Castle of Illusion Starring Mickey Mouse: Großartiges neues Jump’N’Run-Remake des Klassikers

Die Entwickler von Oceanhorn und Rayman Fiesta Run haben es vorgemacht: Nun folgt der nächste Premium-Titel mit Castle of Illusion Starring Mickey Mouse.

Mit hochklassigen Spielen, die nicht auf das Freemium-Prinzip setzen, lässt sich im deutschen App Store immer noch gutes Geld verdienen, wie die Charts-Platzierungen von den beiden oben genannten Spielen beweisen. Auch die Entwickler von Disney haben sich glücklicherweise dazu entschlossen, mit ihrem neuesten Titel den Premium-Weg einzuschlagen.

Castle of Illusion Starring Mickey Mouse (App Store-Link) ist als Universal-App seit dem 21. November im deutschen App Store erhältlich und muss dort derzeit mit 8,99 Euro bezahlt werden. Einigen Gamern wird der Titel sicherlich geläufig sein, schließlich ist Castle of Illusion Starring Mickey Mouse schon im Jahr 1990 für die damals aktuelle Videospiel-Konsole Sega Mega Drive erschienen und feierte dort große Erfolge. Das 2013er Remake mit 3D-Retina-Grafiken nimmt auf euren iOS-Geräten etwa 481 MB in Anspruch und wird von den Developern für iDevices ab dem iPhone 4S und dem iPad 2, die mindestens über iOS 6.1 verfügen, empfohlen. Wer Castle of Illusion auf älteren Geräten installiert, läuft daher Gefahr, mit Rucklern oder im schlimmsten Fall stetigen Abstürzen rechnen zu müssen.

Weiterlesen


Detektiv Holmes – Eine Falle für den Jäger: Wimmelbild- und Detektivspiel für nur 89 Cent

Wer an diesem Wochenende noch etwas Zeit mit Detektivtätigkeiten verbringen will, sollte einen genaueren Blick auf Detektiv Holmes – Eine Falle für den Jäger werfen.

Die Universal-App (App Store-Link) ist seit Ende Oktober im deutschen App Store verfügbar und kann derzeit für kleine 89 Cent geladen werden. Für die Installation der komplett in deutscher Sprache lokalisierten App sollten auf dem iDevice mindestens 335 MB an Speicherplatz freigehalten werden.

Detektiv Holmes – Eine Falle für den Jäger ist eine Mischung aus Detektiv- und Wimmelbild-Game, bei dem es in über 25 verschiedenen Umgebungen darum geht, in die Rolle des berühmten englischen Detektivs Sherlock Holmes zu schlüpfen und einen Diebstahl aus der wertvollen Sammlung von Lord Crowley aufzuklären. Die Spur führt den Meisterdetektiv sogar bis nach Indien, wo es gilt, dem Verdächtigen auf die Spur zu kommen.

Weiterlesen

Garmin Aktivhalterung fürs Auto: Solides All-in-One-Set mit Lightning und 12V-Ladebuchse

Wer oft mit seinem iPhone 5/5s/5c im Auto unterwegs ist, und dann auch noch von einer Navigations-App Gebrauch macht, wird den Akku schnell dahinschwinden sehen – die Garmin Aktivhalterung schafft Abhilfe.

Das Unternehmen Garmin ist vielen sicherlich als Supplier von Standalone-Navigationssystemen und Outdoor-GPS-Geräten bekannt. Auch unter iOS gibt es von Garmin eine Navigations-App für Westeuropa. Wer auch zubehörtechnisch im Auto auf die gleiche Marke setzen will, kann sich die neue Aktivhalterung von Garmin ansehen, die eine Universal-iPhone-Halterung samt Lightning-Anschluss mit einem Ladekabel und einer Ladebuchse für den Zigarettenanzünder verbindet.

Die Hersteller waren so freundlich und haben uns die Aktivhalterung für einen Test zukommen lassen. Bei einer insgesamt 80-minütigen Fahrt am Freitagabend hatte ich daher gleich die Möglichkeit, das Gerät im Auto näher auszuprobieren. Erhältlich ist die Garmin Aktivhalterung für das iPhone 5/5s/5c, und kann derzeit bei Amazon ab einem Preis von 34,60 Euro inklusive Versand von verschiedenen Marketplace-Anbietern (Amazon-Link) erhältlich, Amazon selbst listet das Produkt zwar für 35,27 Euro, hat aber momentan keine Bestände verfügbar. Im Webshop auf der Garmin-Homepage ist die Aktivhalterung momentan für 39,99 Euro plus 5,00 Euro Versandkosten zu bestellen (Garmin-Link). 

