Apple-Event soll am 25. März stattfinden, aber ohne AirPods 2 und iPad mini

Fokus auf Zeitschriften-Flatrate

Die offizielle Ankündigung seitens Apple fehlt noch, doch die Gerüchte geben sich die Klinke in die Hand. Erst gestern hat sich die griechische Webseite iphonehellas.gr festgelegt, dass die neuen Apple-Produkte am 29. März in den Verkauf gehen. Heute will BuzzFeed den genauen Termin für die Keynote erfahren haben.

Das März-Event soll am 25. März im Steve Jobs Theater im Apple Park stattfinden. Doch laut BuzzFeed konzentriert sich Apple auf die Vorstellung des geplanten Zeitschriften-Service. Die AirPods 2, die entweder im März oder Herbst kommen sollen, sollen laut Informationen von Buzzfeed nicht vorgestellt werden, das iPad mini ebenfalls nicht.

Das Apple-Event im März soll sich auf „Abonnement-Services“ fokussieren. Ob Apple etwas über einen eigenständigen Video-Streaming-Dienst sagen wird, der laut zahlreichen Gerüchten dieses Jahr starten soll, ist unklar. Frühere Gerüchte haben einen Start im April vorausgesagt.

Schon im letzten Jahr hat Apple die Zeitschriften-Experten Texture gekauft. Die neue Flatrate soll 10 US-Dollar pro Monat kosten, wobei Apple 50 Prozent des generierten Umsatzes mit den Verlegern teilen will, je nachdem, wie viel Zeit die Leser mit ihren Inhalten verbringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de