AntiCrop: Foto-Erweiterung mit Hindernissen

10 Kommentare zu AntiCrop: Foto-Erweiterung mit Hindernissen

Im App Store haben wir die nächste interessante App entdeckt: AntiCrop (App Store-Link).

Bevor ihr nach Ansicht des Videos (YouTube-Link) zum Download-Button sprintet, haltet euch lieber etwas zurück – denn wie immer ist nicht alles Gold, was glänzt. Die 79 Cent teure Universal-App AntiCrop verspricht, Fotos ganz einfach vergrößern zu können.


Das alles mag auch ganz ansehnlich funktionieren, wenn es sich um Landsschaftsaufnahmen handelt. Etwa am Strand oder auf einer Wiese. Möglichst mit sehr viel Himmel und wenig Objekten im Hintergrund. Hier erkennt die Software automatisch den Hintergrund und dupliziert diesen so oft, bis die gewünschte Bildgröße erreicht ist.

Auch wenn die Bedienung von AntiCrop sehr einfach ist – bei vielen Bildern stößt die App schnell an ihre Grenzen. Befinden sich im Hintergrund Objekte, wie zum Beispiel Häuser, Autos oder Personen, werden diese nämlich auch gestreckt, verzerrt oder dupliziert.

Anzeige

Kommentare 10 Antworten

  1. Wer erwartet, dass Autos, Personen, Häuser usw vervollständigt werden, erwartet Wunder, die es nicht gibt.

    Die App benutzt vergleichbare Funktionen wie contentaware fill in Photoshop. Ergebnisse sind damit vergleichbar und gut.
    Für mich haben sich die 79 Cent gelohnt, aber ich würde die App nur erfahrenen Bildbearbeitern empfehlen.

    1. Dem stimme ich zu.
      Auch wenn im Trailer von „magic“ gesprochen wird, sollte man solche nicht ausnahmslos erwarten. Die App erspart einem so teils mühselige Basteleien mit Photoshop, kann aber wohl kaum ein perfektes Bild nach Wünschen des Fotografen umsetzen, ohne dass dieser nicht selbst noch manuelle Korrekturen mit einer Bildbearbeitungs-Suite durchführen muss.

      1. im detail stimmt das leider, wirkt abgeschnitten.
        aber der wohnwagen sieht dafür verhältnismäßig gut aus.
        habe die erfahrung gemacht, dass das ergebnis umso besser errechnet wird, wenn man hintereinander mehrere kleine ausschnitte „hinzufügt“, als gleich einen recht großen abschnitt

    1. Wirkt an sich nicht schlecht.
      Aber die Invasion der Maulwurfshügel (?) links am Bildrand ist doch seeeehr unnatürlich. Die würde ich mit Photoshop besser noch wegstempeln… 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de