Candleman: In dem Spiel mit der Kerze ist nicht nur das Gameplay irrsinnig

Meine Erwartungen waren zunächst nicht wirklich groß, wurden dann aber deutlich übertroffen. Candleman ist eine echte Empfehlung.

Candleman 1

Bei einem Blick auf die Neuerscheinungen der Woche ist mir Candleman (App Store-Link) sofort ins Auge gestochen. Eine tolle Grafik, eine anscheinend sehr witzige Spielidee und mit 3,49 Euro zudem ein fairer Preis. Das große Erschrecken kam erst, als ich mir die Beschreibung im deutschen App Store durchlesen wollte. Einige Auszüge daraus möchte ich euch der Unterhaltung wegen nicht vorenthalten.

„Als ‚eines der acht interessantesten lieblingsten Spiele auf der ganzen Welt‘, bietet Candleman dir lebhaftes abenteurliches Erlebnis mit einem eklatanten Thema, einem bedeutenden Pass-Design und 4K-niveau-Bild mit dem Ton von Zen und Szene. In so traumhaften mystischen Szenen – sogar wie in einem Film – glimmert dimmeres Kerze-Licht.“ Oder auch: „Chinesisches Hand-Spiel ein Spiel,ein Glanzstück selbstst?ndige Spiele Unterstüzung Planung, bietet den selbstst?ndigen Spiel Entwickler umfassende Finanzierung,Technik,vielelei Angebot.“

Candleman hat glücklicherweise eine gute Übersetzung bekommen

Ganz ehrlich, ich habe das Schlimmste befürchtet und nicht das Geringste erwartet. Die Überraschung folgte dann nach dem 743 MB großen Download: Candleman ist in 17 verschiedenen Sprachen verfügbar und glänzt mit einem perfekten Deutsch. Schade, dass für die Übersetzung im App Store keine Zeit mehr vorhanden war. Warum man dann nicht einfach die englische Beschreibung verwendet hat? Ich weiß es nicht.

[adrotate banner=“160″]

Das spielt aber auch keine Rolle, denn das Gameplay von Candleman ist wirklich faszinierend. Gespielt wird mit einer kleinen Kerze, die sich durch sechs dunkle Level bewegt und versteckte Artgenossen finden muss, um diese anzuzünden. Gleichzeitig gilt es, das eigene Leben zu schützen und beispielsweise einen Sturz in den Abgrund zu verhindern. Die Tatsache, dass es zum Teil stockdunkel ist, hilft dabei nicht unbedingt.

Candleman 2

Candleman wird mit virtuellen Buttons gesteuert, mit dem linken Daumen lässt man die Kerze laufen, mit einem Fingerwisch mit dem rechten Daumen kann man springen. Viel wichtiger allerdings: Drückt man mit dem rechten Daumen auf den Bildschirm, fängt die Kerze an zu brennen und kann so nicht nur andere Kerzen anzünden, sondern auch die Umgebung beleuchten. Aber Achtung: Pro Level kann die Kerze nur zehn Sekunden brennen, bevor der gesamte Wachs verbraucht ist.

Candleman ist wirklich grandios gestaltet und punktet mit einer tollen Atmosphäre und der innovativen Spielidee. Schade ist lediglich die Tatsache, dass auf iPhone und iPad bisher nur die Hälfte des Spiels zur Verfügung steht. Nach eineinhalb bis zwei Stunden ist schon wieder alles vorbei, erst im Laufe des Jahres soll es die weiteren Level geben.

Candleman:Finde Dich selbst
Candleman:Finde Dich selbst
Entwickler: 中手游
Preis: 5,49 €

Kommentare 1 Antwort

  1. Man kann mit den iOS-Geräten in „normal“ ausgeleuchteten Spielen je nach Lichtverhältnissen teilweise kaum was sehen. Da denke ich, dass dieses Spiel dann wohl der Bestseller unter den „ver***t?, ich kann hier wirklich nichts sehen“ sein wird?.
    Da lasse ich dann doch lieber die Finger davon…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de