Apple Watch Series 8 soll die Körpertemperatur messen können

Feature war schon für jetzige Generation geplant

Bereits im vergangenen Jahr haben wir uns darüber unterhalten, dass die nächste Apple Watch in der Lage sein soll, die Körpertemperatur der Trägerin oder des Trägers messen zu können. Am Ende hat es dieses Feature allerdings nicht in die Series 7 geschafft.

Nun hat sich der Apple-Analyst Ming-Chi Kuo zu genau diesem Thema geäußert. Auf seinem Twitter-Account schreibt er:


Apple hat die Messung der Körpertemperatur für die Apple Watch Series 7 gestrichen, da der Algorithmus vor der finalen Testphase noch nicht fertig war. Ich glaube, dass diese Funktion in der zweiten Hälfte 2022 in die Apple Watch Series 8 integriert wird, wenn der Algorithmus vor dem Start der Massenproduktion Apples hohe Anforderungen erfüllt.

Das große Problem ist laut Kuo, dass die Hauttemperatur sich je nach Umgebung sehr schnell verändern kann. „Eine Smartwatch kann die Messung der Kerntemperatur hardwaremäßig nicht unterstützen, daher ist ein hervorragender Algorithmus erforderlich, der mit ihr zusammenarbeitet.“

Laut Kuo ist das übrigens ein Problem, mit dem nicht nur Apple zu kämpfen hat. So ist es fraglich, ob Samsung das gleiche Feature in der zweiten Jahreshälfte in seine Galaxy Watch 5 integrieren kann.

Angebot
Apple Watch Series 7 (GPS, 45mm) - Aluminiumgehäuse Mitternacht, Sportarmband Mitternacht -...
  • Mit dem GPS Modell kannst du Anrufe annehmen und Textnachrichten vom Handgelenk aus beantworten
  • Das Always-On Retina Display hat einen fast 20 % größeren Displaybereich als die Series 6, damit du alles besser sehen und einfacher bedienen kannst

Anzeige

Kommentare 14 Antworten

      1. Wird bestimmt nicht nötig sein. Apple ordnet einfach an, das zukünftig evolutionär eine markante Stelle am Handgelek das Fiebermessen ermöglicht.

        1. Wenn man mit Infrarot an den Schläfen, Stirn und im Gehörgang messen kann, sollte man davon ausgehen können, dass auch das Handgelenk gleiche Hautbeschaffenheit bietet und auch da Fieber haben kann. 🤓
          Einen Sensor gibt es ja schon an der Watch. Wetten, dass diese Möglichkeit längst bekannt war, man aber dachte: will eh keiner? 😙🎶

      2. Wird bestimmt nicht nötig sein. Apple ordnet einfach an, das zukünftig evolutionär eine markante Stelle am Handgelek das Fiebermessen ermöglicht.

  1. Hat da nicht das angeblich, weibliche Gegenstück von Steve Jobs einen Bluttest entwickelt, der aus einem Tropfen ein zuverlässiges Gesundheitsbild erstellt? Das wäre doch was feines für die AW. Aber hey, messen wir erstmal die Temperatur.

    1. Dir ist schon klar was aus der Firma geworden ist?
      Ein funktionierender Temperaturtest wäre mir doch um einiges lieber als ein betrügerischer Bluttest.

        1. Für die falschen Gründe.
          Naja immerhin hatte sie dem Fonzie eins voraus – sie wusste, wie man ihre Stimme in mit einem Mixpult paar Oktaven absenkt. Auf die Geschäftsidee ist vorher kaum einer gekommen – hat sich als lukrativ herausgestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de