Artwizz PowerBat: Viel Akku für wenig Geld

21 Kommentare zu Artwizz PowerBat: Viel Akku für wenig Geld

In Sachen externer Energie macht dem Artwizz PowerBat so schnell niemand etwas vor. Nun gibt es einen neuen Tiefstpreis.

Über externe Akkus für iPhone und iPad haben wir in der Vergangenheit schon öfter berichtet. Das hier dürfte aber das wohl beste Angebot sein, das wir bisher hatten. Der Artwizz PowerBat (Amazon-Link) ist derzeit für rund 32 Euro verfügbar, normalerweise kostet der Akku doppelt so viel.


Den extremen Preissturz können wir uns nicht erklären, aber lohnenswert ist der Akku vor allem für iPad-Nutzer. Mit 7.000 mAh kann das Apple-Tablet zu rund 70 Prozent geladen werden, das iPhone kann sogar mehrere Male komplett aufgeladen werden.

Mit dem PowerBat sollte man jedenfalls für längere Durststrecken gewappnet sein. Die hohe Kapazität macht sich natürlich in der Größe bemerkbar, mit 19 x 7 Zentimetern wird es in der Hosentasche jedenfalls richtig eng. Im Rucksack macht sich der Akkuriegel aber kaum bemerkbar.

Einen einzigen Kritikpunkt hätten wir dann doch – viel mehr ist es ein Wunsch, denn die meisten anderen Akkus können mit einer solchen Funktion ebenfalls nicht dienen: Ein zweiter USB-Anschluss wäre klasse, um zwei Geräte gleichzeitig zu laden.

Anzeige

Kommentare 21 Antworten

  1. Der Preis hat sich wieder geändert auf 29,29€ und der Anbieter hat gewechselt. Ich habe beobachtet das das schon öfters in letzter Zeit passiert ist sogar in einer Stunde mehrfach.

    1. mit iPhone am Fahrrad als Navi, Computer, Routetracker und Geocache-Konsole mit mickriger Laufzeit, is die Optik Pumpe, wenn das Teil kostengünstig den ganzen Tag „Saft genug“ bevorratet 😉

  2. Wenn ich mich in die „Pampa“ begebe weiß ich das vorher und gerade da schleppe ich doch keinen Monsterakku mit. Ich will damit nur sagen, dass die Leute lieber mehr Geld für einen kompakten Akku ausgeben und sich daher dieser Preissturz erklären lässt.

      1. Alles zurück – ich habe gerade eine Mail bekommen, dass der Anbieter, der über meinpaket.de verkauft, Snogard Computer GmbH, den Artikel nicht liefert und meine Bestellung storniert.
        Schade, aber das ist eben das Problem, wenn man bei solch unseriösen Anbietern bestellt …

  3. Habe heute Nachmittag auch ne Mail von dem Anbieter auf Amazon gekriegt, dass es aufgrund eines „Fehlers“ zu Überverkäufen kam und man deshalb meine Bestellung stornieren müsse…
    Ganz toll, so konnte ich nicht mal eines der anderen Angebote in Anspruch nehmen und jetzt sind alle wieder teuer…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de