Weiterlesen


Drive On Moscow: Strategiespiel simuliert Russlandfeldzug im Zweiten Weltkrieg

Auch wenn der Titel der App eher nach einem lustigen Autorennen in Russlands Hauptstadt klingt – in Drive On Moscow geht es um weitaus ernstere Angelegenheiten.

In dieser für das iPad konzipierten Applikation agiert man als taktischer Entscheider im Zweiten Weltkrieg, genauer gesagt als Anführer einer der Truppen, die im Jahr 1941 Russland erobern wollen. Wer will, kann sich auch auf die Seite der sowjetischen Truppen stellen und das Land verteidigen. Zum Preis von 8,99 Euro lässt sich Drive On Moscow (App Store-Link) auf eure Apple-Tablets laden. Wichtig zu wissen ist dabei, dass ihr mindestens 344 MB an Speicherplatz freihalten solltet, über iOS 7 verfügt und auch gute Englischkenntnisse vorweisen könnt. Letzteres ist von großer Bedeutung, da das gesamte Spiel bislang nur in englischer Sprache vorliegt und taktische Anweisungen, Erklärungen im Tutorial und generelle Hinweise nur in dieser Sprache ausgegeben werden.

Wie anfangs schon erwähnt, befindet man sich in Drive On Moscow im Russlandfeldzug, der ab dem 22. Juni 1941 stattfand und letztendlich mit der bedingungslosen Kapitulation der deutschen Wehrmacht im Mai 1945 endete. Insbesondere die Schlacht um Moskau, die am 2. Oktober 1941 begann, wird in diesem Strategie-Game thematisiert. Es ist am Spieler selbst, diesen Kampf entweder in den Stiefeln der Roten Armee oder den der deutschen Streitkräfte auszutragen. 

Weiterlesen

Space Chicks: Neues buntes Gravity-Game mit lokalem Multiplayer-Coop-Modus

Ihr mögt Angry Birds Space oder andere Titel, die mit der Schwerkraft spielen? Dann solltet ihr euch das just erschienene Space Chicks einmal genauer ansehen.

Space Chicks kann als Universal-App (App Store-Link) zum kleinen Preis von 89 Cent aus dem deutschen App Store geladen werden und benötigt dabei etwa 97 MB eures Speicherplatzes. Auch wenn das Game bislang nur in englischer Sprache verfügbar ist, sollte man sich trotzdem gut zurecht finden, da kaum von sprachlichen Elementen Gebrauch gemacht wird.

Auch wenn der Titel der App auf ein Spiel hindeutet, das auf irgendeine Art und Weise mit Federvieh verbunden ist, liegt man mit dieser Vermutung gänzlich falsch. Im Englischen ist nämlich der Begriff „Chicks“ auch mit „Mädchen“, oft hübsch und attraktiv, verbunden. Und genau darum geht es in Space Chicks: Als vornehmer Retter und Held bemüht man sich, die auf einsamen Planeten gestrandeten Mädels einzusammeln und sie unbeschadet zu ihren Raketen zu bringen, von wo aus sie dann dankbar in die Weiten des Weltalls entschwinden.

Weiterlesen

Alayer: Günstige Foto-Bearbeitung mittels verschiedener Ebenen

Klar, Bearbeitungs-Apps für eure Fotos gibt es schon zuhauf im App Store – Alayer jedoch kommt mit einer sehr einfachen Handhabung daher.

Alayer ist zum einen in einer Verson für das iPhone (App Store-Link) erhältlich, die derzeit mit 89 Cent bezahlt werden muss, sowie einer iPad-Variante (App Store-Link), die zum gleichen Preis im deutschen App Store erhältlich ist. Mit 45,4 MB (iPhone) und 41,1 MB (iPad) ist sogar noch ein Download aus dem mobilen Datennetzwerk möglich.

