ArtistInfo: Künstler- und Musikdatenbank für iOS jetzt mit iMessage- und Widget-Integration

Ihr wollt beim Musikhören nicht nur den Künstler angezeigt bekommen, sondern auch gleich mehr über selbigen erfahren? Dann lohnt ein Blick auf ArtistInfo.

ArtistInfo

ArtistInfo (App Store-Link) lässt sich kostenlos auf iPhones und iPads herunterladen und benötigt zur Installation auf dem Gerät mindestens 96 MB an freiem Speicherplatz sowie iOS 8.0 oder neuer. Auf eine deutsche Lokalisierung muss bei der App bisher noch verzichtet werden. Wer ArtistInfo lieber auf dem Desktop-Rechner nutzen möchte, findet zudem eine entsprechende macOS-App (Mac App Store-Link) für 5,99 Euro im deutschen Mac App Store.


Mit ArtistInfos soll es Musikliebhabern sämtlicher Genres ermöglicht werden, beim Anhören von Songs zusätzliche Informationen zu Bands oder Musikern abzurufen, darunter zu Bandmitgliedern, weiteren Alben des Künstlers oder beteiligten externen Musikern. Es genügt dabei, Apple Music, Spotify oder YouTube aufzurufen und die Tracks abzuspielen – wechselt man dann in die ArtistInfo-App, sucht sich die Anwendung automatisch die verfügbaren Informationen und spuckt Hintergrundinfos zur Band, beteiligten Musikern, Alben, Produzenten und Gastmusikern aus.

Kürzlich haben die Entwickler von ArtistInfo ihrer iOS-Anwendung ein größeres Update auf Version 1.8 spendiert, das mit einigen praktischen Neuerungen, vor allem für iOS 10-User, daher kommt. So liefert nun die Nachrichten-Erweiterung, die Heute-Erweiterung in der Benachrichtigungszentrale und die Spotlight-Suche jederzeit relevante Informationen zu Künstlern und ihrer Musik.

3D Touch-Support für Quick Actions

Mit der Nachrichten-App von ArtistInfo können Porträt-Bilder von Musiker und Bands als Nachricht an Freunde verschickt werden, ohne dass die Nachrichten-App verlassen werden muss. Künstler lassen sich aus Suchresultaten, von gerade in Apple Music gehörten Musikern, aus Tipps von Freunden, von kürzlich in der ArtistInfo-App nachgesehenen Musikern oder von Trends, was andere gesucht haben, auswählen. Erhält man ein Künstler-Portrait als Nachricht, dann kann mit einem einfachen Klick weitere Informationen wie die Künstler-Biographie oder die Discographie in der ArtistInfo-App eingesehen werden. Zusätzlich liefert die Heute-Erweiterung von ArtistInfo Empfehlungen zu berühmten Musikern und Bands.

Um weitere Musik zu entdecken, fügt ArtistInfo darüber hinaus über 300.000 Künstler dem lokalen Index der Spotlight-Suche hinzu. Ebenfalls neu in Version 1.8 ist eine Unterstützung für 3D Touch: Damit können Quick Actions wie Suche, Favoriten und Community-Top 10 schnell und bequem vom Home Screen aus aufgerufen werden. ArtistInfo lässt sich in der Basisversion gratis nutzen und mittels eines In-App-Kaufes von 1,99 Euro zur Vollversion freischalten.

‎ArtistInfo
‎ArtistInfo
Entwickler: Philipp Ackermann
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Kommentare 3 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de