ein nettes Zubrot über das wir uns nicht beschweren wollen. Weiterlesen

Die Entwickler von Google waren fleißig: Heute gibt es im App Store gleich zwei Updates.

Google News Apple Watch 2 Google News Apple Watch 3 Google News Apple Watch 4 Google News Apple Watch 1

In Sachen Karten-Apps fällt mir die Entscheidung wirklich schwer. Apples Karten-App ist gut in das System integriert und bietet unter anderem das wirklich schicke Flyover. Google Maps (App Store-Link) ist seit Jahren dabei, hat vielleicht das bessere Kartenmaterial und bietet ständig neue Funktionen und Verbesserungen dank Aktualisierungen der Universal-App.

Auch heute gibt es mal wieder etwas Neues, auch wenn es nur Kleinigkeiten sind. So wurde die Hochladefunktion für Fotos in Google Maps verbessert, damit man die schönsten Aufnahmen von Orten noch einfacher teilen kann. Zudem genießen die Wegbeschreibungen nach Hause und zur Arbeit ab sofort eine höhere Zuverlässigkeit. Weiterlesen

Das neuste Update von Google Maps hat einige gute Funktionen mit an Bord. Wir stellen sie vor.

Google Maps Vollbild

Welche Karten-App nutzt ihr eigentlich? Apples Karten oder doch lieber Google Maps (App Store-Link)? Jedenfalls hat Google seinem Kartendienst ein paar Verbessrungen spendiert, die in Version 4.4.0 zum kostenlosen Download bereitstehen.

Mit dem neusten Update kümmern sich die Google Maps-Entwickler um eine bessere Anzeige und schnellere Bedienung. Wer nun einmalig auf eine leere Stelle auf der Karte tippt, blendet alle anderen Navigationselemente aus und kann die Karte im Vollbildmodus ansehen. Außerdem sind ÖPNV-Linien in verschiedenen Farben verfügbar, wenn eine Route mit öffentlichen Verkehrsmitteln aufgerufen wird. Weiterlesen

Seit dem Start vor rund zehn Jahren hat Google Maps das Internet mitverändert. Heute gibt es mal wieder Neuigkeiten aus dem App Store.

Google Maps Bahn 4 Google Maps Bahn 3 Google Maps Bahn 2 Google Maps Bahn 1

Während Apple sich aktuell mit ziemlich coolen Spielereien beschäftigt und in der eigenen Karten-App animierte 3D-Objekte in London hinzugefügt hat, kümmert sich Google mit dem aktuellen Update von Google Maps (App Store-Link) um Neuerungen für den alltäglichen Gebrauch. Die Universal-App mit dem weltweit online abrufbaren Kartenmaterial steht ab sofort in Version 4.3.0 zum Download bereit. Weiterlesen

Version 4.2.0 von Google Maps steht im App Store zum Download bereit.

Google Maps

In der Nacht hat Apple ein Update von Google Maps (App Store-Link) freigegeben. Die Karten-Applikation aus dem Hause Google kann ab sofort in Version 4.2.0 geladen werden, ist 25,5 MB groß, in deutscher Sprache verfügbar und bietet neue Funktionen und weitere Verbesserungen. Weiterlesen

Google Maps und WhatsApp machen gerade mit kleinen Aktualisierungen auf sich aufmerksam.

Google Maps UpdateUpdate um 18:10 Uhr: Die neue Version von Google Maps steht ab sofort zum Download bereit.

Im gestrigen News-Ticker hatten wir das Thema schon aufgegriffen. Google hat angekündigt, die Maps-Applikation (App Store-Link) mit einem neuen und frischen Layout zu versorgen. Bisher setzt Google auf ein nicht auffallendes und sehr schlichtes, weißes Design, doch das soll bald der Vergangenheit angehören.

Mit mehr Kontrasten und Farben wird sich die Oberfläche von Google Maps deutlich farbenfroher präsentieren. Mit großen Schaltflächen und Hintergründen passt sich Maps zudem perfekt an iOS 8 an. Wie auf den Bildern zu sehen ist, werden Blau und Grün in der Applikation dominieren. Ebenfalls neu ist die Unterstützung von OpenTable und Uber. Diese beiden Funktionen sind vorerst nur in den USA verfügbar. Die neue Version von Google Maps wird in den kommenden Tagen freigeschaltet. Weiterlesen

Das Update auf Google Maps 3.2.0 hat einige Neuerungen mit sich gebracht, die wir euch noch nachreichen möchten.

Google MapsDas Update von Google Maps (App Store-Link) möchten wir euch nicht vorenthalten. Seit wenigen Tagen könnt ihr  die beliebte Karten-Applikation Google Maps in Version 3.2.0 verwenden und bekommt verbesserte Suchergebnisse sowie hervorgehoben Tipps.

Neben der Darstellung der Suchergebnisse als Liste, werden diese ab sofort auch auf der Karte angezeigt, wobei die alte Darstellung natürlich bestehen bleibt. Insofern ihr euch mit eurem Google-Account eingeloggt habt, könnt ihr zudem eure Reservierungen und Termine auf der Karte einsehen. Außerdem verweist Google auf die neue Entdecken-Funktion hin, die je nach Tag und Zeit verschiedene Tipps aufzeigt, Restaurants empfiehlt und einiges mehr. Weiterlesen

Gerne möchten wir die wichtigsten Aktualisierungen der letzten Tage kurz aufgreifen.

Adobe Photoshop TouchAdobe Photoshop Touch (iPhone/iPad): Die mobilen Versionen von Adobe Photoshop wurden heute auf Version 1.6 aktualisiert. Im Fokus steht das neue Schnellauswahlwerkzeug, das auch schon aus der Desktop-Version bekannt ist. Außerdem lassen sich nicht gespeicherte Dokumente automatisch wiederherstellen, zudem gibt es die Möglichkeit iOS-Schriftarten mit dem Text-Werkzeug anzuwenden. Neben weiteren Pinseltypen für optimierte Korrekturen haben die Entwickler auch im Hintergrund Fehler ausgebessert, um Abstürze beim Synchronisieren bei zu geringem Speicherplatz zu vermeiden. Die iPhone-Version kostet aktuell 4,49 Euro, die iPad-Variante 8,99 Euro. Weiterlesen