appgefahren News-Ticker am 3. August (10 News)

Was passiert in der Apple-Welt? Unser News-Ticker verrät es euch kurz und kompakt.

Was ist los in der Apple-Welt? Unser News-Ticker verrät es euch.


+++ 17:32 Uhr – Apple: oldPhone für Rentner im Herbst +++

Im Herbst soll neben einem überarbeitetem iPhone 6 auch das oldPhone erscheinen, das speziell für Rentner entwickelt wurde. Das oldPhone kommt mit einem extra großen Home-Button daher und läuft außerdem nur etwa halb so schnell wie das iPhone 6. Wer schlägt hier zu? 😉 (Danke Daniel)
oldPhone


+++ 16:59 Uhr – Siri: Bald Spracherkennung für Voicemails? +++

Apple arbeitet laut Business Insider gerade an einer coolen Funktion für Siri. Die Sprachassistentin soll lernen, Voicemails in Text umzuwandeln und dem Nutzer als Nachricht anzuzeigen. Praktisch, wenn man die Mailbox gerade nicht abhören kann.


+++ 14:33 Uhr – WhatsApp Web: Bald auch für iOS +++

Bisher ist WhatsApp Web immer noch nicht für iOS verfügbar. Das soll sich laut Angaben eines Beta-Testers auf Twitter aber bald ändern. Wir sind gespannt, wie lange es noch dauert.


+++ 12:11 Uhr – Appgefahren: Neue App ist online +++

Noch nicht gesehen? Unsere neue appgefahren News-App (App Store-Link) ist als neue App im Store verfügbar. Alle wichtigen Infos könnt ihr hier nachlesen.


+++ 11:39 Uhr – Postbank: 20 Prozent Rabatt auf iTunes-Karten +++

Gute Nachrichten für Kunden der Postbank. Im Online-Banking findet man im neuen eShopping-Bereich (oder über den Banner am unteren Bildschirmrand) aktuell iTunes-Karten mit 20 Prozent Rabatt, die man ganz bequem online kaufen und bezahlen kann.


+++ 10:01 Uhr – Karten: HERE von Audi, BMW & Daimler gekauft +++

Jetzt ist es offiziell. Nokias Kartendienst HERE wurde von Audi, BMW und Daimler gekauft. Kaufpreis: 2,8 Milliarden Euro.


+++ 8:19 Uhr – Neue App: Abstürze im Preisalarm +++

Eine kleine Meldung aus unserer Entwickler-Ecke: Leider stürzt unsere neue App ab, wenn Apps im Ticker oder Preisalarm weniger als drei Screenshots enthalten. Wir versuchen den Fehler am Server zu beheben, möglicherweise klappt das aber nur mit dem kommenden Update der App.


+++ 7:05 Uhr – Browser: Safari am sparsamsten +++

Der Blog BatteryBox hat in einem Test drei Browser gegeneinander antreten lassen und wollte so herausfinden, mit welchem Browser ein MacBook Pro am längsten aushält. Safari landete deutlich vor Firefox und Chrome.


+++ 7:03 Uhr – Apple Campus: Neues Video aus der Vogelperspektive +++

Der Apple Campus 2 in Cupertino macht große Baufortschritte. In diesem Video seht ihr aktuelle Aufnahmen aus der Vogelperspektive.


+++ 7:01 Uhr – Russland: Facebook-Block wegen Emojis? +++

Mal wieder eine tolle Geschichte aus Russland: Dort denkt die Regierung darüber nach, Facebook aufgrund der homosexuellen Emojis (Mann küsst Mann, Frau küsst Frau) zu sperren. Mehr Infos dazu gibt es in der Time.

Anzeige

Kommentare 120 Antworten

  1. Russland Facebook Block:
    Lasst uns doch alle Homosexuell werden und nicht mehr fortpflanzen!??? Unser Planet wird nur dankbar sein ?

  2. Es ist unverschämt, wie MENSCHENVERACHTEND sich viele Russen (natürlich nicht alle!), leider nicht nur beim Thema Homosexualität, verhalten!!!

