Apple veröffentlicht iOS 9.2, OS X 10.11.2, tvOS 9.1 & watchOS 2.1

Drei Updates stehen bereit. Alle System wurde aktualisiert.

iOS 9 Features

Eigentlich hatten wir schon den Feierabend eingeläutet, doch Apple hat einen Strich durch die Rechnung gemacht. Ab sofort stehen neue Versionen von iOS 9 und OS X El Capitan zum Download bereit.

iOS 9.2: Alle Neuerungen

  • Verbesserungen bei Apple Music
  • Jetzt können Sie eine neue Playlist erstellen, wenn Sie einen Titel zu einer Playlist hinzufügen.
  • Ihre zuletzt geänderte Playlist erscheint jetzt an erster Stelle, wenn Sie Titel zu Playlists hinzufügen.
  • Laden Sie Alben oder Playlists von Ihrer iCloud Music-Mediathek, indem Sie auf die iCloud-Download-Taste tippen.
  • Anhand der neuen Download-Anzeige sehen Sie neben jedem Titel in „Meine Musik“ und Playlists, welche Titel geladen wurden.
  • Sehen Sie Werke, Komponisten und Künstler beim Stöbern durch klassische Musik im Apple Music-Katalog.
  • Neuer Abschnitt „Top-Artikel“ in News, sodass Sie immer über die wichtigsten Nachrichten des Tages informiert sind (nur in den USA, Großbritannien und Australien verfügbar).
  • Mail Drop in Mail zum Senden von großen Anhängen.
  • iBooks unterstützt jetzt 3D Touch, sodass Seiten aus dem Inhaltsverzeichnis, Ihren Notizen und Lesezeichen oder aus Suchergebnissen in einem Buch per „Peek“ und „Pop“ angezeigt werden können.
  • In iBooks können Sie jetzt beim Hören eines Hörbuchs gleichzeitig in Ihrer Bibliothek oder im iBooks Store stöbern oder andere Bücher lesen.
  • iPhone-Unterstützung für den USB Kamera-Adapter zum Importieren von Fotos und Videos.
  • Verbesserte Stabilität für Safari.
  • Verbesserte Stabilität für Podcasts.
  • Fehlerbehebung für Probleme beim Zugriff auf Mail-Anhänge für Benutzer mit POP-E-Mail-Accounts.
  • Fehlerbehebung bei der Anzeige von Mail-Anhängen und Text in Mail.
  • Fehlerbehebung beim Aktivieren von Live Photos nach dem Wiederherstellen aus einem vorigen iCloud-Backup.
  • Fehlerbehebung bei der Anzeige von Suchergebnissen in „Kontakten“.
  • Fehlerbehebung bei der Anzeige aller sieben Tage in der Wochenansicht in „Kalender“.
  • Fehlerbehebung bei der Anzeige des Kamerabildschirms auf dem iPad bei Videoaufnahmen.
  • Fehlerbehebung zur Verbesserung der Stabilität in der Aktivität-App am Tag der Zeitumstellung.
  • Fehlerbehebung bei der Anzeige von Daten in der Health-App.
  • Fehlerbehebung bei der Anzeige von Wallet-Updates und Warnhinweisen im Sperrbildschirm.
  • Fehlerbehebung beim Aktiveren von Weckern nach einem iOS-Update.
  • Fehlerbehebung bei der Anmeldung bei „Mein iPhone suchen“.
  • Fehlerbehebung für das komplette Abschließen von manuellen iCloud Backups.
  • Fehlerbehebung für das versehentliche Auslösen des Textauswahlmodus auf der iPad-Tastatur.
  • Verbesserte Reaktionsfähigkeit der Tastatur beim Verwenden von Schnellantworten.
  • Verbesserte Satzzeicheneingabe auf chinesischen 10-er Tastaturen (Pinyin & Pinselstrich) mit einer erweiterten Ansicht der Satzzeichensymbole und besseren Vorschlägen.
  • Fehlerbehebung bei der Feststelltaste auf kyrillischen Tastaturen während der Eingabe in URL- oder E-Mail-Feldern.
  • Verbesserungen bei den Bedienungshilfen
  • Fehlerbehebung bei VoiceOver, wenn die Gesichtserkennung der Kamera verwendet wird.
  • Unterstützung für VoiceOver, um den Bildschirm aus dem Ruhezustand zu wecken.
  • Unterstützung für VoiceOver, sodass der App-Umschalter mit einer 3D Touch-Geste aufgerufen werden kann.
  • Fehlerbehebung für den geführten Zugriff beim Beenden von Anrufen.
  • Verbesserte Funktionalität für Benutzer der Schaltersteuerung beim Verwenden von 3D Touch.
  • Fehlerbehebung beim Sprechtempo zum Vorlesen des Bildschirminhalts.
  • Unterstützung für Siri in Arabisch (Saudi-Arabien, Vereinigte Arabische Emirate)

Mac OS X El CapitanIm gleichen Atemzug wurde auch OS X El Capitan 10.11.2 für alle Nutzer veröffentlicht. Auch hier kümmert man sich vornehmlich um Fehlerbehebungen, der folgenden Liste könnt ihr alle Änderungen entnehmen.

