Assassin’s Creed Pirates: Grafisch toll gemachtes Piraten-Abenteuer erneut reduziert

Zum zweiten Mal seit der Veröffentlichung im Dezember kann man Assassin’s Creed Pirates günstiger aus dem App Store laden. Wir haben alle wichtigen Informationen für euch.

Assassin's Creed Pirates 2

Update am 31. März: Jetzt ist der Preis noch ein wenig mehr gefallen. Statt 4,49 Euro zahlt man aktuell nur noch 1,79 Euro für Assassin’s Creed Pirates. Wie lange die Aktion gilt, können wir euch leider nicht sagen.

Artikel vom 11. Februar: Irgendwann gibt es jede App etwas günstiger. Das trifft sicher bei 90 Prozent aller Apps zu. Wenn zwischen der Veröffentlichung und der ersten Reduzierung ein gewisser Zeitraum liegt, ist das auch durchaus legitim. Ob zwei Monate ausreichen? So lange hat es jedenfalls bei Assassin’s Creed Pirates (App Store-Link) gedauert, das man aktuell für 2,69 statt 4,49 Euro auf iPhone und iPad laden kann.

Mit einer Download-Größe von knapp 800 MB ist das Spiel auf jeden Fall ein großer Brocken. Bei den Bewertungen ist dagegen noch etwas Luft nach oben, denn im deutschen App Store gibt es aktuell nur dreieinhalb Sterne. Der häufigste Kritikpunkt: Abstürze und Akkufresser. Beides lässt sich durch die hohen Hardware-Anforderungen erklären, bei aktuellen iPhones oder iPads läuft Assassin’s Creed Pirates aber flüssig.

In der App segelt man als Pirat über die Meere, muss Schiffe versenken, Schätze suchen und diverse Missionen erledigen. Zum Start des wundervollen Abenteuers gibt es eine kleine Einführung in die Geschichte, aber auch ein interaktives Tutorial, das durch die ersten Seeschlachten führt, die Steuerung erklärt und in dem Menü aufgeführten Elemente aufzeigt. Mit seinem Piratenschiff schippert man über die Weltmeere und kann mit einem Fingerwisch das große Steuerrad drehen, um den Kurs zu ändern.

Natürlich trifft man immer wieder auf Gegner, die man in wirklich gnadenlosen Seeschlachten in den Meeresgrund schicken muss. In den rundenbasierten Kämpfen muss man den Gegner mit diversen Kanonen schnellstmöglich versenken, bevor man selbst erwischt wird. Insgesamt bietet das tolle Assassin’s Creed Pirates 50 Story- und Nebenmissionen, in denen man nicht nur Schiffe versenken, sondern auch mit anderen um die Wette segeln, Schätze finden oder das eigene Piratenschiff verbessern muss – für genügend Abwechslung hat Ubisoft also gesorgt.

Falls ihr vor dem aktuell reduzierten Download noch einen Blick auf die Grafik und das Gameplay werfen wollt, empfehlen wir einen Blick auf unser Gameplay-Video, das es im Anschluss gibt.

Gameplay-Video: Assassin’s Creed Pirates

Kommentare 6 Antworten

  1. Hätte ich mir geholt… aber nur IOS7 …leider war der Entwickler einfach zu faul um IOS6 zu unterstützen… solch „guter“ Support muss durch Kaufverzicht „belohnt“ werden…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de