Buy Me a Pie: Einkaufsliste in Version 3.0

Die beliebte Universal-App Buy Me a Pie ist seit heute in Version 3.0 für iPhone und iPad erhältlich.

Buy Me a PieBuy Me a Pie (App Store-Link) kann momentan für 2,69 Euro geladen werden. Erst vor wenigen Tagen wurde ich bei uns im Forum an sie erinnert, als ein Nutzer sie empfohlen hat. Gleiches wollen wir mit diesem Artikel tun, zumal es in der neuen Version einige neue Extras gibt.

Bevor Missverständnisse aufkommen: Es handelt sich bei Buy Me a Pie nicht um eine einfache Todo-Applikation, sondern eine extra für Supermärkte vorbereitete App. Durch die automatischen Suchvorschläge kann man im Handumdrehen Lebensmittel und andere Produkte zur Liste hinzufügen, sie ordnen und mit Freunden teilen. Viereinhalb Sterne bei über 2.000 Bewertungen unterstreichen die sehr gute Qualität.

Die neue Version hat ein ganz neues Design bekommen, das aus meiner Sicht einen sehr freundlichen und hellen Eindruck macht. Zudem gibt es auf iPhone und iPad nun die Möglichkeit, die App auch im Querformat zu nutzen. Eine Sache, die ich auch sehr interessant finde: In den Einstellungen kann man die automatische Bildschirmsperre deaktivieren. Gerade im Supermarkt muss man das iPhone dann nicht immer wieder entriegeln, wenn man in den nächsten Gang angekommen ist.

Die komplett in deutscher Sprache verfügbare App macht sich vor allem dann bezahlt, wenn man sie mit mehreren Personen einsetzt – etwa mit Mitbewohnern. Listen lassen sich nämlich ganz einfach teilen – nicht nur auf dem iPhone oder iPad, sondern plattformübergreifend. Zudem kann man sich jederzeit über Änderungen informieren lassen und weiß so sofort, wann ein Punkt der Liste schon abgehakt wurde.

Leider gibt es im Internet noch kein neues Video von Buy Me a Pie und auch bei mir ist die Zeit gerade etwas knapp. Daher verweise ich an dieser Stelle auf einen Promo-Clip der Vorversion. Optisch zwar ein kleines bisschen anders, aber funktional quasi identisch.

Trailer: Buy Me a Pie

Kommentare 13 Antworten

  1. ShopShop kann vieles davon auch und ist kostenlos. Sync per Drobox mit iPhone und iPad. So kann die „Hausfrau“ per iPad die Liste noch überarbeiten, derweil der „Kerl“ im Supermarkt schon die Liste abarbeitet. Merkt sich die Sachen die man immer so kauft und erlaubt es die Liste nach den Gängen im Supermarkt zu sortieren 😉

  2. Meine Frau und ich benutzen diese App schon sehr lange gemeinsam und sind wirklich sehr zufrieden. Das problemlose gemeinsame Teilen der Listen funktioniert toll auf 2 iPhones und 2 iPads.

  3. hach, seufz, ich will auch! Leider ist mein Göttergatte Smartphone- und Apple-Verweigerer. Mir gehen diese unleserlichen Einkaufszettel aus Papier echt auf den Keks. #Steinzeit

  4. Wir nutzen es auch zu zweit auf drei Geräten (Ipad, Ipad Mini, iPhone), klappt prima. Schön ist auch, dass man beliebig viele Listen anlegen kann. So haben wir noch eine extra Liste für den Baumarkt und eine für’s Hobby, für die Dinge, die wir einmal im Jahr auf der Boot neu anschaffen müssen.
    Die App gab es mal gratis, da haben wir zugeschlagen. Wir würden aber auch kaufen, denn der Nutzen ist enorm. Tolle App, und jetzt noch besser

  5. Ich verwende die App auch schon eine zeitlang und bin super zufrieden! Auch die Synchronisierung läuft einwandfrei zwischen den iDevices. Man kann mehrere Listen für z. B. verschiedene Märkte erstellen und wenn die eigenen Stammdaten erstmal erstellt sind (was sehr schnell funktioniert) kann die Liste noch einfacher verwendet werden. Manchmal erstelle ich die Liste per Durchsicht der angelegten Daten, somit kann auch kein Artikel mehr in Vergessenheit geraten:-))

  6. Bei mir bleibt nach dem Update der Bildschirm schwarz (mit Einkaufsmotiven).
    Und nun? Ist meine ellenlange Einkaufsliste jetzt etwa auch weg? Krise!!!!

  7. Katastrophales Update.

    Sync funktioniert nicht mehr und das Design ist viel zu dunkel. Da meine Augen nicht mehr die Besten sind, kann ich den unteren Bereich praktisch nicht mehr lesen.

    Werde mich nach Alternativen umsehen.

    Schade, vor dem Update war die App perfekt ….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de