Im Gegensatz zu vielen anderen Foto-Apps für iPhone und iPad macht Alayer – der Titel deutet es schon an – von der Möglichkeit Gebrauch, auf schnellste Art und Weise mittels verschiedener Ebenen das eigene Bild signifikant zu verändern. Dazu hält der Entwickler Loran Dyrmishi in Alayer mehr als 70 unterschiedliche Effekte bereit, die in sechs Kategorien eingereiht worden sind. Als da wären: Effects (Fotofilter), Textures, Lens Flares, Gradients, Light Leaks und Colouring. Zusätzlich gibt es eine Möglichkeit, in einem weiteren Bereich das Bild mittels üblicher Schieberegler zu Kontrasten, Farbtemperatur, Sättigung etc. anzupassen.

Weiterlesen


Erlebnis Wald: Liebevoll gestaltete App mit Ton und Bild für den nächsten Waldspaziergang

Auch wenn das derzeit vorherrschende ungemütliche Wetter einen Spaziergang im Wald nicht gerade angenehm erscheinen lässt – mit der App Erlebnis Wald kann man sich trotzdem auf Spurensuche begeben.

Die Universal-App (App Store-Link) ist mit einem derzeitigen Kaufpreis von 5,99 Euro sicherlich kein App-Schnäppchen, verfügt aber über umfassende Bildinformationen und eine Soundkulisse mit mehr als 60 hochwertigen Tönen aus dem Wald. Aufgrund letzterer Tatsache nimmt Erlebnis Wald auf euren iPhones, iPod Touch oder iPads auch ganze 407 MB in Anspruch, ein Download aus dem mobilen Datennetzwerk fällt somit aus.

In Erlebnis Wald lassen sich in einem hübsch gezeichneten Hauptmenü verschiedene Themen über angedeutete Wegweiser auswählen. Hat man beispielsweise während eines Streifzugs durch die heimischen Wälder den Ruf eines Vogels oder die Geräusche eines Tiers gehört, lassen sich diese über die meist über eine Minute langen Sounds zuordnen. Insgesamt stehen 41 Tier- sowie einige zusätzliche Pflanzenarten in Erlebnis Wald zur Verfügung, die entweder thematisch oder alphabetisch sortiert aufgefunden werden können.

Weiterlesen

Stellar Wars: Mischung aus Side-Scrolling-Action & Strategie-Game in galaktischer Umgebung

Sucht ihr noch etwas Abwechslung für den trüben Sonntagabend – dann gibt es mit Stellar Wars eine Neuerscheinung der ganz besonderen Sorte.

Die Universal-App (App Store-Link) hat vor einigen Tagen das Licht der Welt im App Store erblickt und kann momentan zum Preis von 1,79 Euro aus selbigem heruntergeladen werden. Mit seiner Downloadgröße von 195 MB ist das Spiel leider nicht mehr aus dem mobilen Datennetzwerk zu laden, dafür lässt sich Stellar Wars allerdings komplett auf deutsch und allen Geräten ab dem iPhone 4, dem iPod Touch 5G und dem iPad 2, die mindestens über iOS 5.0 verfügen, spielen.

Wie in der Überschrift schon angedeutet worden ist, könnte man Stellar Wars als eine Kombination aus Side-Scrolling-Shooter und taktischem Strategie-Game bezeichnen. Die Developer von Liv Games haben bereits in der Vergangenheit mit ihrem Titel Legendary Wars auf sich aufmerksam machen können, welches allerdings auf einem Freemium-Prinzip aufbaute. Mit Stellar Wars verlagert sich das Kampfgeschehen jetzt in das Weltall und seine fernen Galaxien.

Weiterlesen

Beyerdynamic DT-770 Pro im Test: Ausgewogener Over-Ear-Kopfhörer für Audiophile

Kopfhörermodelle, die speziell für den mobilen Audiogenuss designt wurden, gibt es bekanntlich viele – wir haben uns den Beyerdynamic DT-770 Pro genauer angehört. 

Ebenfalls ist es wohl weniger als Geheimnis anzusehen, dass die mitgelieferten Basiskopfhörer von Smartphones, Tablets und Audioplayern zwar Musik wiedergeben, aber audiophilen Ansprüchen meist weniger gerecht werden: Das samtige Glitzern akustischer Gitarren kommt nicht so recht zur Geltung, klassischer Musik fehlt es an Brillanz oder dem gewissen Etwas, beim Hören von Jazz möchte nicht so richtig ein Live-Feeling aufkommen, weil die Wiedergabe der Mitten nicht überzeugt.

