1-Euro-Empfehlung: Nahverkehrs-App „Departure“

Auf einem Sonntag werden wohl die wenigsten die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen. Dennoch haben wir heute eine Nahverkehrs-App als Tipp.

DepartureIrgendwie bin ich heute über Departure (App Store-Link) gestolpert und dachte eigentlich, dass die App im Preis reduziert wurde. Doch der Entwickler der Nahverkehrs-App hat den Preis schon über ein Jahr auf 99 Cent gesenkt. Unsere letzte News ist auch schon knapp eineinhalb Jahre her – heute möchten wir Departure noch einmal auf den Schirm rufen und eine klare Empfehlung aussprechen.

Depature verfolgt eine durchaus oft gefragte Aufgabe: Wann kommt der nächste Bus oder die nächste Bahn? Anders als bei der Konkurrenz hat sich Departure nicht die Aufgabe gestellt, verschiedene Verbindungen je nach Bedarf zu suchen. Stattdessen legt man vorab bestimmte Strecken an, die man häufiger zurücklegt – etwa den Weg zur Arbeit oder in die Stadt. Einmal angelegt, zeigt Departure direkt nach dem Start an, wann die nächste Verbindung genommen werden kann.

Die Auflistung erfolgt dabei untereinander und aktualisiert sich automatisch. Mit einem einfachen Wisch nach links und rechts kann man ganz einfach die vorherige oder folgende Verbindung anzeigen lassen, mit einem Fingertipp gelangt man zu den Details, außerdem lässt sich die Strecke auch umkehren.

Wie schon erwähnt richtet sich Departure an Nutzer, die gleiche Strecken öfters fahren. Wer nach anderen Verbindungen suchen möchte, sollte dann doch lieber den DB Navigator oder nextr nutzen. In der Redaktion hat Departure einen Stammplatz auf dem iPhone, im App Store bekommt die Nahverkehrs-App ebenfalls gute viereinhal von fünf Sternen.

Departure ist 3 MB groß, nur für das iPhone optimiert und muss leider noch ohne iPhone 6-Anpassung auskommen. Dennoch macht die App einen sehr guten Job. Welche App ist euer Favorit?

Kommentare 22 Antworten

    1. Gleich erstmal voller Entsetzen auf den Kalender geschaut und zum Glück festgestellt, es ist Samstag! Also doch noch zwei Tage bis zum Ende der Abgabefrist für die Hausarbeit 😀

    1. Nervt mich auch total! Das war eine wirklich sehr gute App und ist jetzt völlig unbrauchbar… Es wird sich auch nichts mehr tun, ich habe den Entwickler vor Monaten mal angeschrieben und es kam bis heute keine Antwort. => App gelöscht

      1. Departure nutze ich allerdings auch schon länger und bin damit auch sehr zufrieden. Das einzige ist die fehlende IP6 Anpassung, wird laut Entwickler aber auch bald erscheinen 🙂

    2. Habe sofort (innerhalb von 4h) vom nextr Team eine Antwort bekommen. Das Dilemma liegt bei der Bahn, die wieder mal gehörig rumgebastelt haben. Die Appanpassung ist eingereicht und Wartet auf die Freigabe von Apple.
      Also nicht gleich alles verteufeln, sondern Hirn einschalten und richtig recherchieren!

      1. Jaja, Hirn einschalten. Schließlich lagen die Pläne ja auf lange genug auf Alpha Centauri aus, Herr Vogon 😛

        Schauen wir mal, ob du Recht hast. Wenn eine App angepasst werden muss ist das kein Problem. Wer seine Kunden ernst nimmt, packt eine solche Info aber mindestens auf die Website. Flüsterpost durch Herold Ric ist völlig daneben.

        1. Is schon interessant, was so alles von den Entwicklern erwartet wird. Da soll soschnell wie möglich alles behoben werden auch alle anderen Befindlichkeiten sollen unverzüglich befriedigt werde, etc. Ich bin kein Herold! Mich kotzt nur das Verhalten vieler an. Die App sollte umsonst sein, alles immer unverzüglich in Ordnung sein. Usw.! Und das mit dem Hirn einschalten ist ernst gemeint. Leider geht viel zu oft der Finger schon über die Tastatur, bevor nachgedacht wird. Jeder der schnellen „Motzer“ sollte mal nachdenken, ob er überhaupt den Maßstab den er bei anderen anlegt, überhaupt selbst erfüllen kann. Kritik ist da wo sie angebracht ist sogar erforderlich. Aber sie sollte auch fundamentiert und korrekt sein. Unqualifizierte Anschuldigen tragen aber bestimmt nicht dazu bei.
          Letztlich noch zu Patrick’s Statement: Ich finde deine Hellseherischen Fähigkeiten toll. Du solltest diese beruflich vermarkten.
          Ich sowie die meisten Mitmenschen dieser Welt können aus der bloßen Ankündigungen einer Umstellung noch nicht die spezifischen Folgen absehen. Man reagiert halt dann wenn man diese kennt. Da du dies anscheinend kannst, ich beneide dich darum, kannst du ja zig Millionen Euro verdienen, denn die Firmen müssten sich ja um dich reißen!

    3. Habe beim Entwickler von nextr nachgefragt. Es gab eine Umstellung bei der Abfrage bei Bahn.de, ein Update ist aber schon bei Apple eingereicht 🙂

      1. @ric
        du bist ja ein witziger Vogel.
        Ich hatte den Entwickler bzgl der IP6 Anpassung schon angeschrieben, da gab es den Verbindungsfehler noch gar nicht. Und da auch nach Wochen keine Antwort kam, kann man davon ausgehen, dass an der APP nicht mehr gearbeitet wird. Das hat nichts mit Hirn anschalten zu tun!
        Mir reicht ja eine Antwort ala „ist in Arbeit“ schon aus, aber es kam nunmal nichts.

        Da du eine Antwort bekommen hast, kannst du dich glücklich schätzen (wahrscheinlich haben sie grade an der App gearbeitet und wollten mal etwas Gutes tun 😉 ).
        Und dass alles kostenlos sein soll, hat hier niemand behauptet. Von daher kannst du deinen Frust auch irgendwo anders auslassen.

        Zusätzlich siehst du daran, dass wir die App gekauft haben, dass wir den Entwickler unterstützen und die Arbeit an sich gut finden. Von daher kein Grund zu flamen!

        1. Auf *AppZapp* kam folgender Hinweis aus der Community…Facebook-Eintrag vom 31.12.2014:
          „Sieht so aus als hätten wir das Verbindungssuche-Problem endlich gelöst. Update folgt in Kürze. Vielen Dank für die Geduld.“

          Es wurde also auf FB öffentlich kommuniziert.

  1. Echt top! Die App hat n schönes, übersichtliches Design.
    Anpassung fürs iPhone 6 fehlt halt leider noch.

    Cool wärs, das mit dem Kalender synchronisieren zu können. Dass das iPhone rechtzeitig Bescheid gibt, wann ich los muss um pünktlich zu einem Termin zu erscheinen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de