    1. Mit menschenverachtend hat es nichts zu tun. Das Land hat beschlossen, dass alternative Sexualität ein Thema für Erwachsene ab 18 Jahren ist. Deswegen wird jedes Content, wo jüngere Zugang haben, kontrolliert.

      Dieses sinnfreie Land-Bashing ergibt überhaupt keinen Sinn und hat einen extremen heuchlerischen Beigeschmack. Deutschland ist in den Angelegenheiten nicht sehr verschieden – genau wie 99% der restlichen Welt. Genau genommen ist Russland eins der toleranten.

      1. Ich glaube dies ist nicht der richtige Ort um über solche Themen zu diskutieren, Entschuldigung das ich damit angefangen habe!
        Ich hätte noch viel dazu zu sagen, lass es aber nun besser und möchte nur noch einmal klarstellen, dass ich weder Russland als Ganzes oder generell alle Russen, für ein Verhalten welches nur einige an den Tag legen verurteilen möchte. Lediglich die, die solche Maßnahmen stützen, erfinden oder verharmlosen, habe ich gemeint.
        Ob man es nun Menschenverachtung, Unterdrückung oder extreme Intoleranz nennt ist mir ziemlich egal…?
        So, ich hoffe ich habe die Diskussion jetzt nicht noch weiter angefacht. Sollte dem so sein, bitte löscht meine Posts, liebes Appgefahren Team! Ich möchte hier nicht für Unruhe sorgen.

        LG Shanaii

        1. Das ist eine höchst subjektive Argumentation und pickt sich ihre Werte selbst passend raus.
          Moral kennt keine Grenzen – alles andere ist Propaganda (welcher Art auch immer). Eine Konzentration auf einige sehr wenige Gesetze einer einzigen Gruppe von vielen, hat keinen politischen oder ethischen Wert.

          Was man festhalten sollte: Staaten sind abgeschirmte Gruppen von Menschen, die ihr Zusammenleben eigenständig festlegen. Eine andere Menschengruppe auf Basis fremder Regeln zu verurteilen, ist nicht mal eine Diskussion wert. In dem Fall stimmen wir überein.

        2. Nein, Du hast recht mit Deiner Aussage Shanaii. Russland als Land bewegt sich auf den finanziellen Abgrund hin. Die Regierung, allen voran Putin der vermutlich selbst Homosexuell ist, versucht mit einem kruden Mix aus Besinnung auf alte völkische Werte, und Schaffung von Feindbildern (vor allem im eigenen Land) die Bevölkerung einzuschwören.
          Da darf ein orthodoxer Priester auch gerne mal im Fernsehen zum Krieg aufrufen.
          Wer sich fragt woher ihm diese Situation bekannt vorkommt der erinnere sich an die Situation im Vorkriegsdeutschland.

      2. Und ein anderes Land hat vor einiger Zeit beschlossen, dass alle Juden einen gelben Stern zu tragen haben und keinen Geschlechtsverkehr mit „echten“ Deutschen haben dürfen…

        Was Du nicht verstehen kannst (oder verstehen willst?): Es gibt Dinge, die ein „Land“ (oder genauer „die Regierung Putin“!) NICHT ZU BESCHLIESSEN HAT, zumindest wenn ihr die Menschenrechte nicht am Arsch vorbeigehen!

        Aber nach deiner Meinung könnte der amerikanische Bundesstaat Alabama ja auch z.B. die Wiedereinführung der Sklaverei einführen (aber erst ab 18!?!) – und alles wäre gut…

        Und dass das „IS-Land“ beschlossen hat, dass man einen „Ungläubigen“ ermorden darf, findest Du bestimmt auch voll in Ordnung – beschlossen ist beschlossen…

        P.S. Du bist n.m.M. ein gefährlicher Schwätzer, der bei den Pegida-Deppen besser aufgehoben wäre, als in diesem Forum – so entlarvend-lehrreich Dein hier und in Deinen folgenden Beiträgen verbreitetes Geschwätz auch sein mag.

