Choco 2: Mac-Werkzeug zum Erstellen von Foto-Collagen heute für 1,99 statt 14,99 Euro

Die normalerweise relativ teure Foto-Software Choco 2 gibt es heute zum Sparpreis im Mac App Store.

Choco 2 1

Mal eben eine Collage mit den neuesten Urlaubsfotos am Mac erstellen, ist mit der richtigen App absolut kein Problem. Erst vor einigen Wochen haben wir euch das neue TurboCollage 6 vorgestellt, das mit einem Preis von 7,99 Euro aber sicherlich nicht mal eben so gekauft wird. Bei Choco 2 (App Store-Link) sieht das schon anders aus – immerhin ist die zuletzt zwischen 14,99 und 29,99 Euro teure Mac-Anwendung heute zum Sparpreis erhältlich und kostet für 24 Stunden nur 1,99 Euro.


Im Mittelpunkt der deutschsprachigen Anwendung stehen neben einer einfachen Handhabung vor allem mehr als 100 integrierte Vorlagen, die man im Handumdrehen mit eigenen Bildern befüllen kann. Wer keine Zeit und Lust hat, sich intensiver mit seiner Collage zu beschäftigen, wählt in Choco 2 einfach den Shuffle-Modus aus: Hier werden die zuvor ausgewählten Bilder zufällig in einer passende Collage verfrachtet.

Choco 2 hat aber noch viel mehr auf Lager. Neben Foto-Filtern und verschiedenen Hintergründen und Rahmen kann jedes Element in Choco 2 individuell angepasst werden. Egal ob man die Fotos drehen, zoomen oder verschieben will, all das ist mit der App kein Problem.

Choco 2 erlaubt unendlich viele individuelle Collagen

Richtig gelungen finde ich zwei Details von Choco 2: Mit dem Layout-Generator kann man im Handumdrehen eine perfekt zugeschnittene Collage erstellen. Einfach ein paar Parameter wie Anzahl der Fotos und minimale Größe einstellen, um in wenigen Sekunden die passende Vorlage zu bekommen – auf Wunsch auch als Herz oder anderen witzigen Formen. Die tollen Collagen-Effekte können in Choco 2 übrigens schon mit einem einzelnen Bild erzielt werden – es wird auf Wunsch automatisch in mehrere kleine Fotos geschnitten und in die Collage eingesetzt.

Choco 2 muss sich definitiv nicht vor der Konkurrenz aus dem Mac App Store verstecken, ist aber aufgrund des sonst recht hohen Preises noch eher wenig verbreitet. In Deutschland gibt es bisher nur drei Bewertungen, eine davon noch von 2013. Mittlerweile wurde die App durch zahlreiche Updates natürlich weiter verbessert. In den USA gibt es seit dem letzten Update volle fünf Sterne bei rund 20 Bewertungen.

Choco 2

Anzeige

Kommentare 7 Antworten

    1. Das ist sicher richtig, aber jemand, der einfach nur mal eine Collage basteln und sich nicht groß mit der Software beschäftigen möchte, könnte mit Affinity Photo vielleicht etwas überfordert sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de