Corona-Warn-App: Universeller QR-Code-Scanner nach Update integriert

Version 2.11 im App Store

Als ich vor rund drei Wochen bei unseren dänischen Nachbarn im Norden für einen Urlaub verweilte, bekam ich seit langem wieder ein Gefühl der Normalität. Dänemark hat seit dem 10. September dieses Jahres aufgrund einer hohen Impfquote sämtliche Corona-Einschränkungen aufgehoben: Restaurantbesuche ohne Reservierung oder App-Check-In, volle Auslastung bei Events, keine Maskenpflicht in Geschäften.

Wir in Deutschland sind aufgrund unserer geringeren Impfquote leider noch weit von dänischen Verhältnissen entfernt. Und so kommt der deutschen Corona-Warn-App (App Store-Link) weiterhin eine große Bedeutung zu. Diese liegt jetzt in der neuen Version 2.11 im deutschen App Store vor und kann dort weiterhin kostenlos auf das iPhone ab iOS 12.5 oder neuer heruntergeladen werden.


Verschiedene Dokumente bequem und einfach speichern

In Version 2.11 der Corona-Warn-App wurde nun ein universeller QR-Code-Scanner integriert, der die Nutzung der Anwendung noch einfacher und flexibler gestalten soll. Der Scanner lässt sich nämlich von jedem beliebigen Bereich der App verwenden, wo sich etwas einscannen lässt und dirigiert den Nutzer bzw. die Nutzerin dann entsprechend des erfassten Dokuments zum richtigen Ort. Mit dem QR-Code-Scanner lassen sich Veranstaltungs-Codes zum Einchecken scannen, ein Impfzertifikat speichern, ein PCR- oder Schnelltest sichern oder ein Genesenen-Zertifikat in die Anwendung aufnehmen.

Mit dem Update auf Version 2.11 wurde darüber hinaus auch die minimale Kontaktdauer im Kontakttagebuch von 15 auf 10 Minuten reduziert. Existierende Einträge zu Kontakten mit Personen werden dabei automatisch angepasst. Das Update auf Version 2.11 der Corona-Warn-App steht allen Nutzern und Nutzerinnen ab sofort kostenlos im deutschen App Store zur Verfügung.

‎Corona-Warn-App
‎Corona-Warn-App
Entwickler: Robert Koch-Institut
Preis: Kostenlos

Anzeige

Kommentare 3 Antworten

  1. Trotz Unkenrufen eine gute App. Leider benutzen die meisten lieber diesen Luca-Schrott wo niemand weiß wo die Daten landen… 🤦‍♂️

    1. @schlupp: Luca und CWA sind wie Whatsapp und Threema. Bequemlichkeit, Ignoranz, völlige Fehlinformation, um nicht zu sagen Dummheit („ich bin geimpft, ich brauche die CWA nicht mehr“), …
      Viele Gründe, warum die Masse lieber bei der für sie ungünstigen App bleibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de