        1. Du redest über Dinge, die du nicht verstehst, ich@da.de (oh keine Entschuldigung, alte Gewohnheit).

          Putin hat hier auch gar nichts beschlossen – all diese Gesetze waren bereits seit über 20 Jahren in Kraft, und damit lange vor ihm – nur eben in jeder Republik verschieden ausformuliert.
          Im Zuge des Abbaus der Bürokratisierung (etwas worüber man in Deutschland seit etwa 60 Jahren nur leer spricht) hat er viele Gesetzespackete – darunter auch den Jugendschutz – auf Parlamentsebene zusammengefasst.

          Was eine Regierung zu beschließen hat, geht Außenstehende kaum etwas an, denn sie leben schließlich nicht nachher mit diesen Gesetzen. Dies ist für alle Handlungen wahr, die keine direkte Gefahr für das Leben der Bürger darstellen – ab da schreitet die Weltordnung ein (zumindest manchmal… wenn es wie beim IS ins politische Konzept passt).
          Wie stark Deutschland die persönlichen Freiheiten eingrenzt scheint hier doch auch keinen zu kümmern – solange Tradition dahinter steckt, sind alle zufrieden.

          Der Rest deines Geschwafels tendiert wieder in pubertären Größenwahn – dich kann man wirklich immer weniger ernst nehmen.

          1. „Was eine Regierung…“
            Nicht dein Ernst? Wir haben also alles einfach so hinzunehmen, nur weil es uns selbst nicht betrifft? ?
            Traurige Welt!!

          2. Du willst also, dass Russland (und jedes andere Land) Mitspracherecht über deine deutschen Steuern hat?

            Ein sehr illusionierter Mensch.

  3. Richtig so. Ja, Homosexuelle sind auch Leute, aber Werbung von euch brauchen wir überhaupt nicht.
    Macht ihr eure Sachen irgendwo Zuhause, ihre liebes Foto brauchen nur Ihre gleiche Freunde.

    1. Es gibt nach Deiner Meinung also „Werbung für Homosexualität“ („Lieb‘ als Mann ’nen geilen Mann, da hast Du immer Spaß daran“ oder „Nimm als Frau Dir doch ’ne Frau, die lieben nämlich wie die Sau“) – und dann sagen sich die verführbaren unter-18-jährigen: „Super Idee, wenn DIE das sagen, mach‘ ich das natürlich“ – und ZACK ist wieder einer schwul geworden und macht vor aller Augen im Stadtpark „solche Sachen“…

      OMG!!! Im Vergleich zu Dir ist mein Geschirrhandtuch ja eine echte Intelligenzbestie…

      P.S. In meiner Metzgerei gab es kürzlich Hirn im Angebot – DA hättest Du mal ordentlich zugreifen sollen.

  4. Wir leben in der BRD, sicher nicht das toleranteste Land. Aber sicher allemal toleranter als einige seiner Bürger.
    Russland aber zum toleranten Land zu erklären … das richtige Wort ist totalitär.

    Unnormal empfinde ich nur den Drang einiger darüber bestimmen zu wollen wie wer zu leben hat und ob er dies auch öffentlich tun darf.
    Der Gesetzgeber hat hier ja zum Glück, auch wenn man nicht vergessen sollte das dies leider erst sehr spät geschehen ist, dafür gesorgt dass dies, frei und selbstbestimmt zu leben, alle können.

    1. Ich bin im Leben bereits sehr viel gereist. Russland gehört zu den tolerantesten Ländern weit und breit – und hier liegt ein besonderer Nachdruck beim Umgang des Volkes.

      1. Ich bin Russe, seit 36 Jahren, lebe in einer gleichgeschlechtlichen Beziehung, seit 5 Jahren in Deutschland. Du hast doch nicht die geringste Ahnung wovon Du da sprichst. Wie sagt ihr hier, wenn Du nichts sinnvolles zu sagen hast, einfach mal die Fresse halten. So, das musste jetzt raus!