OS X 10.11.2: Alle Neuerungen

  • Verbessert die Verlässlichkeit von WLAN
  • Verbessert die Verlässlichkeit von Handoff und AirDrop
  • Behebt ein Problem, bei dem bisweilen die Verbindung zu Bluetooth-Geräten getrennt wurde
  • Behebt ein Problem, bei dem Mail keine Nachrichten aus einem Offline-Exchange-Account löschen konnte
  • Behebt ein Problem, bei dem über ein USB-Kabel keine Fotos von einem iPhone auf einen Mac importiert werden konnten
  • Verbessert die iCloud-Fotofreigabe für Live Photos

Des Weitern steht ab sofort auch tvOS 9.1 zum Download auf das neue Apple TV bereit. Das Update wird aktuell verteilt und sollte im Laufe der nächsten Stunden auch bei euch zum Download bereitstehen. Hier fokussiert man sich ebenfalls auf Fehlerbehebungen.

Nutzer einer Apple Watch können außerdem watchOS 2.1 installieren. Hier fällt die Beschreibung ebenfalls sehr kurz aus. Es wurden Fehler behoben und neue Sprachen eingeführt.

Kommentare 61 Antworten

  1. Komisch.. Dachte die ganze Zeit, dass vor allem von Verbesserungen in Sachen Stabilität und Geschwindigkeit für ältere Geräte wie das iPhone 5S die Rede war ? aber davon steht da gar nichts..

  2. Wichtig wäre mal, musik von Familienmitgliedern nach Alben Sortieren zu können. Wenn man Sampler mit 40 verschiedenen Interpreten hat will man sich die arbeit nicht machen alle Interpreten durchzugehen ob die da mit drauf sind.

    1. Ach und ich hab mich schon gefragt was das soll, ob das jetzt eine neue Sicherheitseinstellung ist…
      Aber, auf dem Mac hab ich das auch, nicht nur auf den iOS-Geräten. Ob das tatsächlich mit dem Update zu tun hat? Wobei, OS X ist ja auch aktualisiert worden. Morgen mal die ganzen Updates laden.

  3. Ist das TvOS Update mit Ameisenfussball normal? Es hat echt lange gedauert und kurzzeitig dachte ich, nachdem er 8-10 mal zwischen Rauschen und schwarzem Bild geschaltet hat, dass da was schief ging. Letztlich ging es dann doch noch, aber hatte noch jemand so ein Verhalten?

  4. Mein iPod hat j angefangen 700 Lieder herunterzuladen.. Hat AppleMusic in der alten Version komplett verbockt und nur per ausdrücklichem handbefehl gedownloaded … ?☠☠☠

  5. Also von den ganzen Bugs die mich stören steht hier nichts.
    Die falsche anzeige von offline Liedern bei itunes match, das manchmal nicht reagierte 3d touch der Tastatur zum bewegen des cursers etc. könnte hier seiten schreiben

  6. Und warum wird 3d touch nicht freigegeben? Man könnte so tolle sachen damit bauen, nur die Funktion die so ziemlich am nutzlosesten ist wird verwendet ?

    Ganz ehrlich, wer verwendet peek auf links etc? Kann ja nicht mal scrollen

  7. Ich werd vorerst nicht updaten. Es funzt alles wie es soll. Ich trau Apple nicht mehr. Tut mir leid. Hab jetzt ein neues iPhone 6s gekauft. Solange alles funktioniert, so lang Update ich nicht mehr. Die Fehler vom 4s Updaten mach ich nicht mehr.

  8. Ich werde auch nicht updaten, weil ich beim Update von iOS 8 auf 9 schon einen Riesenfehler gemacht habe.. Ich habe in den Beschreibungen nichts gelesen, was für mich interessant sein könnte! Für mich geht es um mein iPhone 6..

  9. Hat hier eigentlich noch jemand ein iPad mini 1? Bei mir ist das so träge geworden, dass es keinen Spaß mehr macht damit zu arbeiten. Wenn ich irgendetwas schreibe, dann dauert es mehrere Sekunden, bis das geschriebene auch verarbeitet wird. Es ist einfach nur krass verzögert und träge. Hat jemand das selbe Problem? Und was kann man dagegen tun?