Häufig besitzen die beiligenden Headphones auch eine überzogene Basswiedergabe, die zwar bei Elektro- oder Rockmusik für einen druckvollen Sound sorgt, aber für die leisen Töne weniger geeignet ist. Für audiophile Musik wird daher – je nach Geschmack – eine eher neutrale, lineare Wiedergabe geschätzt, mit der aber trotzdem ein hohes Frequenzspektrum abgedeckt werden soll. Warum also nicht mal einen Blick auf die Technik werfen, die auch beim Erstellen von solchen anspruchsvollen Aufnahmen verwendet wird?

Weiterlesen


Hunter Island: Pokémon-Verschnitt mit mehr als 300 verschiedenen Monstern

Ich muss ja gestehen, die ganze Pokémon-Hysterie ist immer an mir vorüber gegangen – Hunter Island versucht, an dem Erfolgsrezept der Monster anzuknüpfen.

Die Universal-App ist Mitte Oktober dieses Jahres erschienen und kann zum Preis von 89 Cent aus dem deutschen App Store geladen werden. Für Hunter Island (App Store-Link) müssen knapp 76 MB auf euren iPhones, iPod Touch oder iPads freigehalten werden. Das komplett in deutscher Sprache spielbare Game kann auf allen Geräten installiert werden, die mindestens über iOS 5.0 verfügen.

Wem das Pokémon-Prinzip bekannt ist, wird sich sicherlich auch in Hunter Island schnell zurecht finden. Im Game geht es vornehmlich darum, sich eine Armee von kleinen Monstern zu Eigen zu machen, die über rundenbasierte Kämpfe und Quests ihre eigenen Fähigkeiten erweitern. Nach und nach entwickeln sie somit stärkere Kräfte, um gegen andere Monster bestehen zu können.

Weiterlesen

Joe Dever’s Lone Wolf: Episches Abenteuer in bildgewaltigen Welten & mit umfassender Story

Die Geschichte des einsamen Wolfs wurde bereits in den 1980er Jahren erschaffen – nun gibt es mit Joe Dever’s Lone Wolf auch eine iOS-Adaption.

Joe Dever’s Lone Wolf (App Store-Link) besteht aus vier Teilen, von denen der erste Akt seit heute aus dem deutschen App Store geladen werden kann. Zum Preis von 4,49 Euro gibt es den ersten Teil zu kaufen, die Publisher von Bulkypix bieten allerdings die drei verbleibenden drei Akte derzeit als Season Pass für 8,99 Euro an. Sobald die Fortsetzungen erschienen sind, können diese dann zu diesem Einheitspreis gleich gespielt und müssen nicht mehr einzeln bezahlt werden.

Mit einer Download-Größe von 535 MB ist Lone Wolf sicherlich kein Leichtgewicht unter den Games. Als Universal-App kann das umfangreiche Spiel auf allen Geräten ab dem iPad 2, dem iPhone 4S und dem iPod Touch 5G installiert werden. Der erste Akt, betitelt mit „Blutiger Schnee“, basiert auf der gleichnamigen Geschichte von Joe Dever, die in den 1980er Jahren mit ihren interaktiven Spielbüchern große Erfolge erzielte und viele Leser zu Fantasy- und Rollenspiel-Fans machte.

Weiterlesen

Drei: Gewinner des Schweizer Game Awards 2013 mit kniffligen Multiplayer-Puzzles

Mit Oceanhorn wurde ja heute ein echtes Knaller-Spiel veröffentlicht – wer dagegen Geschicklichkeits- und Puzzle-Games favorisiert, sollte sich Drei ansehen.

Die App für das iPad (App Store-Link) ist seit Anfang Oktober 2013 im deutschen App Store verfügbar und muss dort mit 2,69 Euro bezahlt werden. Die Entwickler des schweizerischen Etter Studios haben dabei auf sehr einfach gestaltete Grafiken mit vielen geometrischen Formen Wert gelegt. Drei nimmt auf euren iPads etwa 31 MB in Anspruch und kann auf allen Geräten installiert werden, die mindestens über iOS 6.0 verfügen.

Die Developer beschreiben ihr Spiel als Mischung aus „Logik, Geschicklichkeit und Zusammenarbeit“. In insgesamt 48 verschiedenen Leveln muss der Gamer sein Können beweisen und geometrische Formen wie Kegel, Quadrate oder Dreiecke so zusammenbauen, dass sie einen bestimmten Punkt auf dem Screen erreichen. Nur dann ist das Level geschafft. 