        Das richtige Forum für diese Thematik ist das hier auch ganz sicher nicht. Kann mich nur Shanaii anschließen. Liebes Appgefahren-Team. Sollte das zu hart sein, löscht bitte meinen Kommentar

        1. Schön, dass du dich zum Kommentieren veranlasst fühltest.

          Weder deine Herkunft noch deine Sexualität bescheinigen dir jegliche grundlegenden Argumente in dieser nicht existierenden Diskussion, außer du würdest welche aufführen.

          Schön ist auch, dass du mit Kritik gut umgehen kannst.

          1. Reg, da ist jemand der da herkommt, und der die Homophobie seiner Mitbürger am eigenen Leib erfahren hat. Und Du bescheinigst ihm das er trotz alledem keine Argumente hat, also keine Ahnung? Das ist Krass.
            Aber es zeigt welchen Wert Deine Meinung hat und Deine Argumente.
            Keinen.

          2. Ich stamme ebenfalls aus Russland und hatte gleichgeschlechtliche Familienfreunde, die nach dem Zerfall der Union offen zusammengelebt haben.

            Wie gesagt, Herkunft und Sexualität haben in einer objektiven Diskussion nichts verloren. Es zählen ausschließlich Fakten und -wenn wir schon über Ethik sprechen – Grundkenntnisse von Philosophie und Politik.

          3. Oh, klar. Und wenn die eigene Sexualität der Grund für die Diskriminierung ist dann ist das dennoch egal weil Du festlegst was Bestandteil einer objektiven Diskussion ist. Also damit schiebst Du dich nun vollends ins Abseits.

          4. Diskriminiert wird da nichts. Die Ehe ist ein staatliches Instrument zur Stabilisierung der Steuereinnahmen. Im Falle der gleichgeschlechtlichen Beziehung fehlt dem Staat das Produkt – deswegen erteilt er auch keine Unterstützung, weder in Russland noch in Deutschland.

            Eine fehlende Unterstützung ist nicht gleich der Diskriminierung. Alle Handlungen der Beziehung sind legal.

            Und nun eine kleine Brise der heuchlerischen christlich-deutschen Gesellschaft: Versuch eine zweite Ehe in Form einer Bi- oder Polygamie einzugehen und du kommst für drei Jahre in den Knast. Ein wahres Beispiel für Toleranz.

          5. Es geht hier nicht um die Ehe, weder gleichgeschlechtliche, noch polygame. Es geht um das Verbot seine Beziehung öffentlich zu leben!

          6. Du kannst sehr wohl öffentlich eine gleichgeschlechtliche Beziehung angeben – laut dem Jugendschutzgesetz darfst du bloß keine gesonderte Aufmerksamkeit darauf lenken.
            Es gibt auch haufenweise russischer homosexueller Prominenz: Das blanke Outen ist kein Problem – öffentlichkeits wirksame Auftritte, wie bei Herr Cook, wären jedoch unangemessen.

          7. Willst du mich nicht verstehen? Es geht mir nicht um das angeben, anerkannt bekommen einer Beziehung oder Ehe!

            Es geht darum, dass es nicht erlaubt ist sich offen lesbisch oder schwul zu verhalten, sogar Smileys werden verboten!!!! Das ist Intoleranz pur! Homosexualität ist nicht ansteckend! Man wird es auch nicht eher nur weil man darüber Bescheid weiß!
            Ich bin auch nicht homosexuell obwohl ich einige Freunde habe die es sind und diese auch kennenlernte als ich noch jugendlich und damit „leicht beeinflussbar“ war.

          8. Wo hast du das denn her… Ich habe dir doch gesagt: Es ist völlig legal sich zu outen! Du kannst auch sehr wohl den Kindern erklären, dass du in einer gleichgeschlechtlichen Beziehung bist.
            Das Verhalten wird nicht dadurch beschränkt – es sei denn du verrichtest sexuelle Handlungen auf öffentlichen Plätzen… das ist jedoch auch für hetero Pärchen nicht erwünscht. Alles bis hin zum Küssen ist anstandsfrei.