    1. Das ist der Trick der Hersteller. Die Geräte mit Updates zumüllen, damit sie immer träger werden. Somit wirst du „motiviert“, ein neues Gerät anzuschaffen und die Kassen klingeln lässt. Dies konnte ich beim iPhone 4s sehr gut feststellen.

        1. Hmm, ich mache Updates immer sofort. Allerdings ist es ein Fakt, daß z.B. meine iPad Mini 2 mit iOS7 flüssig lief, mit iOS9 lief nichts mehr flüssig, nicht mal ein iPhone6+ und dabei sollte iOS9 ein „Performance-Update“ sein.

          Im Hinblick auf das pfeilschnelle iPad Pro für satte 1300€ und der Aussicht das dieses in 2 Jahren träge dahindümpelt, wie dies iOS Geräte nach 2-3 iOS Versionen nun mal so tun, überlege sogar ich keine Updates mehr zu machen. Updaten nur noch per Hardware-Update. Ein Bekannter macht das so und seine Geräte flutschen wie am ersten Tag.

    2. Ging mir mit dem iPhone4 und IOS7 so. Danach stellte Apple den Support natürlich ein. Das iPhone benutze ich heute noch. Absichtlich. Ich unterstelle ebenfalls Absicht, dass Apple das Gerät gezielt langsamer macht bzw. noch in den Updatezyklus aufnimmt, wohlwissend um die anschliessenden Effekte auf das Gerät, um letztlich Kaufanreize zu setzen. So wie bei Dir jetzt.

  10. Ich habe die Updates gestern zufällig entdeckt. 😉 Sie wurden auf allen Geräten problemlos durchgeführt. Um ehrlich zu sein hatte ich vorher auch schon keine Schwierigkeiten. Apple Music nutze ich nicht mehr. Insofern kann ich dazu auch nichts sagen.

  11. Hatte ich auch. Habe das iPad komplett gelöscht und nur die wirklich wichtigen Apps wieder geladen. Dadurch wieder mehr Speicher und vor allem das iPad läuft wieder flüssig. Kein Zeitverzögerdes tippen

  12. Was mir aufgefallen ist das die Apple Watch seitdem 2.0 Update die Aufstehen Meldung nicht mehr genau anzeigt. Das ging davor zuverlässiger. Obwohl ich 1 Minute gestanden habe zeigt er mir eine halbe Stunde später wieder an das ich aufstehen soll. Was macht Apple eigentlich die ganze Zeit?

      1. Meine Uhr nach watchOS 2 verkauft. Die „glazialen“ Ladescreens sogar von nativen Apps, bzw. den „built-ins“ haben mir nach 6 Monaten täglich und intensiver Nutzung den Spaß an der Watch ausgetrieben. Da müssen zunächst noch 2-3 Versionen folgen.

        Aber Apple ist alternativlos, noch.

  13. Bei meinem iPad mini 4 habe ich seit dem Update eine Verzögerung beim tippen mit der Tastatur. Zudem gibt es Probleme mit der Verbindung von wifi und mobile Daten nach dem starten. Diese verbinden sich abwechselt in einer Schleife. Wenn man auf Flugmodus geht und es erneut aktiviert verbindet er ohne Probleme. Hatte ich mal nicht das Update ausgeführt !! Echt enttäuschend Apple!!!!!!

    1. Mein iPad mini 2 läuft ebenfalls flüssiger. Ganz besonders ist davon der multitask-Screen betroffen (weniger ruckelige Animation, mehr „responsibility“), aber auch der Seitenaufbau in Safari vollzieht sich deutlich schneller. Das Starten der Apps vollzieht sich ebenfalls etwas schneller.

      Es scheint, als hätte Apple eine entscheidende Bremse entfernt mit diesem Update. Bislang erscheint es sehr empfehlenswert, das Update sofort herunterzuladen für das ipad mini 2.

  14. Hatte seit iOS 9.0/9.1 Probleme mit der Akkulaufzeit meines iPad Air (10h statt 18h Benutzung). Ist jetzt endlich behoben – sieht so aus, als wären wieder 18-20h drin 🙂

  15. Also ich habe mein iPad mini 1 gelöscht und als neues iPad konfiguriert. Trotzdem immer noch so langsam und das Tippen ist ebenfalls verzögert. So macht das keinen Spaß. Sonst noch jemand einen Tipp wie ich es beschleunigen kann?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de