Adobe veröffentlicht neue Zeichentools, iPad-Lineal & Stylus

Aus dem Hause Adobe gibt es gleich mehrere Neuigkeiten zu vermelden. Wir stellen euch die neuen Apps und das neue Zubehör vor.

Adobe Line

Adobe hat gestern Abend gleich vier neue Applikation im App Store veröffentlicht. Neben neuer Software gibt es in Kooperation mit Adonit aber auch ein neues iPad-Lineal namens „Adobe Slide“, sowie ein Stylus mit dem Namen „Adobe Ink“ (zur Übersicht). Die Hardware kann vorerst nur in den USA erworben werden.


Adobe Photoshop Mix

„Nutzen Sie die Vorteile der Adobe Photoshop-Software zusammen mit den Vorzügen eines Mobiltelefons zur kreativen und einfachen Fotobearbeitung auf Ihrem iPad“, heißt es in der App Store Beschreibung. So lassen sich im Handumdrehen Fotos bearbeiten und Effekte anwenden. Das Ausschneiden und kombinieren von mehreren Optionen funktioniert ebenfalls, auch eine Verbindung zur Crative Cloud kann geschaffen werden. Adobe Photoshop Mix (App Store-Link) versteht sich unter anderem mit Photoshop-Dokumenten, aber auch mit Bildern aus Adobe Lightroom mobile.

Adobe Line

Adobe Line (App Store-Link) wurde für das Zeichnen und Entwerfen mit der oben genannten Hardware entwickelt. Es lassen sich Linien, geometrische Formen, perspektivische Ansichten und vieles mehr aufs iPad zeichnen. Dazu kann der Stylus und das Lineal eingesetzt werden. In einer übersichtlichen Oberfläche werden flexible Tools angezeigt, auch die Steuerung über Gesten ist gut gelöst. Adobe Line kann als Sntadalone-Applikation verwendet werden und bietet wirklich viele Möglichkeiten geometrische Formen und ähnliches auf Papier zu bringen.

Adobe Sketch

Adobe SketchHier ist der Name Programm: Mit Adobe Sketch (App Store-Link) könnt ihr Inspirationen, Zeichnungen und Ideen skizzieren und somit die ersten Eingebungen und Gedanken festhalten. Ihr werdet verschiedene Pinsel, Stifte und Farben vorfinden, auch gibt es einen Graphistift, einen Tintenstift, zwei Füllmarken sowie ein Radiergummi. Für einfache und schnelle Skizzen eignet sich das kostenlose Adobe Sketch sehr gut – vor allem auf dem iPad kann man aufgrund der Größe des Displays wirklich gut arbeiten.

Adobe Lightroom for iPhone

Im gleichen Atemzug hat Adobe auch eine iPhone-Version von Adobe Lightroom (App Store-Link) veröffentlicht. Zur Nutzung der mobilen Version wird Photoshop Lightroom 5 benötigt, auch ein Abo der Creative Cloud ist Pflicht. Danach könnt eure Fotos auf dem iPhone organisieren und bearbeiten. Mit einfachen Funktionen, Filter und Effekten kann man seinen Fotos den richtigen Pep verleihen.

Anzeige

Kommentare 3 Antworten

  1. Um die neuen Funktionen von Adobe Lightroom mobile, wie z. B. Ratings und benutzerdefinierte Bildreihenfolge nutzen zu können, benötigt man die Desktop-Version von Lightroom in der aktuellsten Version: 5.5.

    1. Nein, das tut es nicht. Die Version 5.4 wurde extra wegen Lr mobile veröffentlicht, damit die Sammlungen ausgetauscht werden können zwischen den Devices und dem großen Bruder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de