AppsForSale im Endspurt: Skill Game, Durion, Gebühren

Heute stellen wir euch die reduzierten Apps aus dem vieda-Adventskalender vom 23. und 24 Dezember vor.


Eigentlich rechnet man damit, dass wenn die Aktion sich dem Ende neigt, dass jetzt endlich mal ein Knaller kommen muss. Persönlich beantworte ich die Frage schon einmal mit einem „Nein“.

23. Dezember:
Für alle Telekom-Kunden gibt es eine Kostenkontroll-App zum Sonderpreis. Die App Gebühren (Kosten Check für T-Mobile) kostet nur heute 79 Cent statt 1,59 Euro. Wenn einmal der Vertrag hinterlegt ist, bekomment man angezeigt, wie viele Minuten man vertelefoniert hat, wie viel SMS und MMS man geschrieben hat, Roaming-Gebühren, WLAN-Minutenbusgets und weitere Daten. Dem User wird mit 99% Sicherheit versprochen, dass der gebuchte Vertrag unterstützt wird. Vorher schadet ein Blick in die kostenlose App Kundencenter sicher nicht.

Wer sein Zahlengedächtnis verbessern möchte, sollte einen Blick auf Zahlen-Gedächtnis werfen. Die sonst 1,59 Euro teure App gibt es heute für 79 Cent. Wenn man sich Telefonnummern der wichtigsten Kontakte oder die Geburtsdaten der wichtigsten Personen der Geschichte merken kann, ist das kein Traum, sondern die Möglichkeiten der Gedächtnistechnik. Die App gibt wertvolle Tipps und hilft, sein eigenes Zahlengedächtnis zu schulen.

24. Dezember:
Wir machen davon Gebrauch, dass iTunes Connect geschlossen hat und stellen euch schon heute die Angebote von morgen vor. Zum einem kann man bereits heute das Skill Game für 79 Cent kaufen (sonst 2,39 Euro). In einem unserer Adventstürchen hatte sich das neue Spiel bereits versteckt. Beim Skill Game muss man Zahlen miteinander verbinden, ohne das sich die Linien in irgendeiner Art und Weise berühren. Hier sollte man eine ruhige Hand bewahren. Als Universal-App kann es auf iPhone und iPad installiert werden.

Die zweite App ist auch ein Spiel und hört auf den Namen Durion hört. Durion ist ein strategisches Wortspiel mit nett gestalteter Grafik. Gleich zu Beginn der zunächst fünf Minuten langen Spielrunde sind einige Buchstaben gegeben und jede fünf Sekunden kommt ein neuer hinzu. Nun gilt es die verschiedenen Konsonanten und Vokale möglich schnell per Drag-und-Drop in die untere Leiste zu bewegen und dort ein möglichst langes, aus mindestens drei Zeichen bestehendes Wort zu bilden. Sonst 1,59 Euro – jetzt 79 Cent.

Die dritte App für morgen konnten wir leider noch nicht ausfindig machen, aber wie ist eure abschließende Meinung zur AppsForSale-Aktion? Habt ihr für heute beziehungsweise morgen einen richtigen Knaller erwartet? Welche Schnäppchen habt ihr euch nicht entgehen lassen?

Kommentare 19 Antworten

  1. Die diesjährige Adventsaktion hätte man sich getrost sparen können.

    Bis auf iOutbank (gleich am ersten Tag) war nichts wirklich erwähnenswertes enthalten.

    Aber glücklicherweise haben viele Entwickler Eigeninitiative ergriffen, so dass in der Vorweihnachtszeit doch viele Schnäppchen zu machen waren.

  2. Jeden Tag schaut man, ob es vielleicht einen Knaller gibt! Fast täglich wurde zumindest ich, enttäuscht!

    Ich freu mich schon auf die 12 Tage von iTunes!

  3. außerdem kommen die Highlights ja auch erst NACH Weihnachten – 12 Tage am Stück. Was vielen eine negative Sicht über die diesjährige Adventsaktion entwickeln lässt, ist meist, dass es „lediglich“ Preissenkungen gab, gratis in den seltensten Fällen.

    Auf der anderen Seite waren die Aktionen von den Großen auf jeden Fall sehenswert. Wer da nicht zugeschlagen hat/zuschlägt – selber schuld 😉

  4. absolute verarsche war das dieses Jahr 🙁 bin auch sehr enttäuscht und freue mich ebenfalls schon auf die iTunes Aktion dieses Jahr 😉 wünsche euch allen ein schönes fest und ein paar ruhige Tage …

  5. Im Vergleich zum letzten Jahr gab es kaum Apps zum Nulltarif und das Angebot selbst war auch nicht gerade der Brüller. Naja, ein Profitriese wie die Telekom mischt sich in die Sache ein. Was soll man davon schon halten? Hätten die sich auch sparen können.

  6. Keine guten Apps waren dabei.

    Allerdings schlug ich bei EA-Games, Gameloft und SquareEnix ordentlich zu (80 Euro sind weg – IPhone/IPad)

  7. Die Aktion war der Flop des Jahres. Die größte Unverschämtheit waren angebotene Apps, die offensichtlich Ladenhüter waren und zum Teil schon lange kein Update mehr erfahren haben.

  8. Ich hab die Adventskalender-App nach ca. der Hälfte enttäuscht wieder vom iPhone geschmissen. Für mich war wirklich gar nichts dabei – aber bei EA und Gameloft hab ich dafür umso mehr Schäppchen machen können. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de