Bis zu 70 Prozent Rabatt: Sechs Anker-Produkte dank Gutschein günstiger

Es darf mal wieder gespart werden – und wieder ist Anker mit dabei. Insgesamt sechs Produkte gibt es günstiger.

Anker Angebote

Solltet ihr ein iPhone 8 oder iPhone 8 Plus bestellt haben, hat Anker den passenden Schutz für euch auf Lager. Ich bin ja der Meinung, dass die tolle Glasrückseite eigentlich gar nicht geschützt werden sollte, aber zum Glück darf das ja jeder selbst entscheiden. Von Anker bekommt ihr die ClearShell für das iPhone 8 mit dem Gutscheincode ANKERCAB für 1,89 Euro sowie die SlimShell für das iPhone 8 Plus mit dem Gutscheincode ANKERACC für 2,52 Euro. Natürlich sind die Hüllen auch mit der 7er-Generation kompatibel, falls dort Bedarf besteht.


Zudem bietet Anker noch zwei weitere Gutscheincodes an. Das beliebte PowerPort USB-Ladegerät mit fünf USB-Anschlüssen und ausreichenden 40 Watt Leistung bekommt ihr für 15,99 statt 19,99 Euro. Und ein sehr stabiles und mit 0,3 Metern kompaktes PowerLine-Lightning-Kabel gibt es heute für 6,39 Euro. Bei diesen beiden Produkten gebt ihr den Gutscheincode ANKERKAR ein.

Mit dem Gutschein ANKERKAP spart ihr immerhin 2 Euro beim kabellosen Qi-Ladegerät PowerTouch, das allerdings nur mit „langsamen“ 5 Watt auflädt. Die volle Leistung gibt es dagegen bei der PowerCore 10.000 Powerbank, die mit einem USB-Anschluss ausgestattet ist. Hier zahlt ihr nur 17,59 statt 21,99 Euro.



Anker PowerPort 40W 5-Port USB Ladegerät...
Anker PowerPort 40W 5-Port USB Ladegerät...
DAS ANKER PLUS: Schließe dich den über 20 Millionen glücklichen Kunden an. Lade Anker.
15,99 EUR


Anker Qi PowerPort 10W
Anker Qi PowerPort 10W
Marke: Anker
11,19 EUR

Anker Powerbank PowerCore 10000mAh, der kleine und...
Anker Powerbank PowerCore 10000mAh, der kleine und...
Das Anker PLUS: Schließe dich den über 30 Millionen glücklichen Kunden an. Lade Anker
17,59 EUR

Anzeige

Kommentare 2 Antworten

  1. Ne Hülle für 10-15€ oder lieber 450€ ??? Hmm. ? Schwierige Frage.
    Bin auch kein Verfechter von Hüllen. Aber wenn das so ist, würde ich mir tatsächlich ne gute Hülle leisten

  2. Im Grundsatz sind mobile Hotspots eine gute Idee, aber was die meisten leider vergessen ist, dass mit den heutigen IOS Versionen und Handys ein Hotspot mit einer lokalen Simkarte nur Sinn macht, wenn man wirklich eine Flatrate hat.

    Sobald das Handy mit einem WLAN (mobil) Hotspot verbunden ist werden Updates und andere Informationen im Hintergrund munter geladen. Beim IOS zB gibt es keine Möglichkeit das zu begrenzen. Das geht nur für die direkte mobile Verbindung.

    Eigentlich wirklich schade, aber was nützt ein mobiler Hotspot, wenn das IPhone von den gekauften 1GB erst einmal im Hintergrund das neue iOS Update runterlädt…

    Daher sind die Dinger nicht mehr zu gebrauchen, schade eigentlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de