Agenda: Notiz-App für iOS und macOS erhält größeres Update

Ab sofort in Version 12.0 im App Store

Für macOS ist die Notiz-App Agenda bereits seit Anfang 2018 vertreten, ein Jahr später folgte dann auch die iOS-Variante. Sowohl die iOS- (App Store-Link), als auch macOS-App (Mac App Store-Link) lassen sich kostenlos aus den jeweiligen Stores laden und benötigen zur Freischaltung aller Features für macOS und iOS einen einmaligen In-App-Kauf in Höhe von 38,99 Euro. Wer Agenda nur unter iOS verwenden möchte, zahlt einmalig 16,99 Euro für alle Premium-Funktionen.

Agenda nimmt auf den jeweiligen Geräten etwa 164 MB (iOS) bzw. 65 MB (macOS) an freiem Speicherplatz in Anspruch und kann ab iOS 11.0 bzw. macOS 10.12 installiert werden. Seit Mitte des letzten Jahres verfügt Agenda auch über eine deutsche Lokalisierung. Die Entwickler von Momenta haben nun ein weiteres Update für Agenda präsentiert, das die Apps für Mac und iOS nun auf Version 12.0 anhebt. Das sind die Neuerungen und Optimierungen.


  • Ausrichtung von Text in Tabellenspalten ändern (für Premium-Nutzer)
  • Tabellen zu den eigenen Notizen hinzufügen
  • Spalten und Reihen in Tabellen hinzufügen und entfernen
  • Stile wie Fett oder Kursiv anwenden in Tabellen
  • Neue Tabelle mit dem Shortcut „|||“ erstellen
  • Horizontale Trennlinien zu eigenen Notizen hinzufügen
  • Horizontale Trennlinie mit dem Shortcut „***“ erstellen
  • Widget zeigt nun einen aussagekräftigeren Titel abhängig von der Konfiguration an
  • Verbesserte Darstellung des Textcursors beim Widget und Anhängen (iOS)
  • Bei der Auswahl von Text scrollt die Notiz nun bei Bedarf nach oben und unten, während sich der ausgewählte Text erweitert
  • Verbesserte Übersetzungen

Darüber hinaus gibt es die üblichen Fehlerbehebungen, darunter bei einem Problem, dass die Notiz nicht gescrollt wurde, wenn die virtuelle Tastatur eingeblendet wurde. Der gesamte Changelog lässt sich im App Store nachlesen, das Update auf Version 12.0 von Agenda steht allen Nutzern ab sofort kostenlos zum Download zur Verfügung.

‎Agenda.
‎Agenda.
Entwickler: Momenta B.V.
Preis: Kostenlos+
‎Agenda.
‎Agenda.
Entwickler: Momenta B.V.
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Kommentare 2 Antworten

  1. Wenn es eines gibt, was Agenda nicht kann, dann ist es die pauschale Darstellung einer Kalenderseite bevor man einen Termineintrag macht. Ansonsten eine klasse App, mit der ich einfache Erinnerungen bis hin zu komplexe Projekte mit Wiedervorlagen, Aufgabenlisten und Dokumentenanhängen realisiere. Ich arbeite ausschließlich mit iOS und selbst das Handling auf dem iPhone ist sehr einfach, fast schon cool.

  2. Mal ein lob an den schreiberling.

    Im ersten absatz steht alles wichtige, was grund lässt, den artikel weiter zu lesen und weiteres interesse an der app gibt.

    Danke Mel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de