            Es ist jedoch nicht erlaubt übermäßige Werbung dafür zu machen – zB in Form von Paraden (zu denen Jugendliche Zugang haben).
            Es geht nicht um die Ansteckung, die wie bereits erwähnt, seit den 90igern widerlegt und anerkannt wurde, sondern um das Thema an sich – Jugendliche sollen damit erst volljährig konfrontiert werden. Dies wird von einem großen Anteil der Eltern unterstützt – ebenfalls absolut nichts mit Intoleranz zu tun.

            Die Sexualität ist in Russland grundsätzlich ein Tabuthema, ähnlich wie in Japan der Tod falls es dir mehr sagt.

          9. Ich möchte nicht mehr darüber diskutieren, du bist davon überzeugt das Russland das toleranteste Land ist… Oder toleranter… Oder was auch immer! Ich sehe, erfahre und erlebe es anders!
            Wie eEingangs erwähnt, ist dies nicht der richtige Raum dafür und ich habe mich viel zu sehr mitreißen lassen. Das geschieht mir öfters wenn ich etwas als ungerecht, skandalös oder dramatisch empfinde.
            Ich freue mich für dich das du dort keine Probleme siehst, denn dann musst du dir auch keine Sorgen darum machen. Allen anderen wünsche ich viel Kraft bei ihrem Versuch mehr Toleranz in unsere Welt zu bringen!

          10. Du selbst bringst aber auch keine Argumente! Toll du kennst Homosexuelle die ihre Beziehung offen gelebt haben ??
            „Ironie an“
            Heute geht das eben nicht mehr, denn „klein Tim“ könnte ja, wenn er sieht wie zwei Männer (oder Frauen) sich küssen, beschließen selbst homosexuell zu werden. Und was dann? Die Menschheit stirbt aus….
            „Ironie aus“
            Und es ist nun mal eine Tatsache das es diese Verbote dort gibt! Jetzt sollen sogar Smileys verboten werden!
            ???
            Das spricht doch für sich!
            Natürlich läuft bei uns auch nicht alles ideal was die Gleichberechtigung gleichgeschlechtlicher Paare angeht, aber wir sind doch um einiges weiter, als das was dort gerade abgeht!
            Solltest du also wirklich ein Argument haben, inwiefern es dort toleranter ist als hier, dann lege es uns bitte dar. Denn immer nur daran festhalten wie Diskussionen genau geführt werden sollen, ist kein Argument und erst recht kein Beweis für Toleranz!

          11. Da keine Diskussion gestartet wurde, habe ich hinter den beiden aufgeführten Thesen, meine eigene hinterlassen.

            Der Kommentar von kugelvonMoet war dagegen ein Versuch einer direkten Entkräftung auf Basis eines Gegenbeispiels (wie es die Wissenschaft nett ausdrückt).

            Ich sprach von fehlerhafter Bewertungsskala – er sprach von nicht berechtigter Meinung.

          12. Scheint, als ob die russische Propaganda-Machinerie, die man schon in so vielen Foren vorfinden kann, ihren Weg auch zu appgefahren gefunden hat… Schlimm, schlimm…

          13. Was ich erschreckend finde, dass man in Deutschland so selten über die eigene Propaganda hört, obwohl sie im Ausland sehr gut sichtbar ist. Sehr viele gehorsame Schäfchen der ÖR Medien versammelt auf einem kleinen Stückchen Land 😉

            Hört niemals auf Fragen zu stellen und besucht öfter mal fremde Kulturen.

          14. Es ging hier nicht um einen Vergleich welches Land wie tolerant ist. Sondern um das Verbot von Smileys die „homosexuell sind“!

          15. …und (in Russland!) „Jugendliche homosexuell MACHEN können…“ *kopfschüttel* & *facepalm*

          16. Unglaublich wie Russophob manch einer ist…
            Obama Propaganda-Maschinerie scheint richtig erfolgreich zu sein.

