Calculator+: Wissenschaftlicher iPhone-Taschenrechner zum Start gratis

Einige fragen sich bestimmt, wofür noch einen Taschenrechner, wenn es schon einen vorinstallierten gibt? Wir wollen euch sagen, warum sich der Download von Calculator+ dennoch lohnt.

Der Standard-Rechner von Apple ist schon ganz gut und hat viele Funktionen an Bord, doch Calculator+ (App Store-Link) ist die deutlich bessere Alternative. Der Download kann zum Start der Universal-App vorerst gratis getätigt werden – ein zusätzliches Funktionspaket lässt sich per 79 Cent günstigen In-App-Kauf freischalten.

Auch wenn der Rechner nur in englischer Sprache vorliegt, kommt man schnell damit zu Recht. Die Symbole erklären sich selbst, hat man schon einmal mit einem anderen Taschenrechner gearbeitet, stellt das wirklich kein Problem dar. Auch Calculator+ kann man sowohl im Hochformat als auch im Querformat nutzen. Im Hochformat gibt es eine Standardanzeige mit den grundlegenden Funktionen, im Querformat bekommt man dann eine wissenschaftliche Anzeige mit vielen Zusatzfunktionen.

Am oberen Bildschirmrand befinden sich alle Funktionen, die man einsetzen kann. Besonders gut gemacht ist die Darstellung von Brüchen, die auch wirklich als Bruch dargestellt werden. Funktionen wie Sinus, Cosinus, Tangens, Logarithmus, Wurzel und Ähnliche sind natürlich auch vorhanden. Besonders gut gefällt uns die Eingabe von Funktionen, die man auch mit einander kombinieren kann. So kann man auch im Handumdrehen Funktionswerte ausrechnen.

Zusätzlich gibt es ein Archiv, wo man alle Eingaben findet, die man kopieren oder weiterverwenden kann. Am unteren Bildschirmrand befinden sich die Zahlen und die Rechenoperationen. Leider sind diese auf dem iPhone etwas zu klein, man kann sie dennoch bedienen – hier hätten wir uns eine andere Lösung gewünscht.

Der Gratis-Download bietet dem Nutzer wirklich ein großes Repertoire an Funktionen an, doch wer noch mehr möchte, kann durch einen In-App-Kauf das „Ultimate Pack“ aktivieren. Hier darf man dann gleich drei Funktionen benutzten, bekommt einen Einheitennumrechner mit über 400 Einheiten in 20 Kategorien und oben drauf ein Grafik-Tool, um Funktionen darzustellen.

Insgesamt auf jeden Fall eine Empfehlung wert. Wie lange das Einführungsangebot noch gilt, können wir allerdings nicht sagen.

Kommentare 8 Antworten

  1. Habe seit längerem den schrill designten *Digits Calculator* von „Shift“ (Universal-App) zur primären Taschenrechner-App erkoren, weil die Historie-„Papierstreifen“-Funktion für mich sehr nützlich und wichtig ist. Vorangegangene Rechenschritte nachzuschauen, ggfs. berichtigen sowie editieren zu können, sind äußerst funktionelle Eigenschaften!

    Auch die integrierte Funktion Berechnungen (kompletter Verlauf) per Mail zu senden, verwende ich häufig, sei es zur Dokumentation und Archivierung oder einfach Rechenschritte mit anderen abzugleichen!

    Vielleicht ist Digits für den Einen oder Anderen ebenfalls interessant, wissenschaftliche Funktionen sind auch enthalten, eben nicht so umfangreich wie der Hier vorgestellte!

    1. Ja, es gibt einen Rechner „calculator(hochzahl)3“ von dem selben Hersteller. Dieser Rechner heißt jetzt calculator Cube und ist jetzt kostenlos. Wahrscheinlich werden mit dem Update einige Funktionen rausgenommen. In der App.-Beschreibung steht, das Cube die Lite Version ist und die pro Version calculator+ ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de