Apple informiert: MacBook Pro reduziert Display-Helligkeit bei zu viel Wärme

MacBook Pro und XDR Display betroffen

Ihr habt ein MacBook Pro mit Liquid Retina XDR Display oder das für den Mac Pro empfohlene Apple Pro Display XDR im Einsatz? Dann solltet ihr wissen, dass das Display bei zu viel Wärme automatisch abdunkelt. Auf diesen Umstand macht Apple jetzt in einem neuen Support-Dokument aufmerksam.

Wenn das Systemdialogfeld „Anzeige“ oder ein Warnbild mit Ausrufezeichen in der Menüleiste oder im Menü „Anzeige“ in der Systemsteuerung auf Ihrem MacBook Pro mit Liquid Retina XDR-Display oder Apple Pro Display XDR angezeigt wird, befindet sich Ihr Bildschirm im Energiesparmodus und verwendet eine begrenzte Helligkeit. Dies kann auftreten, wenn die Umgebungstemperatur im Raum hoch ist und Sie über einen längeren Zeitraum sehr helle Inhalte wiedergegeben haben.

Spannend ist, was Apple mit zu hoher Umgebungstemperatur meint. Hier wird nämlich von 77 Grad Fahrenheit gesprochen, was umgerechnet lediglich 25 Grad Celsius sind. Gleichzeitig ist von einem „längeren Zeitraum“ die Rede, der aber nicht weiter spezifiziert wird.


Sollte euer Display automatisch abdunkeln und in den Energiesparmodus wechseln, gibt Apple folgende Tipps:

  • Beenden Sie auf dem MacBook Pro mit Liquid Retina XDR Display alle Anwendungen, die erhebliche Systemressourcen verbrauchen könnten.
  • Verwenden Sie den Referenzmodus „Apple XDR Display“ oder „Pro Display XDR“, es sei denn, Ihr aktueller Arbeitsablauf erfordert einen bestimmten Referenzmodus.
  • Senken Sie die Umgebungstemperatur des Raums.
  • Schließen oder verbergen Sie alle Fenster mit HDR-Inhalten.
  • Wählen Sie Apple Menü > Ruhezustand, um Ihren Mac in den Ruhezustand zu versetzen. Lassen Sie Ihren Bildschirm 5-10 Minuten lang abkühlen und drücken Sie dann eine beliebige Taste auf der Tastatur, um Ihren Mac aufzuwecken.

Anzeige

Kommentare 3 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de