Adobe XD: Prototyping-Werkzeug aus der CC-Reihe ist ab sofort kostenlos nutzbar

Mel Portrait
Mel 16. Mai 2018, 20:00 Uhr

Das nennen wir mal eine gute Nachricht von Seiten Adobes: Das hauseigene Tool Adobe XD steht allen Interessierten ab sofort komplett gratis zur Verfügung.

Adobe XD 1

Adobe XD ist ein sogenanntes Prototyping-Werkzeug, das aus der Adobe CC-Familie stammt. Trotz des vergleichsweise simpel zu handhabenden Interfaces, das den Einstieg auch für Neulinge in der Adobe-Welt erleichtert, gehört Adobe XD zu einem der zuverlässigsten und ausgereiftesten Anwendungen im UX-Design-Bereich. 

Ab sofort kann Adobe XD in der Mac- und Windows-Version inklusive aller Design-Funktionen und den mobilen Vorschau-Apps, die für iOS und Android erhältlich sind, gratis heruntergeladen und verwendet werden. Es ist zu vermuten, dass Adobe mit diesem Schritt die eigene Vormachtstellung auf dem aktuell hart umkämpften Markt für Design-Tools untermauern will - und der Kunde profitiert von dieser Maßnahme. 

Der Titel „XD“ steht übrigens für „Experience Design“ und erlaubt das Design von Prototypen sowie deren Freigabe. „Mit Experience Design CC, der ersten Komplettlösung für die Erstellung und Weitergabe von Website- und Appdesigns, wird der Weg von der Idee zum Prototyp kürzer“, heißt es von Seiten Adobes. Das Programm kreiert Mockups, Prototypen und Wireframes und kann diese in einer Live-Ansicht auf verschiedenen Geräten darstellen, darunter Desktop-Rechnern und mobilen Devices. 

Eine kleine Einschränkung bei kostenloser Nutzung

Adobe XD 2

Bei der Erstellung helfen zahlreiche Layout- und Zeichen-Werkzeuge, und auch eine Export-Funktion ist vorhanden. Interaktive Designs lassen sich zudem auf Smartphones und Tablets anzeigen, um den Prototyp direkt an ihrem späteren Verwendungsort präsentieren zu können. Aus Adobe Photoshop und Illustrator CC können darüber hinaus auch Grafiken in XD importiert werden.

Über eine kleine Einschränkung verfügt die neue kostenlose Version von Adobe XD allerdings: Es lässt sich immer nur ein Prototyp und ein Design-Spec auf einmal teilen. Arbeitet man aber sowieso nur an einem Projekt, sollte diese Tatsache kein Problem darstellen. Kommt man mit den 2 GB an zur Verfügung gestelltem Cloud-Speicher nicht aus, lässt sich dieser optional zum Preis von knapp 10 USD/Monat upgraden. Weitere Informationen zu Adobe XD sowie die Möglichkeit, die Anwendung gratis zu nutzen, gibt es auf der Produktseite von Adobe.

Teilen

Kommentare1 Antwort

  1. mattip sagt:

    Schöner Hinweis, danke!

Kommentar schreiben