          17. @sp [iOS]: Ich glaube, Du verwechselst da was: Obama ist nicht SCHWUL, sondern ein islamistischer NEGER! So nennt man das doch wohl in gewissen Kreisen… („Neger“? – „Das wird man doch in Doitschland mal sagen dürfen…“)

            SCHWUL ist dagegen dieser „Tim“ – und DER macht dafür PROPAGANDA…

            Und ICH gehe jetzt erst mal ’ne Runde brechen…

          18. KugelvonMoets Vorschlag Bezüglich des alten Sprichworts das schweigen Gold sein kann war das intelligenteste was ich hier gelesen habe ^^

          19. Och doch, ist ein nettes gutes Grundgesetz.
            Du bist es von dem ich nichts halte. Du bist ein Lautsprecher ohne Inhalt, eine Nebelkerze die nur Unklarheiten von sich gibt und niemals klipp und klar sagt was Sache ist.
            Du wirfst mit Überschriften um Dich, bringst immer noch einen unpassenden Vergleich zum ablenken ein. Versuchst Dich wissenschaftlich und objektiv darzustellen, dabei fängst Du fast an zu stottern wenn Du unter Druck kommst.
            Dein Schriftbild wird unsauberer. ^^
            Ich werde Dich jetzt ignorieren, Du bist die Mühe nicht weiter Wert.
            Ich denke das ich es gut finde das jeder Homosexuell sein kann und das auch ausleben soll habe ich deutlich gemacht. Ich muss kein Land wie Russland in Schutz nehmen um meine eigene Meinung zu verbrämen.

          20. Ich möchte nur festhalten, während ich die Diskussion konkret über die Mentalität, Gesetze und Umgang führe, beschäftigen sich gleich mehrere Gesprächspartner anscheinend lieber mit meiner – ihnen gänzlich unbekannten – Person und Charakter.

            In der Politik ist es ein direktes Eigentor und führt zum Rücktritt 😉
            Bei interessanten Argumenten bin ich gerne zu haben – der Rest verschwimmt beim Querlesen.

          21. Wie – Du bist „gerne zu haben“? „Richtigherum“ oder „andersherum“ ? Nur „zu Hause“ oder „in der Öffentlichkeit“? (Ich hoffe Du bist über 18!) 😉

          22. ? ein sehr geistreicher Beitrag! Schade, dass solche geistreichen Kommentare nun in der Masse der normaleren Menschen untergehen 😉

          23. Zum angeblichen wissenschaftlichen Beitrag: Wenn man schon etwas heraus posaunt, sollte man auch etwas mehr darüber wissen. Dieser Typ hat ein unvollständiges und nicht hinreichendes Gegenbeispiel erwähnt, wodurch sein Argument in die Bedeutungslosigkeit verpufft. Zudem hat er sich durch gewollte Unterdrückungen von Meinungen vollkommen disqualifiziert.

    1. Hi Herb, wirklichen Spam konnte ich noch nicht feststellen, allerdings haben die Kommentare zugenommen. Spam wird nicht aufkommen, da pro Tag nur ein Kommantar für das Credit-System vergütet wird.

      1. Mir geht’s nicht um Spam. Eher um Kommentare, mit denen man auch wirklich etwas anfangen kann. „Früher“ war das anders – ich denke, wer schon länger dabei ist, wird schon verstehen, was ich meine. Egal.??
        Jedenfalls ist die neue App top.

        1. Herb, das ist völlig normal. Je weiter ein Forum wächst um so mehr verliert es den familiären Charakter der Startzeit, um so mehr nehmen Kommentare zu, die mancheiner nicht lesen möchte. Das liegt eben an der steigenden Vielfalt von Meinungen und Interessen. Stör Dich nicht dran, lies einfach nur was Dich auch interessiert, dann verlierst Du auch die Freude am Forum nicht.

          Reg, Shanaii und Cofrap – ich muß Euch alle drei mal loben. Interessant Eure Diskussion zu verfolgen und Ihr bleibt bei diesem subjektiven und sehr emotionalen Thema doch ziemlich sachlich. Ich denke da fliegen anderenorts viel mehr die Fetzen. (Nein, kein Ironiemodus, ich meine das so.)

