Asparagulas lustige Kochgeschichten: Witzige Kinder-App kombiniert Rezepte mit Geschichten

Wir freuen uns immer wieder, wenn unabhängige Entwickler ihre harte Arbeit im App Store präsentieren – so nun geschehen mit Asparagulas lustige Kochgeschichten.

Asparagula 1 Asparagula 2 Asparagula 3 Asparagula 4

Ja, richtig gehört. Asparagula ist der Name einer Comicfigur, die bereits vor 20 Jahren von den deutschen Autoren der App, dem Entwickler Dennis Gaca und seinem Freund und Illustrator Sascha Kehren, ins Leben gerufen wurde. Asparagulas lustige Kochgeschichten (App Store-Link) steht aktuell als iPad-App zum Preis von 1,99 Euro im deutschen App Store bereit und benötigt zur Installation 227 MB eures Speicherplatzes sowie iOS 7.1 oder neuer.

Beide Autoren sind Väter und wissen daher aus Erfahrung, dass es Kindern sehr viel Spaß machen kann, beim Kochen in der Küche nicht zu zuzusehen, sondern auch dabei mithelfen zu können. Die insgesamt 12 verschiedenen Rezepte in der Anwendung wurden daher nicht nur von Dennis Gaca und Sascha Kehren eigenhändig gekocht, sondern auch mit passenden Geschichten versehen.

Spannende Rezepte in Asparagulas lustige Kochgeschichten

Neben spannenden Zubereitungen für „Asparagulas Ritterburger“, „Sir Asparagulas Pharaonen-Pfannkuchen“ oder „Asparagula da Vincis geniale Spaghetti“ erzählt der Protagonist in den dazu passenden kleinen Geschichten über Ritter, Piraten, Indianer, Forscher und wilde Tiere. Die Stories können entweder in einer Art Hörbuch vorgelesen oder vom Kind selbst gelesen werden.

Nach der Lektüre der Kurzgeschichte, in der es sich meist um ein spezielles Gericht dreht, kann selbiges in der Küche mit Hilfe einer bebilderten Schritt-für-Schritt-Anleitung nachgekocht werden. Besonders ansehnlich sind dabei die liebevoll gestalteten Grafiken des Protagonisten, die in mühevoller Arbeit von den Autoren erstellt worden sind. „Da Asparagula quasi in der analogen Zeit entstanden ist, wurde auch die App komplett auf klassischem Wege gestaltet“, berichtet Dennis Gaca. „Wir haben dutzende Tuschezeichnungen erstellt, digitalisiert und dadurch einen stimmigen, zu Asparagula passenden Look erzeugt.“

Nach mehr als einem Jahr harter Arbeit hat es die iPad-App nun also in den App Store geschafft. Asparagulas lustige Kochgeschichten wird zu einem späteren Zeitpunkt auch noch für das iPhone sowie für Android-Geräte zur Verfügung stehen. Wer also Kinder hat, die nur zu gerne selbst beim Kochen Hand anlegen wollen, oder auch gerne gemeinsam mit den Kleinen am Herd steht, sollte sich diese gelungene Mischung aus Rezepte- und Geschichten-App auf jeden Fall ansehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2018 appgefahren.de