Weiterlesen


Olloclip 4in1-Linse: Neue, verbesserte Aufsteckobjektive für iPhone 5/5s & iPod Touch 5G

Seit geraumer Zeit habe ich in meinem iPhone-Haushalt einen Olloclip zum Fotografieren im Einsatz, der bislang gute Dienste geleistet hat.

Nun haben die Hersteller der Aufstecklinsen für die iPhone-Generationen eine verbesserte und noch umfangreichere Variante des Original-Olloclips auf den Markt gebracht, die ab dem 15. November dieses Jahres in drei Farbvarianten, namentlich rot/schwarz, schwarz und silber/weiß zum Preis von 69,99 Euro erhältlich sein wird. Auch bei unserem bevorzugten Internetkaufhaus Amazon (Amazon-Link) ist die 4in1-Linse für das iPhone 5/5s und den iPod Touch 5G bereits gelistet und vorbestellbar. Der Hersteller war so freundlich und hat uns bereits vor der offiziellen Veröffentlichung ein Exemplar in silber/weiß für diesen Artikel zukommen lassen.

Aufgrund der Tatsache, dass mir bereits das ältere Modell des Olloclips, der über ein 3in1-Linsenset mit Weitwinkel-, Fisheye- und Makroobjektiv vorliegt, ist natürlich auch ein direkter Vergleich der beiden Versionen möglich. Ein Aspekt fällt bereits gleich nach dem Auspacken des Sets auf: Im Gegensatz zum Vorgänger ist der 4in1-Olloclip etwas größer und auch etwas schwerer geworden. Neben einem Mikrofaser-Tragesäckchen finden sich im Lieferumfang auch ein Adapter für den iPod Touch sowie zwei Linsenabdeckungen. Die Hersteller geben auf ihrer Website an, dass die neue Variante, die über eine Weitwinkel-, Fisheye-, 10x Makro- und 15x Makrolinse verfügt, insbesondere qualitativ aufgewertet wurde. 

Weiterlesen

Meltdown: Futuristisches Shoot-Em-Up mit Online-Multiplayer-Modus

Die Publisher von Bulkypix waren wieder einmal fleißig und haben mit Meltdown einen neuen Titel in den deutschen App Store gebracht.

Die Universal-App für iPhone, iPod Touch und iPad (App Store-Link) ist seit kurzem erhältlich und kann zum Preis von 1,99 Euro erstanden werden. Für den Download solltet ihr etwa 127 MB eures Speicherplatzes freihalten. Gespielt wird Meltdown ausschließlich in englischer Sprache, dafür ist das Game aber auch mit allen Devices ab iOS 5.0 kompatibel.

Beschreiben könnte man Meltdown am ehesten als Science Fiction-Shoot-Em-Up. Man schlüpft in die Rolle eines gut ausgerüsteten Soldaten, der in insgesamt 30 Missionen sein Können zeigen muss. Gespielt wird auf futuristisch anmutenden Plattformen, die in jedem Level anders angeordnet und mit allerhand roboterartigen Gegnern gespickt sind. 

Weiterlesen

Star Wars – Tiny Death Star: Freemium-Tower-Building im Star Wars-Stil

Darth Vader und Co. sollten jedem, der etwas Ahnung von Kino- und Filmklassikern hat, geläufig sein – in Star Wars – Tiny Death Star kann man nun seinen eigenen Todesstern bauen.

Fans von Star Wars finden seit Donnerstag mit Star Wars – Tiny Death Star (App Store-Link) eine kostenlose Universal-App, die sich am altbekannten Prinzip des Tower Building-Genres anlehnt. Games in Pixelgrafik wie Tiny Tower sind hier entsprechende vergleichbare Referenzen. Star Wars – Tiny Death Star von LucasArts nimmt auf eurem iPhone, iPad oder iPod Touch etwa 57 MB in Anspruch und ist in deutscher Sprache spielbar.

Beim Erwähnen des Wortes „Freemium“ sträuben sich allgemein die Nackenhaare, und auch in Star Wars – Tiny Death Star finden sich eine Menge In-App-Käufe, die dem Gamer offiziell schneller zum Ziel verhelfen, inoffiziell jedoch dem Spieler das Geld aus der Tasche ziehen sollen. Andererseits bekommt das Tower Building-Game im App Store bislang durchschnittlich 4,5 von 5 möglichen Sternen, ganz schlecht gemachte Abzocke scheint es also nicht zu sein. 

Weiterlesen

Copyright © 2024 appgefahren.de