  5. Was ich in der neuen App vermisse oder noch nicht gefunden habe, ist das Anzeigen der eigenen Kommentare (und ggf. verfolgen genau dieser, also ob Antworten gegeben wurden oder so) … Gibt es das schon und ich sehe s nur nicht oder ist es verschwunden?

  6. Das Appgefahren App Icon sieht ähnlich aus wie das der Google drive app… Da musste ich schon zweimal hinschauen. Designtechnisch nicht gut gelöst.

    1. Es geht um viel höhere Größenordnungen, die mit diesem Kauf – voraussichtlich – verhindert wurden. Man will unter keinen Umständen bei der Produktion von autonomen Fahrzeugen von Apple, Google & co abhängig sein.

  7. Was mich aber dann doch wundert beim oldPhone, dass die App-Icons in der Größe nicht ebenfalls angepasst wurden. So eine Kleingeldzähl-App hätte ich allerdings auch gerne. 😉

  8. Das OldPhone sieht aus wie ein iPod Classic. Ich würde mich freuen wenn es vom Classic mal wieder eine Neuauflage gibt. Die ganzen iDevices sind zu klein für meine Mediathek. Vielleicht bringt der Herbst ja Verbesserungen.

  9. Ich find auch, dass sich das mit dem Oldphone sehr nach nem Aprilscherz anhört! Nur nen großer Knopf macht doch ein Telefon nicht tauglich für ältere Menschen.

      1. 😉 Die Wikinger-Siedlung hinter dem Mond ist mein nächstes Urlaubsziel! Alte Traditionen wieder aufleben lassen und die Briten überfallen.

  10. Wenn der Postillon sagt, das kommt, dann kommt das sicher! Die sind verlässlich! Besonders hervorzuheben ist der Enkelsimulator, der bestimmt stummgeschaltet werden kann??

    1. Ich bin sicher maßlos – aber ich gebe zu, gelegentlich auch an anderen Tagen Spaß zu haben…

      P.S.: Nachdem ich mir den ganzen „Schwule-sind-nicht-normal-aber-können-sich-in-Russland-trotzdem-ganz-dolle-frei-entfalten-nur-halt-natürlich-nicht-in-der-Öffentlichkeit“-Scheißdreck von der/die/das „Reg“ angetan habe, rettet mir das Thema „oldPhone“ gerade stimmungsmäßig den Tag… (wobei mir gerade auffällt: „Dreck von Reg“ – das reimt sich ja! Das kann doch kein Zufall sein…)

  11. Warum musste eigentlich eine neu App her.wenn ich das bisher richtig gesehen habe gibt es jede Menge Fehler oder erforderliche Nachbesserungen. Aber dafür lobt ihr ja die eigene App über den grünen Klee. Gott sei Dank habe ich noch die vorletzte Version. Man kann das Rad nicht immer neu erfinden. Wir sehen ja was alles besser sein sollte. Es ist nur verschlimmbessert worde..

    1. Die neue App gab es weil unter der Haube noch „veralteter“ Code umschwirrte es ist stellenweise einfacher ein Programm neu zu schreiben als Code zu modernisieren. Die Entwicklung einer App ist nur ein Drittel der Zeit der Rest geht in die Fehler Korrektur und das hat man auch bei alten modernisierten Apps

    2. Dafür, dass du die App so schlecht redest, läuft sie bei mir und eigentlich allen meinen Freunden aber sehr gut und deutlich flüssiger als die Vorgängerversionen.

      1. Ich hatte und habe mit der Vorversion keine Probleme. Natürlich ist die neue Version schlechter. Ansonsten würde es ja nicht einige Kritikpunkte der Nutzer gebe. Ich denke, dass die alte Version ausgereift war. Und ob alter oder neuer Code ist eher zweitrangig wenn die Software doch gut läuft.

  12. Der Kartendienst von HERE ist absolut unnötig gekauft wurden von Audi, BMW und Daimler! Einem Verlierer wie Nokia mit den schlechtesten Smartphones Glauben zu schenken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de